Audio Note AN-E Selbstbau

  • Hi Mike,


    ich meine die Audio Note Elektronik

    Ich entnehme deiner Antwort, dass du die Audio Note AN-E nicht gehört hast. Da ich vorhabe die Audio Note AN-E selbst aufzubauen (die originalen Chassis kann man bei Hifi Collective beziehen), würden mich weitere Meinungen durchaus interessieren. Neben den beiden analytischen Lowther und Süsskind/Enviee Clone Speakern, würde ich in meinem neuen Musikraum auch gerne noch die tiefenentspannte (Zitat defektzero) Audio Note-E testen. Momentan steht noch nicht abschließend fest, ob ich mich beim Woofer für die Hanfmembrane (blau) oder die ältere Papiermembrane (schwarz) entscheide. Momentan neige ich eher zur Papiermembrane. Falls das Thema auf Interesse stößt, kann ich auch gerne einen eigenen Thread eröffnen.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

    Edited 2 times, last by garrard401 ().

  • Hallo Marc,


    trotz meiner nicht immer positiv ausfallenden Kritiken in Bezug auf die Audio Note Vorführungen in Krefeld, haben mir die Audio Note Lautsprecher in Teilbereichen immer phantastisch gefallen. Da die von mir inzwischen größtenteils gehörte Musik aber genau jene ist, in denen die Audio Note Lautsprecher zu glänzen wissen, ist ein Kauf der Chassis nur folgerichtig (zumindest in der Theorie ;))


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Hallo Mike,


    ich weiß, darüber haben wir ja schon häufiger debattiert. In den eigenen Räumlichkeiten und mit anderer Elektronik als unter Messebedingungen hast Du jedoch genügend Möglichkeiten den Klang in die gewünschte Richtung zu leiten und den grundlegenden Charakter der AN-Lautsprecher beizubehalten.


    Viel Erfolg schon mal,

    Marc

  • Da ich vorhabe die Audio Note AN-E selbst aufzubauen

    Es wäre schön, wenn du dazu nen eigenen Faden eröffnen würdest, da dies einer der LS ist, die mich als Selbstbau-Projekt auch schon länger interessieren.


    Ich nehme an, daß du diese Artikel zu einem solchen Projekt schon kennst?


    Audio Note AN-E (methe-family.de)


    ...und hier nochmal mit ausgelagerter Angeberweiche:


    Audio Note AN-E HE (methe-family.de)

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • HE

    Haben die grundsätzliche klangliche Vorteile? Das Kürzel besagt doch, daß dies die Versionen mit höherem Wirkungsgrad sind, oder? Wie gut sind eigentlich die Angaben des Wirkungsgrades von Audio Note? Mancher Hersteller betritt ja grade bei diesem Parameter die Welt der Sagen und Mythen ;)

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Als Bausatz waren Sie etwas teurer als die normalen,

    klingen aber besser und hatten Silberspulen.

    Hatte ich damals über Voigt Audiosysteme bestellt.

    Wirkungsgrad ist bei AN "optimistisch" angegeben.

    Gefühlsmässig würde ich da mal ca3-4db abziehen.

    Mit Klimo Beltaine 300 B betrieben war das schon sehr gut,

    und auch musikalisch Allroundtauglich.

    Mit Transistor wäre die HE version eventuell nicht nötig. :)

    LGAndreas

  • Das mit dem eigenen Faden werde ich machen. Gegebenenfalls kannst du die bisherigen Beiträge hier dann in den neuen Thread verschieben. Dann okkupiere ich hier nicht den Thread.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Ich werde demnächst mit dem Selbstbau der Audio Note AN-E Lautsprecher beginnen. Über einen regen Gedankenaustausch würde ich mich freuen.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Ich habe einen eigenen Audio Note AN-E Thread eröffnet. Vielleicht können die Beiträge die sich auf die Audio Note AN-E beziehen bitte dorthin verschoben werden. Ich werde dann im neuen Thread alle bisher zusammengetragenen Infos mitteilen.



    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

    Edited once, last by garrard401 ().

  • Moin,


    wo seht ihr denn die Vorzüge der AN-E.

    Alles was ich davon bis jetzt gehört habe war mir zu lahm und in der Auflösung hätte da auch noch was gehen können.

    Aber irgendwas haben die ja scheinbar...



    Gruss

    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • wo seht ihr denn die Vorzüge der AN-E.

    Also, ich fand da damals bei besagter Vorführung, daß die Anbindung der beiden Treiber völlig bruchlos war - daher ergibt sich eine kohärente und fließende Darstelleng. Das bei warmer Abstimmung mit Transparenz und die Räumlichkeit war nicht stechend holographisch aber dennoch schön atmosphärisch. Daß es an Auflösung mangelt, war nicht mein Eindruck, aber dank der "slightly rolled off Heights" bekommt man die Details nicht so prominent präsentiert, was ich aber sehr angenehm finde...


    Binnen der ersten Sekunden dieser Vorführung tauchte ein Bild dieser LS in meinem Kaminzimmer vor meinem geistigen Auge auf und ich bin bis heute noch verwirrt, daß die Dinger trotz der bescheuerten Aufstellung so gut performed haben.

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC