SHAKTI NEWS: RCM Audio THERIAA Phono Pre in der DEMO, UVP 13.500,- eur

  • Seit vielen Jahren gefallen mit Hifi / High End Geräte aus Polen ausgesprochen gut.

    Polnische Firmen suchen zumeist nicht den überanalytischen Klang, sondern präferieren ein eher kräftiges Klangbild, welches sich aus einem vollen Bassbereich aufbaut und mit einem ausdrucksvollen Mitteltonbereich und sanften Höhen weiter geführt wird.


    Zumeist sind diese Geräte dann auf Röhren basierend,

    wie zB die beiden Lampizator Phono Vorstufen, die ich seit ein paar Wochen in der Vorführung habe.


    Aber nicht jeder möchte einen Röhrenpre und so habe ich mich umgeschaut, ob es diesen "Klang des Ostens" nicht auch im Transistor Bereich gibt, nach Möglichkeit mit mindestens 74db Verstärkungsfaktor, nach Möglichkeit mit Cinch & XLR Ausgängen , nach Möglichkeit in der Impedanz und im Verstärkungsfaktor fein einstellbar.


    In der Nähe von Krakau bin ich dann fündig geworden, und zwar bei der Firma RCM Audio.


    http://www.rcmaudio.pl/?action=oferta&lang=en


    die aktuell bei Audio Offensive in Deutschland im Vertrieb sind.


    Die


    RCM AUDIO THERIAA Phono Vorstufe (UVP 13.500,- eur)


    entsprach beim lesen der techn Daten meinen Vorstellungen und Uwe Heile vom deutschen Vertrieb versicherte mir,

    dass ich den so von mir geschätzten polnischen Klang wiedererkennen würde.


    https://de.aut-audiophiles.de/…Review-Hi-Fi-Aug-2013.pdf


    So habe ich mir dann eine THERIAA bestellt und der erste Klangeindruck bestätigt,

    dass der neue PhonoPre mich eher an eine grosse Röhre, denn an einen Transistor erinnert.


    Die THERIAA distanziert ihre kleine Schwester "Sensor 2" deutlich und spielt sehr nah an meinen Referenzen die zu Preisen oberhalb von 40k gehandelt werden (was mich neugierig auf die grosse RCM Phono zu 30k macht)


    Das Gerät selber baut normalgross mit einem externen Netzteil im stabilen Metallgehäuse.


    Wer also auf der Suche nach einer vollmundig spielenden Transistor Phono Vorstufe mit bis zu 76db Verstärkungsfaktor ist,
    sollte sich die THERIAA mal (bei mir) anhören kommen!


    Ach ja, man kann das Gerät auch eingangsseitig symmetrisch ansteuern, in der Bedienungsanleitung ist beschrieben, wie die Cinchbuchsen dann zu beschalten sind. (Die meisten Phono Cinchkabel werden dieser Beschallung serienmäßig entsprechen)


    Mir macht das Gerät auf jeden Fall viel Spass.



    Gruss

    Juergen


    ps

    ich habe auf dem Bild bereits XLR Blindstecker gesteckt, da ich das Geraet mit einem Cinchkabel angeschlossen habe.


    IMG_2897.jpgIMG_2898.jpgIMG_2899.jpgIMG_2904.jpgIMG_2902.jpgIMG_2901.jpg

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied