Gebraucht-Tuner gesucht [newbie]

  • Ich suche einen guten gebrauchten Radio-Tuner, um Radio-Sendungen (Klassik, Hörspiele) in den PC zu spielen und aufzunehmen. Unter "gut" verstehe ich einfach: passabler Klang, guter Empfang über Zimmerantenne und Kabel (analog) Empfangsquelle ist zunächst einfach die Hausantenne, später Kabel analog.


    Ich habe leider von Tunern wenig Ahnung, sodass ich nicht weiß, wie ich bei meiner Suche vorgehen soll.


    Ich möchte nicht mehr als 100 EUR für ein gebrauchtes Gerät ausgeben, bin aber natürlich für Argemente von erfahrenen HIFI-Interessierten offen.


    Nett, aber nicht unbedingt notwendig wäre ein kompaktes Gehäuse, der Tuner muss nicht die volle Breite haben wie ein CD-Player, halbe Breite wäre ideal (ich denke an Maim, Mission Anf. der Neunziger Jahre).


    Hat jemand Tipps? Und: wie stelle ich fest, wieviel ungefähr das Gerät wert ist?


    Ich bitte um Tipps und Einschätzungen aus eurem Erfahrungshaushalt.


    P.S. wenn ich bei ebay interessante Geräte finde - ist es hier üblich, nach Einschätzungen (Preis-Leistung) zu fragen, oder wird das nicht gern gesehen?


    lg Carnap

  • Hi #carnap ...


    ...und Willkommen im Forum :-)


    Du willst die Radiosendungen auf den PC bringen?
    Digitales Teufelszeug ! :-)


    ... als IT-Fuzzy rate ich Dir zu einer Radiokarte. PCI oder USB. Da hast Du wesentlich mehr Möglichkeiten.


    Dennoch: Analoge Grüße !


    Torsten

  • Quote

    Original von Torsten_HH
    ... als IT-Fuzzy rate ich Dir zu einer Radiokarte. PCI oder USB. Da hast Du wesentlich mehr Möglichkeiten.


    Die Hauppauge Win TV PVR 350 zipft mich an, ich will sie zurückgeben. Zudem dachte ich, der Klang eines echten Tuners sei weit besser als das FM-Modul auf der Karte.


    Ich möchte mit dem Tuner auch "nur so" Radio hören, ohne den PC einschalten zu müssen.


    Danke dennoch, lg


    C

  • ...dann solltest Du dir auf jeden Fall was "Analoges" zulegen !! :-)


    ...willkommen zurück :-)


    Torsten,
    der Marantz und AKAI gut findet.

  • Hi,


    meine Aufnahmen mache ich auch mit einem Tuner am PC. Da gibts teilweise ziemlich tolles Zeug zu hören..
    Hab auch noch einiges an Tunern rumstehen. Bei Interesse einfach mal mailen.


    Grüße
    Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    "Möchte bloß an manchen Tagen wenn Deutsche Ausländer erschlagen
    Kein Fremder und kein Deutscher sein"

    (Hannes Wader)

  • Ach noch etwas.


    Sei gewiss, daß es über die Hausantenne besser klingt als über Kabel.


    Grüße
    Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    "Möchte bloß an manchen Tagen wenn Deutsche Ausländer erschlagen
    Kein Fremder und kein Deutscher sein"

    (Hannes Wader)

  • ...und schon wieder "digitales Teufelszeug" :D


    Torsten,
    der jetzt ersteinmal Feierabend macht - genug User geschockt für Heute :-)

  • Quote

    Original von Torsten_HH
    ...dann solltest Du dir auf jeden Fall was "Analoges" zulegen !!


    Nicht lachen, bin newbie -- aber was kann an einem Analog-Tuner digital sein? Haben die "digitalen" vielleicht einen A/D-Wandler eingebaut und geben die ein S/P-DIF-Signal aus?


    Oder was ist sonst digital an denen? Die Anzeige?
    Bitte um Aufklärung. Am liebsten wär mir ein kleines Gerät etwa von Creek, NAD, naim, mission cyrus ... Aber das ist emotional, weiß nicht, ob die so gut wie Revox, Sony, Onkyo etc. sind.


    lg C

  • Quote

    Original von carnap
    Ich möchte nicht mehr als 100 EUR für ein gebrauchtes Gerät ausgeben, bin aber natürlich für Argemente von erfahrenen HIFI-Interessierten offen.


    .... halbe Breite wäre ideal (ich denke an Maim, ...


    lg Carnap


    Wenn du für 100 Euronen einen Naim NAT 01 oder 02 mit HiCap gefunden hast, dann sag mal bitte bescheid :D


    Schau mal nach einem SANSUI TU 217 oder 317. Die haben zwar normale Breite, sollen aber sehr feine Tuner sein und sind um die 50 EUR zu bekommen.
    Schöne analoge Einstellskala und Anzeigen für Sendermitte und Feldstärke aber keine Stationstasten.


    cu

    Thorsten


    Ich höre Black-Music [Soul & Funk] von Vinyl mit
    LINN Sondek LP 12, DIY Keal, Lingo, EKOS II, TROIKA ES || Linn Linto || Linn Majik DS || Technics RS 1500 || NAIM NAT 02, CD 3.5, NAC 72 + HiCAP || DIY NP Firstwatt F3 || LINN ESPEK || SauBär

  • Quote

    Original von Hedlund
    Ach noch etwas.


    Sei gewiss, daß es über die Hausantenne besser klingt als über Kabel.


    Grüße
    Andreas


    ...das läßt sich so pauschal gar nicht sagen - das hängt von einigen Faktoren ab;
    z.B:Standort, Qualität der Hausantenne ,Qualität des Übergabepunktes vom Kabelanschluß;


    es gibt durchaus Standorte, da kriegste ohne Riesenaufwand mit einer Hausantenne total miese Ergebnisse - da ist dann der Kabelanschluß auf jeden Fall vorzuziehen.
    Desweiteren sind die Sendungen meist eh schon totkomprimiert, sodaß ein Unterschied kaum noch auszumachen ist.
    Die gute alte UKW-Zeit ist definitiv vorbei !


    Viele Grüße
    Jörg

  • Hallo Jörg,
    natürlich sollte man nicht pauschalisieren. Aber ich dachte , bevor er in froher Erwartung die Antenne vom Dach reißt...... , sach mal " Vorsicht".
    Zur Qualität:
    Natürlich sind die meisten Massenprogramme soundgestylt. Zum Glück gibt es aber immer noch einige Sender (WDR5/WDR3/Funkhaus Europa) , wo sich Mitschnitte in herausragender Qualität machen lassen. Schde nur, daß man dafür eben in NRW wohnen muß.
    Schöne Grüße+WE
    Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    "Möchte bloß an manchen Tagen wenn Deutsche Ausländer erschlagen
    Kein Fremder und kein Deutscher sein"

    (Hannes Wader)

  • Moin!


    Quote

    Original von carnap
    Kennt jemand diesen Tuner?
    http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAP…:SS:AT:1#ebayphotohosting


    Es handelt sich um den Grundig T-101. Er interessiert mich und gefällt mir ganz gut, ich weiß aber nicht, wie viel er wert ist. Hat bitte jemand Empfehlungen fürmich?


    Also: Der Anbieter hat einen zweifelhaften Ruf, die Firma heißt ähnlich wie Frühlingsluft auf neudeutsch :P .


    Der Grundig ist sichert keiner der empfehlenswerten Grundigs, da wären T 5000, T 6000, T7500, T9000, MT 100 oder MT 200 zu nennen. Bis auf den 9000 in der Regel unter 100 Euro zu bekommen.


    In der letzten Zeit gibt es viele Kenwood KT 1100 unter 100 Euro auf ebay, der ist sicher sehr empfehlenswert. Oder ein alter Philips 186, der ist groß, klingt gut, empfängt durchschnittlich und kostet fast immer unter 25 Euro.


    Wilm


  • Herzlichen Dank, das ist eine echte Enbtscheidungshilfe, super!


    lg C

  • Hm, so ziemlich alle Musikrichtungen kann man ja über Internet-Radios empfangen (es sollten einige tausend weltweit sein). Die Qualität ist m. E. bei fast allen ausgezeichnet (natürlich nicht mit analog zu vergleichen :D ).


    Was willst Du mit einem Tuner ?(



    Gruß Detlev