Deutsche Grammophon Gesellschaft LP von 1959 - Ist die wirklich soviel wert?

  • Hallo miteinander, ich habe hier einige alte Klassik LPs von meinem Onkel bekommen. Ich bin jetzt nicht so sehr der Klassikhörer, obwohl das ein oder andere gefällt mir. Letztens waren einige Freunde von mir da und ich machte das Angebot wer sich eine Klassik LP aus dem Stapel mitnehmen möchte sollte dies tun. Ein Freund zog besagte, hier gezeigte LP raus. Spasseshalber schauten wir bei discocgs nach, ob die noch was wert sind. Als wir den Preis sahen waren wir etwas geplättet. Die LP wird für minimum 350 Euro angeboten. Das Exemplar ist absolut Mint sieht aus wie ungespielt. Das Cover hat die üblichen Gebrauchsspuren, aber keine Knicke. Mein Freund legte dann die LP wieder zurück auf den Stapel mit der Bemerkung. Schau Dir erst mal die LPs durch und schau was Du da so hast.


    Bei der LP handelt es sich um Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-moll, sowie Alexander Glasunow: Violinkonzert a-moll

    Ortofon.jpg

    Ortofon-2.jpgOrtofon-3.jpgOrtofon-4.jpgOrtofon-5.jpgOrtofon-6.jpgOrtofon-7.jpgOrtofon-8.jpg

  • Angeboten heisst ja nicht dass der Preis wirklich bezahlt wird, der

    Durchschnitt der Verkäufe liegt laut Discogs bei 103€. In Mint sollten

    sich etwa 150 bis 200€ erzielen lassen.

    Böse Menschen haben keine Lieder, aber häufig eine Stereo-Anlage.


    Robert Lembke


  • Ich frage mich halt warum gerade diese LP. hab noch die ein oder andere die werden mit ca. 20 Euro gehandelt. Die LP hat übrigens mal 25 DM gekostet. War zu seiner Zeit aber auch schon viel Geld

  • Der Preis hängt von der Seltenheit ab, wo es kaum Angebot gibt werden

    Mondpreise aufgerufen und manchmal auch bezahlt.

    Böse Menschen haben keine Lieder, aber häufig eine Stereo-Anlage.


    Robert Lembke


  • Hallo,


    Die Platte ist als Erstpressung selten, in Deutschland wird das Preisniveau niedriger sein, aber in Asien oder auch den USA werden solche Summen für gute Exemplare durchaus bezahlt.

    Gruß,

    Uwe