Posts by set the controls

    Hallo in die Runde,

    dann will ich auch mal von meinen Erfahrungen mit einer Dali Rubicon 6 berichten.

    Vor gut 1 1/2 Jahren habe ich das Vergnügen gehabt bei einem Audiophilen der schon lange und intensiv klangliche Verbesserungen seiner Anlage betreibt, seine spezielle Version der Rubicon 6 zu hören.

    Da war ich doch sehr überrascht. Diese Rubicon 6 spielte dermassen musikalisch und feinauflösend ohne zu nerven an einen Röhrenverstärker , das ich wissen wollte was denn das besondere an diesem Exemplar seihe.

    Das besondere war die Modifikation, die von einem Entwickler aus dem Hifi Bereich an den LSP vorgenommen worden war.

    Man muss sich das wie die ausgelagerten extrem Weichen von Audio Note vorstellen, nur das die Bauteile inclusive neuem Weichendesign und Silberverkabelung in der Box stecken.


    Wir hatten vor diesem Erlebnis, da wir eine neue Kette suchten, schon einiges am Lautsprechermarkt gehört unter anderem auch die großen Audio Note Lautsprecher. Diese spez. Rubicon 6 konnte uns aber voll und ganz überzeugen.

    Auch wenn die Tuningmaßnahme nicht günstig aber im Bezug auf das Ergebnis preiswert ausfallen. Deswegen habe ich jetzt so ein Paar Rubicon 6 Spezial und den passenden Röhren Amp dazu.


    Ach, nur so am Rande. Der Mensch der diese Tuningmaßnahmen durchführt, kennt sich bei Dali recht gut aus und hat mir berichtet das sich die Epicon 6 von der Rubicon 6 nur durch das aufwendigere Gehäuse unterscheidet. ;)


    Gruß

    Willy

    Hallo Thorsten,


    da nenne ich mal einen seeeehr interessanten Tipp mir dem Breitbänder von Lii Audio.

    Ich bin auch gerade mit original Wilimzig Gehäusen beschäftigt. Diesmal aus 9mm Klavierbodenholz. Diese stehen kurz vor der Vollendung, da der C37 Lack noch durchtrocknen muss. Aber bevor ich meine Saba Black Cones da wieder einschraube und unten rum was vermissen werde, könnte ich mir auch mal den 8" von Lii bestellen.

    Die Lautsprecher werden dann an meiner kompletten "höchst empfindlich" Kette spielen.

    Also Tapeantrieb Laufwerk, Röhrenvorstufe und EL84 Stereoendstufe. Alles nach Plänen von Götz. Das wird dann Anfang nächsten Jahres wieder viel Spaß mach.


    Gruß

    Willy

    Hallo zusammen,


    ich wollte auch nicht vermitteln das schlechte Platten durch die Ampearl nicht mehr hörbar sind. Mein Eindruck war Gestern das gute und sehr gut Aufnahmen durch die 1030 unterstützt werden. The Wall war auf jedenfalls mit Gänsehautfaktor.

    Was will man mehr.

    Ja klar, werde ich den Adapter suchen, auf den Umbau möchte ich nicht verzichten.

    Dafür gäbe es hier ja schon zu viel Positive Erfahrungsberichte.;)

    Gruß

    Willy

    ja so war es Gestern Abend.

    Klingt alles sehr überzeugend. Soll heißen schlechte Aufnahmen werden schnell entlarvt. Aber so ist das eben, dafür machen die GUTEN richtig Spaß.:)

    Am Wochenende werde ich mal die Netzteilröhre tauschen.

    Leider habe ich den Adapter verlegt. Falls jemand son Teil übrig hat...

    Dann brauche ich im Notfall keinen neuen in China bestellen.

    Gruß

    Willy

    Hallo zusammen,


    ich habe meine Amperal 1030 heute beim Zoll in DO abgeholt.

    Nette Menschen dort. Ich habe gesagt was im Paket ist und durfte/musste dieses vor Ort öffnen. Als der Zollbeamte gesehen hat das es ein kompletter Verstärker im Gehäuse war, wollte er gar nichts mehr weiter vom Gerät sehen.

    Die Amperal war noch in reichlich Folie mit einem Kartonschutz um die Cinchbuchsen versehen. Die Folie musste ich nicht entfernen. Also keine Fragen nach CE. etc. :). So kann es auch laufen !

    Die Verpackung war stabil, mit ausreichend Syropor und auch mit Folie außen.

    Ich habe dann meine Einfuhrumsatzsteuer bezahlt und raus war ich, hat keine 45 Minuten gedauert.


    Jetzt höre ich die ersten Scheiben und bin ganz angetan wie mein altes MI System ADC 10E MKIV zusammen mit der Amperal musiziert.


    Die Tuningmaßnahmen mit der Gleichrichterröhre im Netzteil gehe ich später an. Werde in den nächsten Tagen mal den Deckel abschrauben und schauen wie es im Gerät aussieht. Jetzt wird aber wird erst einmal Musik gehört.:)


    Bei Andrey habe ich mich gerade schon bedankt. Super Arbeit !!!


    Gruß aus DO

    Willy

    Hi W.B.

    danke für den Tipp.

    Mittlerweile hatte ich auch schon Kontakt mit Peter und er will mal schauen ob es eine ähnliche, wie von dir beschriebene Möglichkeit, auch für mich gibt.

    Musiklaischen Gruß

    Willy

    Hallo John G.

    I can follow your example well with the listing of the do-it-yourself costs and the price for a finished Solid 9.


    And thank you for your testimonial .


    Hallo in die Runde:

    Mittlerweile tut sich ja ein wenig in Bezug auf mein ursprüngliches Thema "Erfahrungsberichte zur Solid 12" , einen Erfahrungsbericht habe ich per PM erhalten und John G hat über seinen Solid 9 berichtet. Vielleicht kommt ja noch mehr ?

    DANKE :)

    Ich werde, wenn ich mich denn für den Solid 12 entscheiden sollte, natürlich dann hier ausführlich darüber berichten.


    Gruß aus DO

    Willy

    Hallo in die Runde,

    ich wollte keine DIY Diskussion in Gang setzen.

    Berichte von Besitzern bestimmter Geräte halte ich nur bedingt für Marketing und

    Keine Sorge, da ich schon lange keine HIFI Zeitschriften mehr lese, lasse ich mich auch davon nicht Beeinflussen. Ich treffe meine Entscheidungen nur nachdem ich die Geräte bei mir gehört habe.😏

    Aber trotzdem finde ich, kleine Manufakturen (wie PTP oder Thomas Schick) in die wie immer zu bewertende DIY Schiene zu stecken auch nicht gaaaanz korrekt.

    Wie schon erwähnt, mein Gerätepark stammt fast komplett vom jeweiligen Entwickler (und damit kein falscher Verdacht aufkommt, nicht aus Bastelbuden,,sondern von Menschen die entweder beruflich aus der Szene kommen, oder ihr Handwerk verstehen und nur keinen Bock auf die High End Szene haben.)

    Ich habe jetz aber erst einmal genug Infos. Es sei denn ein Solid 12 Besitzer wohnt auch im Ruhrpott und lädt mich mal zu einer Hörprobe ein.😎

    Einen Lencodreher hätte ich zwar noch, ich denke aber das ein guter Umbau und jetzt passt für mich DIY, nicht an die Qulitäten des Solid 12 rankommen wird.

    Peter Rainders macht das professionell und Erfahrung ist halt nur schwer wett zu machen.

    Gruß aus DO

    Willy

    Hallo Henner,

    Hallo Marc,

    Danke für Eure Infos.

    Als Tonarm habe ich schon den 12“ von Thomas Schick ins Auge gefasst . Was den Grovemaster betrifft, werde ich mal Peter Rainders fragen was er davon hält.😏

    Ich halte das Solid 12 eher für ein Laufwerk, so wie Marc es beschreibt, also weit weg von DIY.


    Was die dem Preis angemessene Performance betrifft, so gibt es Kunden Feedbacks die mich vermuten lassen das die klangliche Performance weit über dem gefordertem Preis liegt.

    In den Staaten wurden Raven AC Dreher nach dem Erwerb eines Solid 12 wieder verkauft.

    Mal schauen ob sich in den nächsten Wochen/Monaten eine Möglichkeit ergibt das Laufwerk in meiner Anlagenkonstellation zu hören.


    Aber vielleicht gibt es ja auch Forumsmitglieder die sich so eine Dreher gegönnt haben und sich noch zu Ihren Erfahrungen hier äußern werden.


    Ich kenne das Laufwerk bisher auch nur von Krefeld und finde die Feedbacks die man auf der PTP Seite lesen kann sehr vielversprechend. Ist halt kein Allerweltsprodukt und bei Direktvertrieb ist vielleicht die Aufmerksamkeit nicht so groß so das solche Laufwerke nicht so häufig anzutreffen sind.

    Ich persönlich habe nur noch Geräte die direkt vom Entwickler stammen, damit habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. Die beste Performance fürs eingesetzte Geld.😊👍😊


    Gruß aus DO

    Willy

    Hallo in die Runde,


    Ich überlege mir einen Solid 12 von PTP Audio zu zulegen.

    Mit der Suchfunktion habe ich im Forum aber nicht wirklich etwas zu diesem Dreher gefunden.

    Wer hat denn evtl. so ein Teil und kann mich und vielleicht auch Andere an seinen Erfahrungen teilhaben lassen.:)

    Danke und audiophile Grüße aus DO

    Willy

    Hi,

    was Willi mir sagen wollte verstehe ich nicht .

    Ist aber auch egal 😐

    Habe in den letzten Tagen hier viel gelesen und mich entschieden mir eine Ampearl zu bestellen.

    Dann sehen wir mal weiter.

    Gruß aus DO

    Willy

    Hallo zusammen,


    man liest immer mal wieder das der Schiit Mani, einen davon habe ich auch seit kurzem, durch Tuningmassnahmen noch zu verbessern wäre?

    Ich finde das er an MM Systemen schon recht gut läuft. Durch meine Erfahrungen mit anderen getunten Geräten, würde ich aber den Mani mal gerne in erfahrene Hände geben um dann zu hören was noch geht.


    Habt ihr Tipps?

    Gruß

    Willy