Posts by artosart

    Hallo, meine letzten beiden Bestellungen: Gianmaria Testa knistert und knackt auf A und B Seite durchgehend, 5LP Box In the garden... (50Jahre Woodstock) als 1. Platte die 5. aufgelegt, harter kurzer Höhenschlag, der Tonabnehmer verabschiedete sich ex Einlaufrille gen 2. Nummer in zwei, drei Hüpfern, bis ich weder beim Laufwerk war und den Tonarm nach oben riss! Schön langsam die Nase voll von Neukäufen. Analoge Grüße! Gerald

    Hallo Ralph,

    Garner, Daumen hoch!!!

    Höre öfter die Magician, einmal schon hier zelebriert, sollte keine Wiederholungen bringen, dennoch hier eines der Stücke, auch die anderen stehen hier nicht zurück, Platte durchwegs prima!! Laaaanges Vorspiel und wenn er dann so um 1.30 loslegt... macht einfach glücklich...

    Keep swinging

    Gerald

    Hallo Jürgen,

    gute Wahl für den Einkaufszettel...

    Falls Du folgende Platte noch nicht besitzen solltest, ist sie ein absoluter Einkaufstipp, war Anfang der 70er eine meiner Initiationsplatten in Richtung Jazz, ein Titel überflügelt den anderen, perfektes Zusammenspiel von exzellenten Musikern, Meisterstück von Don Sebesky und mein persönliches Benson highlight...


    Titelnummer:

    Das wahrscheinlich meistgespielte Stück daraus:

    Mittlerweilen mein Lieblingsstück:


    Beschaulichen Sonntagabend, analoge Grüße!

    Gerald

    Hallo Stefan, daran hatte ich auch schon gedacht, werde die PR99 anwerfen, Du hast recht, damit kann man sich pseudo-analoge Stimmung zaubern. Hab noch einen 2. Kandidaten der mir extrem am Herzen liegt, das ist die Nguyen Le Purple, Celebrating Hendrix, eine Pflichtscheibe, wenn auch nicht auf Vinyl erhältlich... IMO die besten Hendrix Interpretationen, Überraschung garantiert, falls noch nicht bekannt:


    Analoge Grüße!

    Gerald

    Hallo,

    die OVO hätte ich sehr gerne auf Vinyl, finde jedoch ausschließlich CD (hab' ich seit vielen Jahren).

    Ist sie tatsächlich nicht als Platte aufgelegt worden?

    Analoge Grüße!

    Gerald

    Wieder mal ganz tief im Plattenregal gekramt, der wundervoll swingenden Eroll Garner dreht sich gerade in der Plattenwaschmaschine, ich freue mich den Hörabend mit einer Lp zu starten auf der ein Stück besser als das andere ist, der Zauberer (aufgrund seiner Beidhändigkeit so genannt). Stolpert beinahe ins Stück, kommt dann immer mehr in Fahrt, herrlich sein "taktvolles" Grunzen...


    Auch hier nimmt alles eine gute Wendung:


    Hallo, nach einem Spaziergang in der Wintersonne wird dies auf dem Plattenteller landen, enthält durchwegs highlights, u.a. auch die Titelnummer, hier ein mitreißender weiterer Titel bei dem nicht nur die drumsticks, sondern auch die Sohlen und klatschenden Hände glühen...


    Gerade durch die ungelesenen Titel gepflügt, u.a. Love for Sale entdeckt, weiß nicht warum, aber dieser Titel ist für mich untrennbar mit Chet Baker verknüpft. Werde mir heute Abend die traurig schöne DVD Live at Ronnie Scott's mit schon schwer gezeichnetem Chet geben, natürlich mit Röhrenbeamer, sonst hätte ich hier kein Wort darüber geschrieben. Ach ja, ein gewisser Hr. Costello stieg bei diesem gig auch noch auf die Bühne... Titel L.F.S. ab 35:18


    Dennoch analoge Grüße!

    Gerald

    ...VdH Extenders, VdH Signature Stradivarius und Preis/Leistungssieger Fozgometer, zu Letzterem: gewann Einsicht, dass auch nach Jahrzehnten vermeintlich guter Justierung noch Einiges mehr in der Rille steckt, nämlich nicht nur Bühne breit und tief, sondern beinahe holografische Darstellung von Instrumenten und menschlichen Stimmen... So, nun darf wieder über Esoterik, Voodoo etc. gescherzt werden. Meine Kette klang IMO noch nie so gut und livehaftig wie jetzt. Kritiker mögen besseren sound genießen, ich gönne es ihnen von ganzem Herzen! Analoge Grüße! Gerald