Posts by Reibradi

    Danke :-)

    Geht mir genau so.

    Ich brauche einfach ein für meine Ohren homogenes, geschlossenes, tonal "richtiges" Gesamtbild, das ist erst einmal entscheidend. Wo genau die Leute im Raum was tun, ist mir vollkommen egal, Hauptsache es wirkt auf mich glaubhaft. Das Erlebnis damals ist mir wirklich in Erinnerung geblieben, weil ich mich so dabei gefühlt habe. Ich denke auch, dass Kopfhörer und Lautsprecher nicht vergleichbar sind, was ja letztlich auch wurst ist. Hauptsache, es stimmt für denjenigen, der es in dem Moment hört. Ob ich das heute noch einmal genau so erleben könnte, ist auch fraglich.
    Aber ich habe die Platte noch und mir vor ner Weile das eins größere Modell aus den Ära, den DT-990 als NOS gekauft. Ganz sicher nicht der beste Kopfhörer auf dem Planeten, aber ein guter, der vor allem extrem gut und kaum merkbar auf meinem Quadratschädel sitzt. Ich höre mir das die Tage einfach noch mal an.
    Viele Grüße

    Chris

    Also da bin ich doch erstaunt. Anno 1982 habe ich mit meinem Beyer DT-800 am großen Hitachi Receiver und Dual CS-714QMC diese Platte gehört:


    https://www.discogs.com/de/Jac…l-Edition/release/1796760


    Und es soll mich der Teufel holen, wenn ich da nicht eine enorme Räumlichkeit gehört habe. Vielleicht eine andere als mit Lautsprechern. Aber eine, die ich nie aus dem System bekommen habe. Ich fühlte mich nämlich inmitten der Musiker und de Johnette trommelte über meinem Kopf. Also verstehe ich dieses angesprochene raumlose Hören so gar nicht.

    Grüße

    Chris

    Sehr, sehr attraktives Gerät.

    Die Website hat keinen Inhalt - wie bist du denn auf den Hersteller gekommen?
    Und darf ich fragen, was der Schöne kostet?
    Liebe Grüße

    Chris

    Danke :thumbup:

    Ich hab den Eindruck (man kann es im eingebauten Zustand nicht so genau sehen), dass der Motor hinten links von vorne betrachtet oben gar kein Gummi mehr hat. Sprich, er ist an den anderen Stellen strammer aufgehängt. Ich hab mich gefragt, ob das so sein muss oder ein Fehler ist, also dort Gummi fehlt.

    Gruß
    Chris

    Um den Synchron geht es hier aber nicht, sorry.

    Ich habe die Bauteile gecheckt, sind zwar alt, aber denen fehlt nichts. Es ist die Mechanik und die Aufhängung des Motors. Wenn man den Boden abschraubt und die Zarge provisorisch auf Styroteile stellt, wird es viel besser. Aber richtig gut wird's nicht.

    Wird wohl wieder gehen...

    Grüße

    Chris

    Diese Absolute Behauptung halte ich für einfach falsch. Ist genauso ,das nur das Kabel Xy mit dem Lautsprecher spielt .Wenn du meinst der Raum hat damit nichts zutun ist ein Kopfhörer sicher die bessere Lösung:)

    Heinz.

    Bleib doch bei der Sache und lies bitte mal genau und werde nicht unsachlich,

    Ich habe doch nie gesagt, dass Raum oder Verstärkung keine Rolle spielen.

    Ok?
    Ich habe vom "Untergrund" gesprochen - der Rest kommt dazu, aber man kann nicht die Ständer, den Raum und die Verstärkung zusammen werfen. Das wäre, wie wenn du sagst, ist egal was für Räder das Auto hat, die Karosserie und der Motor sind wichtiger.
    Also entspannen, g´scheit lesen und jetzt reicht´s auch damit.
    Grüße

    Chris

    Ich habe ja nichts gegen gute Ständer. Es geht ja nur darum das es nicht ohne die gehen würde.

    Ist in jedem Raum und der entsprechenden Anlage anders und muß den Gegebenheiten angepasst werden.

    Du kannst sie auch auf einen stabilen Untergrund stellen, solange du sie gut entkoppelst - Blutac ist da ideal, Spikes kontraproduktiv. Das hat aber weder mit dem Raum noch mit der Anlage das Geringste zu tun. Die LS brauchen eine stabile, koppelfreie Stellfläche, darum geht es.
    Grüße

    Chris

    Na darum geht's nicht. Sie standen da auf einer festen Unterlage und deshalb gab es originale Ständer für andere Verwendungen, die eine Firma in Italien nachbaut. Damit und eben nicht mit dünnbeinigen, spillerigen Ständern muss man hören, wenn man sie im Raum aufstellt. Einer der Music Tools wiegt knapp 20kg.
    Grüße

    Chris

    Dual.de ist mit dem Primus Maximus DD raus, da steckt ein Langer 7 drin. Das ist eine überzeugende Lösung (der Langer 7), kostet mit Tonarm und -abnehmer locker über 7000€.

    Der Dual ist ein einfach nur ein Langer No 7 mit ähnlich hässlicher Bedienplatte und Dual Arm für 2000.- So ein Quatsch. Da würde ich mir echt lieber nen anderen Arm auf nen Langer bauen. Aber vielleicht verkauft sich's ja.

    Grüße

    Chris

    Hallo Andreas.

    Finde ich ja auch.

    Meiner ist umschaltbar und der Kippschalter steht auf 50Hz.

    Der Verkäufer ist wirklich vertrauenswürdig und rätselt auch, was do los ist. Ich höre schon Geräusche, wenn der 2-polige Stecker nur in der Dose steckt... ohne dass der Dreher läuft. Das finde ich selbst komisch.

    Widerstand und Kondensator rausschmeißen?
    Liebe Grüße
    Chris

    Hi.

    Hab mir nen hübschen 411 gekauft, bei dem alles Spaß macht bis auf den Motor. Der Verkäufer hatte ihn geölt (falsches Öl?) und als ruhig laufend beschrieben. Hier macht er allerdings brummende Geräusche, was eher auf die Lagerung deutet und wird vor allem echt heiß, nicht nur warm. Kennt jemand das "Problem" und wüsste, was man da tun kann?
    Muss der Motor überholt werden?
    Sind´s der Widerstand / Phasenschieberkondensator?

    Danke für den Input.

    Grüße

    Chris