Posts by lawnmower

    Nach Einbau der neuen Kondensatoren erstreckt sich ein breites Lachen über mein Gesicht.......

    Ich muß weniger weit aufdrehen, daß heißt es ist insgesamt lauter...

    Die Höhen sind klarer und vor allem jetzt erst richtig da...... :-)

    Stimmen werden jetzt mit einer angenehmen gut verständlichen Artikulation wahrgenommen...

    Der Bass ist druckvoller und plastischer... au weia...

    Vorher dachte ich, okay, das ist der warme 70er Sound... hahaha, weit gefehlt...

    Vielen Dank A.K. für die Anregung zu neuen Kondensatoren am Ausgang...

    Alles Gute!

    Christoph

    Ja, das stimmt... :-) Einen Versuch ist es Wert...

    Höre schon den ganzen Tag und bin schwer begeistert... wenn da noch was geht, gebe ich einen aus... :-)

    Vielen Dank!

    Ich hatte vergessen noch zu erwähnen, daß ich einräumen könnte, daß es eventuell anders klingt... hahaha... aber ob es dann besser klingt, das ist die Frage... :-)

    Auf youtube gibts einen, der genau das mal gesagt hat... wir hören zuerst was anders ist und denken, daß es besser ist... :-)

    Der hier: stereo review x

    Ich habs mir überlegt... da der Verstärker mir so sehr gut klanglich gefällt und an den Dittons eine sehr gute Figur macht laß ich alles original... mit neuen Elkos am Ausgang wirds sicher anders klingen... keine Frage...

    Solang es nicht sicherheitstechnisch relevant ist, werde ich so weiter leben können... :-)

    Oder lieber A.K. sag mir doch was man da erwarten kann, wenn ich diese Elkos austausche...?

    Christoph

    Hallo A.K., eine Erneuerung aller Teile mache ich auch nicht... :-)

    Alles läuft optimal...

    If it ain't broken, don't fix it... :-)

    Aber Du könntest mir einen Tip geben für die Elkos am Ausgang... Danke!

    Christoph

    Hallo, ich habe seit kurzem diesen großartig aufspielenden Verstärker von 1970... !!!

    Ich hatte wohl Glück ein Exemplar zu erwischen, welches nur ein wenig TLC (Tender Loving Care) bedurfte im Sinne von kratzenden Potis und ein vom Transport beschädigter getrennte Vor- und Endverstärker-Umschalter auf der Rückseite... konnte leicht repariert werden...

    Er spielt sehr schön homogen über die gesammte Bandbreite ...ist sehr stark trotz seiner 18W pro Kanal... läuft an meinen Dittons hervorragend... die Watt-Zahl war wohl damals etwas anders zu bewerten als heute... :-)

    Für mich gehört er zu den hörenswerteren Transistorverstärkern, die jemals gebaut wurden... !!!

    Man kann den ganzen Tag mit ihm Musik hören...

    Kein Rauschen oder Brummen zu vernehmen... :-)

    Ein sehr beeindruckendes Erlebnis aus vergangenen Zeiten... :-)

    Gibts hier im Forum keine Rubrik für altes Geraffel?

    Files

    • DSC03319.jpg

      (404.23 kB, downloaded 9 times, last: )
    • DSC03320.jpg

      (441.94 kB, downloaded 13 times, last: )

    Hallo, ich habe für meinen Twinsound (mit Svetlana KT88) 4 Paar 6SL7 und hatte Zeit mit ihnen zu hören...

    Tung-Sol 6SL7

    RCA 6SL7 GT

    Reflektor 6H9C (OTK)

    JJ 6SL7 GT


    Um es kurz zu machen... die JJ 6SL7 hauen mich einfach um... der Sound ist unheimlich involvierend, warm, detailreich, dreidimensional und sehr natürlich...

    Das Frequenzspektrum ist sehr ausgeglichen und hat in keinem Bereich eine Überbetonung...

    Die Musiker sitzen direkt vor einem im Zimmer... :-)


    Die Tung-Sol 6SL7 haben im unteren Fundament einen sehr kräftigen Auftritt und überdecken die Mitten und Höhen ...


    Die RCAs sind etwas zurückhaltend und die Musiker bleiben flach in den LS... :-)


    Die Reflektor bleiben nach meinem Hörempfinden hinter den JJ zurück... sind nah an den JJ... aber irgendwie nicht so involvierend ... die Musiker sagen einem nicht Guten Tag... :-)


    Die JJ sind meine Favoriten ... :-)

    Ja, so ist es... der Twinsound ermöglicht genau das, was ich mir gewünscht habe... eben das. was Röhren bieten können...

    Der Sound des Copland ist an den Dittons nicht so vollmundig...

    Andere LS funktionieren da bestimmt besser... :-)

    Der Copland ermöglicht ein schärferes Sehen der Musiker...

    Aber für mein Hörempfinden bleibt das Gesamtgeschehen zu wenig Ernstgenommen... :-)

    Der Copland ist jetzt im Bietebereich zu haben... :-)

    Ich höre seit gestern mit einem würdigen Partner für die Dittons...

    Twinsound TS 200 RC MKII

    Ein PP-Röhrenvollverstärker-Joint-Venture... Deutschland und China...

    Abgeholt in Peickwitz vom Erstbesitzer...

    Tung-Sol 6SN7 und 6SL7

    KT88 Svetlana Petersburg

    Gebaut wie ein Panzer, 18Kg schwer... tadelose Funktion...

    Sehr souvereign hat er die Dittons im Griff...

    Klingt großartig!