Posts by Fhtagn!

    Stellt sich für mich noch die Frage warum du mit der Einstellung einen LP 12 gekauft hast bzw. noch einen besitzt? Ein Gerät welches ich so kritisieren würde hätte ich längst verkauft

    Ich kritisiere die Preispolitik und die Dichtkunst hinsichtlich der Klangverbesserungen.


    Als positives Beispiel das Funk Firm Upgrade Paket für den LP12, es enthält:

    -Ankhor Subchassis aus Carbon Sandwich.

    -K-Drive DC Motor und PSU.

    -3-fach-Pulley Riemenantrieb

    -Passende Deckplatte
    -Achromat Tellerauflage.

    Alles sehr schön verarbeitet und gut konzipiert.

    Kostet zusammen: 995,00 GBP plus Porto.


    Ist ein etwas besserer Gegenwert als ein Tellerlager für knapp 900.

    Ich bin Kaufmann, mir liegt sinnlose Geldverschwendung nicht.

    Würde ich machen, wenn die Upgrades nicht mehr kosten würden, als ich für das Gerät ursprünglich bezahlt habe. Rabatt auf das Lager ab 3.000€ Upgrade Wert?


    Kritische Anmerkungen sind aber eh nicht erwünscht, macht mal in Ruhe weiter........

    Das können andere für Dich nicht entscheiden.

    Stimmt, bin ich nicht. Eher ein unzufriedener Kunde.
    Während ich bei anderen Herstellern zumeist ausgereifte Produkte erworben habe, wurde mir seitens Linn schon früh vermittelt, dass ich ein eigentlich nicht bis zum Ende entwickeltes Gerät habe, welches ständiger Upgrades bedarf.

    Denn: Wenn man mir sagt, dass die „Erweiterungen“ einen so großen Mehrwert bringen, dann gehe ich davon aus, daß mein LP12 dem sowieso klanglich begrenzten Medium Schallplatte nicht wirklich genügt. Sonst wären diese unglaublichen Steigerungen ja nicht möglich.

    Ein Gleitlager ist low-tech, das hätte spätestens mit dem Cirkus vollkommen ausgereizt sein müssen. Ist es offensichtlich nicht, da ja es ja noch viel besser geht.

    Als Linn Kunde fühle ich mich ein wenig veräppelt.

    Den LP12 hab ich auch. Bin ich dann auch „Linnianer“?

    Moin,


    warum willst du die Nadel tauschen? Nur weil sie alt ist, muss sie nicht verschlissen sein.

    Wenn der Nadelträger noch i.O. ist, würde ich zunächst eine gründliche Nassreinigung vornehmen, das wirkt oft Wunder.

    Nachbaunadeln sind immer ein wenig Glückssache, viele sind super, einige nicht (Serienstreuung).

    Lingo, das Naim ist im Grunde nur ein 500VA Trafo. Das Armageddon bietet sich aber gut als einfach zu realisierendes DIY Gerät an, Anleitungen gibt es einige im Netz.

    Ich hatte das mal, habe aber wieder gegen ein neu bestücktes Valhalla getauscht. Mit 45 wäre noch das Hercules eine Empfehlung.

    Moin,


    tut euch einen Gefallen und lässt sämtliche Öle und Silikone weit weg vom Tonabnehmer!


    Gummi wird nur mit Hilfe von Glycerin wieder weich, wobei starke Versprödung bei einsetzender Rissbildung irreversibel ist.


    Bei leicht verhärtetem Gummi eine kleine Menge Glycerin über Nacht einwirken lassen.

    Klar.

    Das Basik Netzteil hat einen Widerstand zur Spannungsanpassung und ein RC Glied zur Phasenschiebung. Die Geschwindigkeit regelt die Netzfrequenz. Viel einfacher kann man einen Synchronmotor nicht steuern.

    Das Majik Netzteil hat anscheinend noch einen einfachen Filter, ist aber von der Funktion her ansonsten identisch.


    Klanglich sollte der Unterschied gegen Null gehen.


    Ich kenne nur noch die Preise in Pfund. Das Basik kostete, wenn ich mich richtig erinnere, 29£. Das Majik kostet 380£ bzw. 500€.


    Majik ist da nur die Marge und die offensichtliche Bereitschaft der Kunden, diese Preise fraglos zu bezahlen.