Radio - Analog - Musik - etc


  • Hallo Günther,


    diese Sender werden wohl über Satelliten empfangen und dann in das Kabelnetz eingespeist. Terrestrisch wird es sonst schwer möglich sein.


    Für mich insofern verwunderlich, dass bei uns in Hannover im Kabel MDR Kultur und HR2 schon nicht optimal kommten (da die direkt terrestrisch empangen werden um dann in das Kabelnetz gespeist zu werden) und hier in Deutschland eine bestimmte regionale, finanzielle und politisches Interesse besteht, welche Sender wie weit vom Ursprungsort noch im Kabel vertreten sind. So stiess ich auf eine eindeutige Ablehnung mit meinem Wunsch, in Hannover SWR2 und Bayern 4 hören zu wollen!
    In Österreich geht es aber scheinbar!!!!
    Gruß
    Balazs

    Schöne Grüße
    Balázs

  • Hallo zusammen,


    ich bin auch Radiofan - eigentlich war ich das schon immer, seit meiner frühen Kindheit. Schlußendlich landete ich auch mal beim Rundfunk. Da war die "Landschaft" noch einigermaßen in Ordnung - der Moderator hatte noch viel mehr Einfluß auf das Programm, es machte großen Spaß.


    Heute höre ich vorrangig Klassik und Jazz - leider läßt der Sound der "Kultursender" immer mehr zu wünschen übrig. SWR2 z.B. komprimiert fleißig die Dynamik. Kommt besonders gut, wenn ein satter Paukenschlag das ganze Orchester in den Hintergrund pumpt... Ich schneide auch bestimmte Sendungen auf Harddisk mit (zum Beispiel fürs Forum ;)) aber auch zu privaten Zwecken.


    SWR4 (eigentlich unser Volksmusik-Trallala-Sender) bringt freitags von 22:15 - 24:00 Uhr Big-Band-Sound mit der SWR-Big-Band und Gästen, auch ältere Aufnahmen - unter anderem einiges mit Erwin Lehn - daraus "bastle" ich mir schöne CDs.


    Ich hänge hier in Freiburg am Kabel - zu empfangen sind folgende Programme (in der Frequenz-Reihenfolge):


    Radio Suisse Romande 3
    Lokalradio Freiburg
    Deutschlandfunk
    SR 1 Europawelle (mono)
    SR 3 Saarlandwelle (mono)
    France Musique
    Antenne 1 - Reutlingen
    ERF 1 (Evangeliums-Rundfunk)
    Radio Regenbogen - Freiburg
    Radio France Inter
    Radio Dreyeckland
    Radio Regenbogen (Karlsruhe)
    Radio Melodie (Heimatfunk mit Herz, würg ;( )
    Österreich 1 (mono)
    DAS DING
    Österreich 3 (mono)
    sunshine live
    JAM-FM
    RTL Radio
    radio horeb
    SWR1 - Baden Württemberg
    SWR2 - Baden Württemberg
    SWR3
    SWR4 - Breisgau
    Klassik Radio
    DeutschlandRadio Berlin
    France Culture
    Radio Suisse Romande 2
    Radio France Alsace
    Radio Suisse Romande 1
    big FM


    Abgehört wird mit meinem "Mädchen für alles", dem Braun regie 510. Er besitzt selbstverständlich ein voll analoges, sehr hochwertiges FM-Teil. Schaltungsmäßig absolut aufwändig, gebaut zur "Blütezeit" des UKW-Stereo-Rundfunks.


    Gruß, Norbert

  • Quote

    Original von Guenther


    hallo balazs!


    ich wohne in wien und empfange norwestradio über kabel.


    Das Nordwest im österreichischem Kabel ist, spricht wohl für deren Qualität. M.E. der beste Sender im norddeutschen Raum.


    Micha

  • Quote

    Original von Heinz.Gelking
    Hallo Hermann,


    was TV angeht, lebe ich aber nicht unbedingt 100%ig abstinent. Meine Freundin hat einen Fernseher. Da kann ich stundenlang Berg-Etappen der Tour de France gucken, wenn ich will :]


    Radsport, HiFi und Musik ist eine gängige Kombination, die mir schon oft begegnet ist. Bist du auch aktiver Radsportler?


    Micha

  • Hallo Heinz,


    zur Zeit hab ich einfach eine fliegende Strippe als Antenne eingesteckt. Sicherlich nicht sehr professionell, doch ist diese Ecke für schlechten Empfang bekannt. Der Langenberger Sender ist durch Berge verdeckt und mehr als WDR plus RadioNRW wird meines Wissens auch nicht abgestrahlt.


    Selbst wenn der eine oder andere Sender noch dazu käme, möchte ich mit dieser Senderreduzierung nicht leben. Die französichen wie auch niederländischen Sender vermisse ich schon sehr.


    In den letzten Wochen hat meine Radio so gut wie nichts vernümpftiges gespielt. Folglich lasse ich es ganz. Leider leider ist der WDR zu einen IMHO uninteressanten Quasselsender degradiert. Und über die privaten (RadioNRW) denke ich erst gar nicht nach. Deren Programm ist an Flachheit kaum zu unterbieten.


    Edit = Schreibfehler

  • Nachtrag zum Thema Radio.


    Vergangenen Samstag strahlte WDR3 einen überaus interessanten Beitrag mit dem Titel aus.


    >>>>>>>>>>
    "Um nicht der Unrast zu verfallen...


    aus den Notizen obsessiver Wanderer"
    Von Karl Lippegaus


    Die besten Reisebücher sind Fenster zu anderen Welten.
    Manche erscheinen wie Versuche, Fußspuren zu bewahren, bevor der Wind der Zeit sie endgültig hinwegfegt, es ist ein Retten vor dem Vergessen in Rastlosigkeit aber auch ruhendem Blick, mit Mut und Offenheit, Beobachtungsgabe und Erzähltalent.
    "Anders Reisen" - nicht touristisch, nicht als hedonistische Vergnügungstour, sondern als Selbsterforschung, aus innerer Notwendigkeit.


    Alle in der Sendung zitierten Autoren reisten in die Länder Klein- und Zentralasiens, die seit Jahren als hochgefährlich gelten und in denen z. T., wie im Irak, regelrecht Jagd auf Ausländer gemacht wird.


    WDR 3.pm lässt diese Bilder sehr persönlicher Blicke aus der Fremde Revue passieren. Durch die vielen Textfragmente sprechen Menschen des 20.Jahrhunderts, die sich dem Andersartigen überlassen und verwundert bis verzückt vom Fremden lernen konnten. Sie berichten uns von versunkenen Welten, die es so eben nicht mehr gibt.
    >>>>>>>>>


    Eine Sendung mit sehr viel Hintergrund über Länder und deren Musik. Wenn es mehr davon gäbe, würde ich meinen Tuner nicht verkaufen. Aber leider sind das die Ausnahmen.


    Gruß