Posts by Fhtagn!

    Ich empfinde den Preis zwar als sehr hoch, angesichts der zu erwartenden homööpathischen Stückzahlen und Schweizer Fertigung zu Höchstlöhnen aber nachvollziehbar.

    Schweizer Uhren sind auch teuer, selbst wenn nur ETA Standardwerke drin stecken. Gekauft werden sie dennoch.


    Die besten Plattenspieler wurden zwischen ca. 1975-1985 gebaut, danach ging die Weiterentwicklung aufgrund stetig sinkender Nachfrage auf Null zurück. Was heute als das Weltbeste dargestellt wird, ist im Grunde nur Technik der späten 60er Jahre in schöner Aufmachung - wie bei mechanischen Uhren auch.

    Solche Produkte haben ihre Berechtigung, nur sollte man ihre technischen Fähigkeiten nicht überhöhen.

    Moin,


    wie würdet ihr denn den Unterschied zwischen red und blue bewerten? In der Presse ist ja immer das teurere besser, die beiden Systeme haben aber ja nur den Unterschied getippter und nackter Stein. Ist das deutlich hörbar?

    Der Hersteller ist Hanpin, die fertigen als letzter großer OEM für Reloop, Stanton, Pioneer, Magnat, Onkyo usw.

    Man kann auch die Tonarme untereinander austauschen. So lässt sich z.B. ein höhenverstellbarer Arm nachrüsten, alles recht einfach.

    Die Qualität ist nicht schlecht, die fertigen ja in vielen Preisklassen. Was etwas lax ist, ist die Endkontrolle, man sollte z.B. die Tonarmlager kontrollieren und ggf. nachjustieren.

    Was entspricht nicht den Tatsachen? Bitte Belege. Meine Aussagen: siehe Linn Homepage.

    @Haakon,


    ist aber auch ein Unterschied, ob man immer nur Fake News bringt, statt Fakten. Denk mal darüber nach.


    Wolle

    Im Gegensatz zu dir äußere ich keine persönlichen Angriffe. Es macht einen Unterschied, ob man über Dinge oder Personen spricht.

    Denk mal darüber nach.


    Meine Güte, wieder auf Deinem Polemikfeldzug?! Ja, der Technics 1500C ist großartig und Du hast ihn, weil Du schlau bist und den Durchblick hast. Therapiesitzung beendet, denn:

    Eben.


    :on:

    Sind doch nur Tatsachen.

    Majik:

    Kein Trampolin mehr, stattdessen ungedämpfte Bodenplatte aus Alu. - Aufstellung nicht mehr unkritisch.

    Keine Valhalla mit Quartzregelung mehr, stattdessen die Basik.

    Wohlgemerkt bei stark gestiegenem Preis.


    Dem TE kann ich nur raten, einen anderen TA zu testen.

    Warum, weil der Linn den Erwartungen entsprechen muss? Mir gefiel er nicht, vielen anderen gefällt er auch nicht.

    Meinen habe ich hier im Forum kürzlich verkauft.

    Quote

    Wenn er sorgfältig eingestellt ist, dann ist die Aufstellung seit Trampolin völlig unproblematisch.


    Der Majik hat kein Trampolin. Solid Base nennen die das jetzt, die 4 verstellbaren Gummifüsse waren bei 3500€ nicht mehr drin. Kostet 215€ Aufpreis. :D:D

    Die Majik „Motorsteuerung“ ist übrigens keine, sondern die alte Basik (Widerstände plus Phasenschieberkondensatoren) im Blechgehäuse.

    Richtig, nur sitzt die Höhenverstellung nicht locker. Es braucht schon etwas Kraft zum Verschieben, die Führung ist sehr genau und fühlt sich an wie mit Silikonöl bedämpft.

    Die eingestellte Höhe wird auch ohne Verriegelung gehalten, daher ist das Einstellen extrem einfach.

    Moin,

    es liegt am Adikt.

    Das ist ein Goldring 1012 im anderen Gehäuse und klingt wie das Original recht zurückhaltend im Tieftonbereich.

    Ich würde mal einen Blick auf das Ortofon 2M Bronze werfen.

    Die Tonarmhöhe lässt sich auch so sehr exakt und einfach einstellen.

    Ansonsten wurde da eigentlich an nix gespart.

    Wie gesagt, ich habe lange nach einem neuen DD Dreher gesucht und vor ein paar Wochen den 1500c gekauft. Im Vergleich zu den alten (ich hatte den 1700, 1410, Q3 und 1300) ist der absolut gleichwertig, wenn man von der fehlenden Automatik absieht. Auf Vollautomaten brauchen wir aber wohl nicht mehr hoffen.

    dass einerseits beim 1500c der tolle VTA-Lifter eingedampft wurde
    LG,
    Tino

    Der 1500c ist eigentlich der beste unter den neuen Technics. Darum habe ich ihn auch gekauft, der hat meinen Linn LP12 ersetzt (!).

    Was soll daran nicht gut sein? 1A Verarbeitung, top Antrieb, guter Tonarm. Sogar der interne Phono Pre ist super.

    Wie kommst du auf Mogelpackung?

    Der „Magnat“ ist ein aus dem Hanpin Teilekasten zusammengebautes Gerät mit nett lackierter Holzzarge, das ist meiner Meinung nach die echte Mogelpackung.