Posts by Rainer Bergmann

    Guten Morgen JungerBasileus (hast du auch einen Namen?),


    dein Akai hat einen Phonoeingang für MM-Systeme an Bord. Mit, beispielsweise, einem preisgünstigen Audio-Technica- oder Ortofon-System kannst du erst mal anfangen. Einen separaten Phono-Verstärker brauchst du nicht. Wenn dein Budget später mal mehr hergibt, kann man immer noch überlegen, wo das sinnvoll investiert werden sollte.


    Gruß

    Rainer

    Quote

    Meine Mitarbeiterin schwört, dass Sie gefaxt hat - aber es ist nix passiert.

    Sag deiner Mitarbeiterin, es ist Samstagabend und da bin ich nicht in der Geschäftsstelle, sondern zuhause. Ich schaue am Montag mal rein und wenn das Fax angekommen ist, geht auch eine Rechnung an dich. :)


    Was das Thema Webshop angeht, so ist das nicht so ganz banal. Alle verfügbaren Webshops sind nicht mit unsere Weboberfläche kompatibel. Um einen solchen zu integrieren, müssten wir die Website komplett umstellen und dann erst können wir den Webshop einbauen. Das sind nicht unerhebliche 4-stellige Kosten, die dann sinnvoll wären, wenn ein entsprechendes Angebot mit entsprechendem Umsatz dem entgegen stehen. Dem ist nicht so.


    Was die "oldschool" Formulare angeht: die Masterbänder unterliegen dem Urheberrecht, weshalb wir eine Unterschrift des Bestellers benötigen. Beim Mitgliedschaftsformular ist die Unterschrift wegen des Datenschutzes erforderlich. In beiden Fällen akzeptieren wir nur hochauflösende Scans, entsprechende gut lesbare Faxe oder vorzugsweise das Papier-Original.


    Gruß

    Rainer

    Moin zusammen,


    welche Möglichkeiten rechtlich zulässig sind, klärt unser Vereinsanwalt bis Ende des Monats.


    Eine Videokonferenz ist bei rund 950 Mitgliedern schwierig. Zum einen müssten alle Teilnehmer die selbe Software nutzen, zum anderen müssten die Onlinezugänge eine entsprechende Kapazität haben. Beruflich nutze ich so etwas und je nach Software ist früher oder später keine Bild-Ton-Synchronisation mehr möglich oder die Steuerung wird unübersichtlich. Unsere MV dauert erfahrungsgemäß etwa 4 Stunden. Wenn viele Teilnehmer Diskussionsbedarf haben auch länger. Ich mag garnicht daran denken, wie lange das bei 500 Teilnehmern dauern könnte.


    Eine Satzungsänderung muss explizit in der Tagesordnung aufgeführt sein. Wenn, dann wäre das also ein Tagesordnungspunkt für 2022. Mit der geänderten Satzung könnte man also bei der MV 2023 entsprechend verfahren.


    Viele Grüße und danke für eure Gedanken

    Rainer

    Moin zusammen,


    ich habe die Kim gehört und sie hat mir klanglich sehr gut gefallen. Eine sehr lockere, unangestrengte und ganzheitliche Wiedergabe mit vielen Details und großem Raum. Erstaunt hat mich der kräftige Bass, den ich ehr bei einer größeren Box erwarten würde.

    Die Beschreibung in der LP kann ich nachvollziehen. Einen direkten Vergleich zu anderen Lautsprechern habe ich nicht gemacht, auch nicht zur Borg. Das wäre aber ganz interessant.


    Bekanntlich mag ich ja gerne Dynaudio, aber da könnte ich schwach werden. Optisch ist die Kim nicht so mein Ding, aber es wurde ja nach dem Klang gefragt.


    Gruß

    Rainer

    Moin zusammen,


    da ist mir jemand zuvor gekommen. Ich wollte es heute Vormittag hier posten, aber nun gut. So schaut es aus und wie ihr lesen könnt, ist mir diese Entscheidung alles andere als leicht gefallen, weil es mir eine Herzensangelegenheit war, die Messe auszurichten und zu organisieren. Ich bitte euch nur um eines: fangt bitte nicht an diese Entscheidung lang und breit zu diskutieren. Erstens ändert es nichts und zweitens würde es mir persönlich weh tun.


    LG
    Rainer

    Hallo zusammen,


    sowohl hier im Forum, als auch in der "analog 2/2020" wurde bereits ausführlich über die "Let´s roll" von Audioenema berichtet.

    Ich brauche also eigentlich nicht mehr viel zu erzählen. Ein kurzer Ausschnitt aus dem Pressetext sollte genug zur Musik sagen:


    Audioenema sind eine hart rockende Band, die ihren Sound offensichtlich roh und grundehrlich lieben und ihn gern mit Elementen aus dem Indie- und Alternative-Bereich würzen. Der slide-akustische Einstieg "Into Overkill", unterlegt mit abwartendem Motorengeblubber, geht fett röhrend über in den Schmutzrocker "Speed Of Your Life" und in diesem Stil läuft das dann die nächsten paar Stücke weiter. Dazu passt die raue und - sorry - schön versoffene Stimme von Tobias Mainz wie die Faust aufs Auge. Man hat sich schon mal auf eine richtige Biker-Band festgelegt, aber spätestens mit dem erstaunlichen, getragenen "Lilies Of The Field" kommen ganz andere Farben ins Spiel. Vor allem der Mädels-Chor im Hintergrund ist große Klasse. Nach diesem Knaller kommen vermehrt Indie-Elemente dazu, speziell bei "Your Hero" und "Incarnation", grundsätzlich ist aber harte Mucke, manchmal sogar ein bissel Southern Rock angesagt. Mit dem über sechs Minuten langen, leider nicht sonderlich spannenden "Mania" geht dann ein sehr ausführlicher Longplayer zu Ende. Und das ist ein kleines Problem. Man wollte wohl unbedingt alles, was man drauf hatte, in die Runde werfen und hat so praktisch ein Album in Konzertlänge produziert. Meines Erachtens nicht nötig. 45 Minuten lang das Beste vom Fest, das reicht allemal. Insgesamt aber eine ordentliche Scheibe mit viel sympathischem Underground-Charme.


    Audioenema


    Die Doppel-LP wurde im DMM-Verfahren hergestellt und bei Pallas gepresst. Die Qualität ist in jeder Hinsicht hervorragend.

    Wir konnten für die AAA eine kleine Anzahl dieser Platten bekommen und sie sind zum Sonderpreis von 20,- € zuzüglich Versand (5,- € innnerhalb Deutschlands) bei der Geschäftsstelle bestellbar. Schickt mir einfach eine E-Mail mit Anzahl, Name und Adresse an info@AAAnalog.de . Die Rechnung mit den Kontodaten liegt der Lieferung bei.


    Viele Grüße

    Rainer

    Moin auch,


    bevor ihr mich fragt ... ich habe ein Pro-Ject Wandregal mit MDF-Platten auf Spikes. Für die PH7 habe ich die Pucks, für zwei Netzteile die Flatbase. Da standen vorher ein Netzteil und eine Horch-Phono und das hat sich in vergleichbarer Weise positiv ausgewirkt wie bei Ronny. Ich habe auf einer anderen Ebene für ein Netzteil und eine Phonostufe eine bFly Flatline Plus Base. Ich habe beide Basen nicht miteinander verglichen, aber ich würdeaus dem Bauch heraus sagen, dass sie beide ähnliche Ergebnisse zeigen.


    LG
    Rainer