Posts by lawnmower

    Schon nach wenigen Tagen tritt eine nicht geahnte Ernüchterung ein...

    Der Verstärker klingt okay und die Bühne ist beeindruckend...

    Aber ihm fehlt eine Seele... eine natürliche Wärme fehlt...

    Instrumente aus Holz haben keinen Körper... WTF...?

    Schade...

    Back to SU-8080... :-)

    So, und ich dachte es ist Schluß mit Lustig... Darling, el84se, diy class-a 2sk1058 mosfet, Technics SU-8080, HK 680, Pioneer A777 und Electrocompaniet EC2........

    Dieser SU-V3 zeigt mir, was noch geht...

    Bezahlt habe ich nicht mal 100€...

    Unglaublich offener nicht nerviger detailreicher alles da Sound...... :-)

    Mt meinen 95dB LS Coax Beymas 15XA38Nd in Onken Gehäuse geht wirklich die Post ab...

    A real sleeper habe ich irgendwo gelesen... stimmt... :-)

    And the cherry on top ist eine sehr gut klingende MM-Phono-Verstärkung...

    Kein Rauschen, Brummen oder sonstige Störgeräusche...

    Do yourself a favor and listen ..... :-)

    Files

    • DSC03126.JPG

      (504.4 kB, downloaded 26 times, last: )

    Gestern hatte der Darling den DIY Mosfet abgelöst...

    Und jetzt ist der Technics SU-V3 angekommen... und der hat den Darling abgelöst... WOW...

    Der Technics klingt wirklich großartig für mich!

    Überhaupt nicht gesoundet... detailreich und offen ist der Klang!

    Ich wußte vorher nicht, daß Max Ananyev eine so schön klingende Konzert Gitarre spielt... hahaha

    UND er macht sich im Leerlauf überhaupt nicht bemerkbar... und das mit den 95dB LS...

    Files

    • DSC03126.JPG

      (504.4 kB, downloaded 9 times, last: )

    Hallo Heiermann, nee, keine Vorstufe... meine Quellen gehen in eine Dodocus Umschaltbox, der ich ein Alps-Poti noch einschleifte...

    Es funktioniert sehr gut... CD Player, Tuner und Laptop können geregelt und so in der Lautstärke angepasst werden.

    Und der Phonoamp von Cambridge Audio passt...

    Die Lautsprecher haben so 95dB. Die Gesamtlautstärke würde ich als gehobene Zimmerlautstärke ansehen... :-)

    Reicht mir... :-)

    Files

    • DSC03125.JPG

      (513.26 kB, downloaded 7 times, last: )

    Hallo Alex, ich frage mich und auch in die Runde, ob es in dieser heutigen Preisklasse (100€) auch andere schlummernde Old Classics gibt, die man sich mal anhören könnte oder sollte...

    Low budget but great performance... :-)

    Du weißt wir haben ein interessantes Hobby... :-)

    Ich höre seit einigen Wochen zufrieden mit dem Technics...

    Low budget... high performance... :-)

    Ist immer wieder spannend... :-)


    Meine LS funktionieren auch mit einem Darling... oder el84se...

    Aber, harmonieren tuen sie mit denen eher nicht...


    Meine LS brauchen eben das, was dieser Technics hat...

    Nicht um noch lauter hören zu können... sondern um bei höheren Lautstärken auch noch sauber zu klingen... und unangestrengt...


    Bleiben wir doch bei low budget high performance und ich frage jetzt: Was geht da noch im Umfeld des Technics SU-8080? :wacko:

    Hat hier jemand vielleicht Erfahrungen gesammelt?

    Grüße, Christoph

    Das Service Manual habe ich heute morgen benutzt um die inneren Soll-Spannungen zu prüfen oder wiederherzustellen...

    Ich habe auch dabei den Direct-Via Tone Kippschalter versucht mit einem Kontaktreiniger zu reinigen...

    da kommt man ohne alles auseinanderzubauen nur durch eine kleine Öffnung von vorne, nachdem man ein Filzplättchen nach oben schiebt... und unterhalb des Metallschalters hineinspritzt...:-)

    mal sehen...


    Momentan läuft wieder der Darling... :-)

    Ich habe noch was entdeckt...

    Auf der Vorderseite gibt es einen Kippschalter - Direct und Via Tone...

    Bei Via Tone ist der Verstärker muckmäuschen still...

    Nur bei Direct ist ein Brummen und Sirren zu hören...

    Hat jemand eine Idee , warum das so ist?

    Grüße

    Und betonen muß man ausdrücklich, daß die Ballistolbehandlung nichts mit Snake-Oil gemeinsam hat... :-)

    Diese Behandlungsmethode besitzt keine Klangsteigernden Eigenschaften...

    Es wird lediglich so wie von Andreas geschildert verwendet...

    Hallo Andreas, danke erstmal für Deinen Beitrag.

    Ballistol ist wirklich ein sehr nützliches Werkzeug... ich habe Potis und Kontakte schon bearbeitet... jedoch nicht das Gerät geflutet, wie einer mir bei einem anderen Gerät andichten wollte... :-)

    Alles funktioniert tadelos!

    You have a point there... :-)

    Na gut, das mit den Lade-Elkos überlege ich mir nochmal... :-)

    Aber det Janze auseinandernehmen mach ich erstmal nicht...

    Höre übrigens gerade mit dem Fonoteil des Verstärkers... Großartiger Klang!

    Christoph

    Danke Winfried, bei 4 Stück komme ich auf den Kaufpreis des Verstärkers... :-)

    Solange ich keine wirklichen Probleme habe, lasse ich den Verstärker in Originalzustand...

    Habe mal auf diyaudio gelesen: If it aint broken, don't fix it... :-)

    Alles Gute!

    Grüße, Christoph

    Heute habe ich den -14dB Druckknopf aktiviert... jetzt ist das Geräusch komplett weg!

    So kann ich zufrieden weiterleben... :-)

    Und habe eine effizientere Einstellmöglickeit am Lautstärkepotenziometer... :-)