Accustromversorgung für Scheu Premier MK2

  • Hallo zusammen;
    hat ein stolzer Besitzer des Scheu Premier MK2 Erfahrung mit einer Accustromversorgung? Wenn ja, wie wirkt sich diese aus und wo ist diese zu bekommen. Meines Wissens hatte/hat Thomas Scheu diese im Angebot ??
    Ich freue mich über diesbezügliche erfahrungen und Informationen.


    Geniest alle Euer Vinyl,
    Gruß Mumu

  • Hallo Mumu(merkwürdiger Name :D ),


    Du brauchst eigentlich nur einen 12 V Blei-Gel Akku und ein passendes Ladegerät.
    Wenn Du einen Akku mit mehr als 10 AH nimmst, dann muss dieser, sofern man nicht ununterbrochen Musik hört, nur alle paar Wochen mal geladen werden.
    Klanglich macht es sich durch eine gesteigerte Ruhe im Klangbild bemerkbar.
    Ich versuche im Umfeld meines Plattenspielers gänzlich auf Trafos zu verzichten.


    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Hi ,


    habe selbst beim Kauf meines MKII Laufwerkes Thomas Scheu nach seinen Erfahrungen mit Akkustrom gefragt. Er hielt die Verbesserung für nicht sehr gravierend und meinte, es lohne sich nicht wirklich. Alternativ hat er vorgeschlagen, statt des Steckernetzteiles ein solides geregeltes Labornetzteil zu verwenden.
    Da ich bisher aber über keine eigene Erfahrung mit Akkustrom verfüge, kann ich das nur so weitergeben. Im Zweifelsfall gilt wie immer: Selber hören!


    Sebastian

  • Hi,


    wenn nur der Motor mit Strom versorgt werden soll, kann ich meinen Senf dazu geben:


    Da ich das mit dem motor mitgelieferte Netzteil anderwertig verwendete habe ich der Einfachheit halber einen meiner 12V Akkus benutzt. Sollte jemand einen Unterschied hören, gehört er wohl zur Feldermausohrenfraktion.


    LG Tom

  • Hallo Leute,


    wie gesagt, für mich war ein Unterschied hörbar.
    Desweiteren versuche Ich, wie bereits gesagt, jeglichen Trafo aus der Nähe meines Plattenspielers zu verbannen. Aus diesem Grund betreibe Ich eine Phonostufe mit Akkustromversorgung.
    Es mag natürlich sein das es Leute gibt die diese feinen Unterschiede nicht hören, für diese freue Ich mich ob des gesparten Geldes.
    Ist sowieso knapp genug(das Geld)


    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Hallo,
    ich habe ebenfalls sowohl die Motorsteuerung als auch eine Phonostufe mit Akkustromversorgung, und bin zufrieden. Es ist auch eine Frage von Preis und Aufwand: Akkus sind nicht billig, vor allem, wenn man mehrere braucht, eine gut 'ruhiggestellte' Spannungsversorgung aus Netzstrom ist auch geldbeutelschädlich. ;(


    Rüdiger