Posts by Reibradi

    Ich habe die Super HL5+ mit genau dem Leben CS-300 über einen längeren Zeitraum in einem recht großen Raum gehört. Probleme bekommt nur, wer Bruckner oder Metal oä sehr laut hören möchte. Für normale Pegel geht das hervorragend.
    Gruß
    Chris

    Hi.
    Das wird keine wirkliche Rezension, sondern einfach eine dicke Empfehlung.

    Ich habe gestern die Blue World von Coltrane bekommen, eine LP mit schon früher auf anderen Alben (Giant Steps, Coltrane etc) aufgenommen Stücken, die er im Umbruchjahr 1964 zwischen "Crescent" und "A Love Supreme" für den leidlich unbekannt gebliebenen Spielfilm eines Frankokanadiers neu und frisch aufgenommen hat.

    Mal abgesehen vom etwas lapprigen Cover - da sind wir von Impulse ursprünglich einfach anderes gewohnt - und dem im Farbton verfehlten Label finde ich die Scheibe sensationell: Top Pressung, fantastische Neuaufnahmen voller Kraft und Leidenschaft. Wer Coltrane liebt, braucht das Album.

    Und jetzt läuft "Naima" :)

    Liebe Grüße
    Chris

    Ich habe das Thema mit einem befreundeten ATR-Mann durchgesprochen. Ortofon wurde früher von Kunden verklagt (!), weil ihr System nach der Reparatur nicht mehr so klänge wie zuvor. Komisch, nicht...

    Daraufhin haben sie umgestellt, bauen das System neu auf und fertig. Dadurch ist es ein neues System und man kann sie nicht mehr auf den alten Klang festnageln.
    Wenn man persönliche, enge Beziehungen hat, bauen sie vielleicht alte NOS Teile ein, offiziell ist das definitiv nicht möglich.
    Grüße

    Chris

    Ach so ...

    Das sind keine erfahrenen Leute, das sind Holzspezialisten etc. die auch aus dem Sauerland kommen und eine Joachim Gerhard Linie bauen. Von diesen Feinheiten haben sie keine Ahnung bzw dafür noch kein Feingefühl 8)

    Natürlich. Wenn du so einen kleinen bzw schmalen Raum hast und eine so potente Endstufe, dann kann das leicht zum Overload führen. Ich finde auch, dass jedes Stück eine Art optimale Vorführlautstärke hat. Nicht dass man es privat immer so hören muss, aber um etwas zu zeigen unter bestimmten Umständen - ja.
    Viele Grüße

    Chris

    Teilweise hat der Herr Rose, der Kooperationspartner von Joachim, vorgeführt. Der hat nicht das Feingefühl, was eine angemessene Lautstärke in so einem Raum angeht. Wenn Joachim selbst an den Reglern war, klangen beide Modelle phänomenal würde ich sagen.

    Grüße

    Chris

    Bestimmte Entwickler und Firmen machen sich mehr Gedanken als andere und kalkulieren gerade ihre Weiche nicht nur mit dem Rotstift. Da können bessere Teile sinnvoll sein. Warum also nicht probieren?
    Freut mich, dass der "Brüllwürfel" jetzt tut, was er soll.

    Viele Grüße

    Chris

    Hallo Christoph und Thomas.

    Ich kenne David und ich kenne die Rho und die Daten sind nur ein Teil der Wahrheit. Selbst mit einer LS3/5a spielt meine 45 erstaunlich gut zusammen und das liegt am günstigen Impedanzverlauf. Die Rho liegt bei 7-8 Ohm Minimum und das lieben Röhren. Außerdem hat sie noch einige Entwicklungsschritte gemacht.

    Ja, ich kenne auch einige andere Modelle von David, aber wie meine Oma gesagt hätte:"Ich hab keinen Geldscheißer."
    Liebe Grüße

    Chris

    P.S.: Meine wird aus 19mm Birkenmultiplex gebaut und nicht aus MDF. Ich mag das Material nicht. Ein sehr angesehener Lautsprecherentwickler hat kürzlich mal den Schlüssel zu meinem diesbezüglichen Unwohlsein geliefert:"Das ist Abfall, das nehmen wir schon lange nicht mehr."

    Was soll eigentlich dieser RIP oder R.I.P. Käse, ehrlich jetzt?
    Ich meine, ich bin der letzte Deutschnationale, aber RIP oder R.I.P. zu schreiben ist hier doch total sinnlos. Der Tote liest es nicht und ansonsten lesen praktisch keine ausschließlich englisch sprechenden / lesenden Menschen mit.

    Und davon abgesehen müssen wir alle sterben und wenn jemand das mit 75 tut, zumal als Musiker, wo ist denn das Problem?

    Aber vor allem finde ich persönlich dieses internationale Nachplappern selten doof und das musste einfach mal raus.

    Gruß
    Chris

    Das mag ja alles sein, bloß: "Diese Lautsprecher reproduzieren exakt das eingehende Audiosignal ohne dabei selber in Erscheinung zu treten."

    Hat der Autor die Aufnahme gemacht? Sie gemischt? Nein. Also ist seine Einschätzung eine Vorstellung. Die Vorstellung, die er davon hat, wie das "Audiosignal" denn beschaffen sei.

    Mehr nicht.

    Grüße

    Chris