Svetlana winged "C" - was hat es mit dem schwarzen Logo auf sich?

  • Svetlana aus St. Petersburg war immer schon nur echt mit dem Winged-C Logo. Das stilisierte gold-farbene S ist Rosstäuschung von New Sensor gewesen. Die Röhren stammten aus den ehemaligen Sovtek-Werken. An sich ja nicht schlecht, nur hat Sovtek derartige Röhren in dieser Form nie hergestellt, sondern nur Svetlana.


    Um mit New Sensor mitzuhalten, hat Svetlana die Produkte in hübschere Verpackung gepackt und statt das Logo in's Glas einzuätzen, billigen Siebdruck verwendet. Da war aber das Ende von Svetlana schon abzusehen. Noch etwas später fand man beider Logos auf den Schachteln, aber nicht auf dem Glas.


    Dem Vernehmen nach geniesst Herr Matthews in St. Petersburg in etwa den gleichen Ruf wie die Treuhand bei den Ex-DDR'lern.


    Was speziell das Angebot betrifft: Da haste eine fifty-fifty Chance, dass es sich wirklich um Svetlana handelt.


    frihu

  • danke für die info...will heißen, es kann sich um alles mögliche handeln, aber nicht unbedingt um die "guten alten""svetlanas.


    betrifft mich eh nicht, da ich noch 3 quartette von vor 2010 liegen habe. wollte es nur mal wissen.

  • Die dürften in der Tat "echt" sein, nur im Vertrieb von "S". Suche mal nach Winged-C EL34.

    (Weil da noch das Winged-C Logo auf der Verpackung ist, vermute ich mal etwa Anfang 2000)

    Wie das alles heute aussieht - keine Ahnung. Mir persönlich auch egal.

    Hauptsache die Röhren passen in dem jeweiligen Verstärker und halten auch. Das zuvor Gesagte bezieht sich daher auf das "wilde" 1990'er Jahrzehnt.


    frihu