Posts by Rainer Bergmann

    Horst,


    zur C5 und Verstärkern hatte ich oben schon was gesagt. Eine Horch 3.0 hatte ich ausprobiert, aber die hatte nicht so gut gepasst. Eine Alternative wäre etwas größeres aus dem Programm von Horch gewesen, allerdings hatte das mein Budget nicht hergegeben. Wenn du günstig an eine Horch Fortis kommen kannst, brauchst du dir nie wieder Gedanken machen.

    Ja, die C5 ist eine Diva. Die zeigt sofort, ob es passt oder nicht und das an jeder Stelle innerhalb der Kette. Wenn es aber passt, dann geht sie mit jeder Verbesserung locker mit. Ich hatte noch die das Gefühl, ich würde den Lautsprecher überfordern. Von daher ist es eine Investition gewesen, die sich auf inzwischen über mehr als 25 Jahre bezahlt gemacht hat.

    Ach ja, die Sache mit dem Subwoofer ... parallel über einen zweiten Vorstufenausgang läuft bei mir ein REL Stadium bis 80 Hz nach oben mit. :)


    Gruß

    Rainer

    Peter,

    Quote

    was macht ihr, wenn euer Esotar2 staubig ist? Dynaudio schreibt ja in der Bedienungsanleitung, nicht berühren....?

    da gibt es 3 Möglichkeiten:

    - Swiffer :thumbup:

    - sehr laute Musik (und hoffen, dass der Staub abfällt) 8)

    - das Verursacherprinzip anwenden: wenn der Staub da liegen will, soll er selber sehen, wie er da wieder weg kommt ;)


    Gruß

    Rainer

    Ich fand OCOS in meiner Anlage jetzt nicht so überzeugend. Nach zig Versuchen bin ich bei einem WSS Platin Line LS3 gelandet. Das war vor etwa 5 Jahren und ich habe mir seither zu dem Thema keine Gedanken mehr gemacht. 😉

    Moin,


    ich habe bei einem Freund eine Django XL an einem ganz großen Emitter gehört und das hat mir extrem gut gefallen. Frisch und tendenziell analytisch - ja, aber nicht nervig oder harsch. Es tut sich ein riesiger, sauber strukturierter Raum auf. Die Teile grooven wie Hölle und wären auch was für mein Vater sein Sohn, der ansonsten ja mehr auf Dynaudio steht. ;)


    Einstein führt übrigens mit Einstein-Lautsprechern vor.


    Gruß

    Rainer

    Moin,


    die Anmeldung bei der GEMA hat bei uns sehr lange gedauert, weil bespielte Tonbänder bei denen eigentlich nicht vorgesehen sind. Das war aber kein Problem, weil mit der Bestätigung der Anmeldung deren Okay vorlag. Es ging dann „nur noch“ um die Festlegung der Gebühren.


    Ich hatte das weiter oben schon mal erwähnt, dass Besteller mit der Unterschrift bestätigen, das Urheberrecht zu wahren und das sie die Bänder nur mit meiner schriftlichen Genehmigung verkaufen dürfen. Das kann ich zwar nicht unmittelbar kontrollieren, aber wenn irgendwann mal ein Band angeboten wird, kann der ursprüngliche Käufer ermittelt werden.


    Gruß

    Rainer

    Moin zusammen,


    wenn ich richtig gezählt habe, sind wir bis jetzt 6 Personen. Das Limit liegt bei 10. Wer bisher noch gezögert hat oder spontan kommen möchte, melde sich hier bis Mittwoch Nachmittag.

    Wenn ihr reinkommt, sagt dem Wirt bitte, dass ihr „nach oben zum Stammtisch“ wollt.


    LG

    Rainer

    Moin,


    wenn du schon mit einem großen Rega liebäugelst, würde ich dir empfehlen, mal bei einem Händler (oder jemandem aus unserem Kreis hier, soweit möglich) ein Komplettpaket von Rega, also Plattenspieler plus Tonabnehmer plus Phonopre, zu hören. Ich habe so etwas mal gehört und das dürfte in deine gewünschte Richtung gehen. Jedenfalls sind dann die Komponenten aufeinander abgestimmt.


    Gruß

    Rainer

    Moin Leute,


    ich habe gestern unseren Raum im 1. OG im "Sissi und Franz meet Falstaff", wie es jetzt heißt, klar gemacht.

    10 Leute am Tisch sind kein Problem.


    Bis nächsten Mittwoch, also dem 1.7.2020, um 19 Uhr dann.


    Ich freue mich schon auf euch.

    LG

    Rainer

    Moin,

    Quote


    Nur eine ernsthafte Frage habe ich zu den MBL Lautsprecher: kann das Abstrahlen um 360 Grad so Sinnvoll sein?

    die Idee dahinter ist, vereinfacht gesprochen, was mit 2 Mikrofonen eingefangen wurde, mit 2 Schallquellen wieder zu geben. Da gibt es nicht nur MBL, sondern auch noch Duevel, German Physics, und noch ein paar andere Hersteller. Auch bei anderen Konzepten wird Schall nach hinten abgestrahlt. Allen gemeinsam ist, dass man ein (mehr oder weniger) identisches und räumliches Klangbild hat, egal wo man sich im Raum aufhält. Allerdings muss auch der Raum dazu passen. Das funktioniert nicht in jedem Raum gleich gut. Wobei das für die allermeisten anderen Lautsprecherkonzepte auch zutrifft. Ich habe solche Rundumstrahler mehrfach gehört und fand den Klang immer sehr natürlich, entspannt und unaufdringlich. Was mir immer gefehlt hat, war der Druck und die Fokussierung. Das ist aber Geschmackssache.


    Gruß

    Rainer

    Moin,


    aus eigenem Erleben ist mir in Erinnerung, dass beim Scheu Premier der 8cm-Teller ruhiger und kräftiger im Bass klang, als mit dem 5cm-Teller. Besser gefallen hatte mir der 5cm-Teller. Das erschien mir durchsichtiger und frischer ohne im Bass dünn zu klingen.


    Gruß

    Rainer

    Wie war denn die Beschreibung hinsichtlich der Zustandes? Wenn da nichts zu gesagt wurde oder "good", dann kannst du sie auch schlecht umtauschen. "Gut" ist die Umschreibung für "abspielbar", also kurz vor "in die Tonne damit".

    Wenn der Zustand als VG oder besser beschrieben wurde, dann tausche sie um. Schau mal bei Discogs ob du die LPs in besserem Zustand findest.


    Ansonsten hat Christian schon alle relevanten Tipps gegeben. Gegebenenfalls gibt es auch Profianbieter für Waschservice. Solltest du im Ruhrgebiet oder am Niederrhein wohnen, können wir einen Termin machen, dann schaue ich mal, was ich hinbekommen kann.


    Gruß

    Rainer

    Quote

    Hallo Fernseheumel,

    hältst Du das Essen in Form von Wurst mit Currysauce und Pommes Frites mit Majonäse für vorzügliches Essen ? Das ist low food . Man kann aber auch was anderes bestellen.

    Grüße

    Paul

    Es gibt solche und solche, die in Straelen zählt zu solchen ;)

    Im Ernst, ich kenne Currywurst in diversen Ausprägungen und Qualitäten. Die in Straelen gehört zu den wirklich guten. Ist natürlich auch nur nach meinem persönlichen Geschmack so. Fernseheumel sieht das aber offenbar auch so. Wenn du CPM generell nicht magst, dann ist das auch okay.


    Gruß

    Rainer


    PS: es war gestern unglaublich schön, euch wieder mal zu treffen und ne lecker Wuast zu vertilgen. :thumbup: