Beiträge von lawnmower

    Schön wärs... vielleicht ja...gebraucht ca. 3 Mille... genau so viel bekommen wir wahrscheinlich zurück vom Finanzamt... :-)

    Und ich muß gerecht det Jelt in der Familie verteilen... :-)


    Kommt Zeit kommt Rat...


    Aber die 2x 12W/8Ohm vom Pioneer SX440 sind für meine Ohren echt gut! :-)...


    Ich muß auf jeden Fall warten... ganz lang warten...

    Vielleicht wieder altes Geraffel... Pioneer SA 9100... oder den Yamaha A700... :-)

    Melde mich dann...

    Grüße, Christoph

    So, ich höre wieder mit meinem Class A Mosfet und finde den Klang ehrlich und natürlich, einfach großartig! Vielleicht mehr Watt eines Tages... aber bei 2 Uhr ist der Raum satt gefüllt...:-)

    Die Receiver von Kenwood und Pioneer klingen irgendwie angestrengt und unnatürlich...

    Der Darling klingt auch sehr gut aber zu schön und mit zu viel Schmelz... :-)

    Und Basskontrolle.. ? Die Obelisk machen das schon von zuhause aus richtig...

    Ich muß eh erstmal die Schulden für die Obelisk zurückzahlen.

    Irgendwann kommt noch die Steuerrückzahlung 2021... :-)

    Ein herzliches Dankeschön an alle für die Hilfestellungen und Ideen...

    Christoph

    Der Exposure ist gestern verkauft worden...

    Der Darling ist wieder abgestöpselt und mein Kenwood KR 4200 macht momentan das Rennen... det ist mein Kräftigster... :-)

    Ich lass es jetzt so...

    Das Zusatzgewicht hat wirklich was gebracht...

    Der Bass ist dezenter geworden und fügt sich jetzt sehr gut ein...

    Der Music Component Vollverstärker ist vielleicht meine Wahl... preislich für mich in Ordnung...

    Grüße, Christoph

    also laut Pear Audio muss der Passivradiator mit 2 Unzen Gewicht beschwert werden, also etwas über 50g.


    Du könntest aber auch mal Ausschau nach einer Music Components (von dem hier allseits geschätzten Dr.Fuss) halten. Mit so einer habe ich recht gute Erfahrungen gemacht an der Obelisk.

    Vielen Dank, Dietmar!

    Und danke auch an Doc No...

    Du könntest aber auch mal Ausschau nach einer Music Components (von dem hier allseits geschätzten Dr.Fuss) halten. Mit so einer habe ich recht gute Erfahrungen gemacht an der Obelisk.

    Danke... in der kleinen Bucht gibt es einige Sachen... würde auch nur halb so viel kosten wie ein Bryston... :-)

    Danke für die gut gemeinten Ideen und Anegungen...

    Ich werde etwas höher ansetzen um die damit verbundene Erfahrung zu nähren... :-)

    Bryston 4BST oder so... die Dinger soll man ja auch gut vererben können... :-)

    Kommt Zeit kommt Rat...

    Die passiven Membrane sind mal ausgetauscht worden... sehe Reste von der alten sicke im Inneren... :-)

    Die neuen sind etwas größer im Durchmesser und wurden außen aufgesetzt... hält ganz okay...

    Vielleicht werde ich eines Tages das Loch um 1cm erweitern um die Membrane zu versenken... so wie es bei der originalen Membrane war...

    Ist aber eigentlich auch Wurst... wäre nur kosmetisch...

    Grüße, Christoph

    Bei 89dB? An Shahinian? Erstaunlich!

    Ich genieße Momente in denen man Wunder hinnehmen muß... :)

    Nichts desto trotz schau ich weiter auch mit den Vorschlägen der Forenmitgliedern...

    Herzlichen Dank!

    Was meint ihr zu Yamaha AX 596...?

    So, und jetzt nicht schlagen oder mich abtuen als Spinner...

    Ich habe aus Interesse meinen Darling, den ich mal mit der Hilfe von Heinrich gebaut habe, drangehängt... 0,75W pro Kanal... :-)

    Er ist kräftiger und voller in den Klangfarben und kann lauter als mein Mosfet... gefällt mir viel besser...

    Habe gerade Richard Galliano mit seinem Album Aria gehört und bin so was von irritiert ... :-)

    Heißt das, ich brauch vielleicht einen SE Röhrenverstärker mit ein wenig mehr Watt und bin im Himmel?

    Oder gibt es auch gute Push Pull Röhrenverstärker , die auch gut klingen?

    Bestimmt hängt es damit zusammen , daß ich keine zu sehr vordernde Musik höre... ?

    Also kein Metal oder Rockmusik und Disco... :-)

    Probiere nacher mal Flanger, Salamanda und Frank Bretschneider... :-)

    Ja, Du hast Recht... hab mal gegullascht und diese Exoten kosten ne Stange Geld...

    Ich wundere mich wirklich, daß die Leistung des DIY Class A Mosfet erstmal völlig ausrreicht... :-)

    Ich schau mal im April, mein Geburtstag, nach etwas gutes... :-)

    Danke!

    Ich wollte den Class D Pfad eigentlich nicht mehr gehen... aber sach mal, ist der so wie der SMSL SA 50 oder schon richtig erwachsen? :-)

    Grüße, Christoph