Tonabnehmer Dual 1228 / Technics SL1300

  • Hallo ihr Guten,


    nach einem gewissen Kaufrausch habe ich mittlerweile einen Technics SL 1300 im Arbeitszimmer, an dem ein Shure M75ED T2 hängt und im Wohnzimmer einen Dual 1228 mit einem Shure M75-6.


    Ich frage mich seit einiger Zeit welches der beiden Systeme man mal gegen was „besseres“ ersetzen kann? Ich muss dazu sagen, dass ich bei beiden nicht weiß, wie alt die Nadeln sind. Ggf. machen auch einfach zwei neue Nadeln sinn? Oder ein AT VM95 am Dual?


    Ich hab leider wirklich keine große Ahnung und einfach das Gefühl etwas optimieren zu wollen. :)


    Vielleicht habt ihr ja Vorschläge. Musikalisch geht es gemischt zu: gerade läuft Tracy Chapman, gerne auch mal Rock oder Klassik.


    Beste Grüße

  • Bei Thakker gibt es noch die Nudeline N75ED mit nacktem elliptischem Stein, von der ich sehr angetan bin. Die Streuung ist wohl recht groß, mein Exemplar ist aber sehr gut.

    Damit hättest Du für ca. 40€ eine gute neue Nadel.

    Stereo: MR-611, DA-305, DL-103, AU-300, NAD PP2; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

    Mono: wird momentan überarbeitet

    Schellack: Dual 1019, Shure M78S; SABA Villingen 9

  • Vom Hersteller Jico gibt's auch Nachbau


    Könnte auch sein das Thakker die Jico Nadel unter eigenem Namen verkauft, aber sicher bin ich mir da nicht.


    Falls du ein besseres System haben willst könnte ich dir Shure V15 III L-M empfehlen.

    Dazu einfach noch die Jico VN 35 e. So hast du ein Recht gutes System und falls du sagst ohje ich möchte noch mehr aus dem System rausholen dann gibt's für dieses System noch viel Hochwertigere Nadeln von Jico.


    Aber selbst diese Jico VN35 E 99€ Standard-Nadel für das V15 III schlägt im Hörbereich mein Ortofon 2m Blue schon längst.


    PS: V15 III passt auch an Dual Spieler mit TK System und du sparst dir das ausrichten.


    Falls es was sein soll das neu ist kann man auch Mal schauen nach dem AT VM530 & VM540 Tonabnehmer.



    :)

  • Hi, wenn ich mich Recht erinnere, ist dieser ED T2 eins der besseren original Nadeln für das M75 gewesen.

    Bei Jico gibt es auch eine SAS-Nadel für das M75, kostet etwa ähnlich wie das teuerste VM95. VG, Tony

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Hi, wenn ich mich Recht erinnere, ist dieser ED T2 eins der besseren original Nadeln für das M75 gewesen.

    Bei Jico gibt es auch eine SAS-Nadel für das M75, kostet etwa ähnlich wie das teuerste VM95. VG, Tony

    Das ist ein wenig die Frage: modernes VM95, für das man Nadeln die nächsten Jahre bei Amazon und Co bekommt oder eine Jico Nadel für das, was schon da ist. Kann man da qualitativ unterscheiden?

  • Das M95 ist zwar etwas jünger als das M75 aber genauso aus der Produktion wie das letzte M97, da Shure ja keine Tonabnehmer mehr herstellt. Wenn die NOS-Nadeln nicht mehr erhältlich sind, brauchst Du eh eine Nachbaunadel (die durchaus besser sein kann als die originale).

    Oh... Es ging um das Audio-Technica? Ich habe nichts geschrieben ...

    Stereo: MR-611, DA-305, DL-103, AU-300, NAD PP2; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

    Mono: wird momentan überarbeitet

    Schellack: Dual 1019, Shure M78S; SABA Villingen 9

  • Das M75 ist ein erhaltungswerter Klassiker und passend zum Alter vom Dual (und vom Technics).


    Zu dem Technics würden übrigens auch das Technics EPC 270 und/oder EPC 205 mk II passen. Für beide gibt es auch Jico SAS Nadeln.


    Alternativ ist die Shibata Version des neuzeitlichen VM-95 auch eine Empfehlung wert.


    Entscheiden musst du.

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Grundsätzlich: wenn Du den Klangcharakter der Shure M75 magst, wirst Du den Klang der Audio Technikas recht ernüchternd finden. Der ist dann nämlich im Vergleich weitgehend bassfrei (während die M75 im Bass für meine Begriffe reichlich übertreiben - wobei ich allerdings auch nur ein M75 mit Nachbaunadel gehört habe).

    Außerdem wollen die ATs eine Abschlußkapazität von maximal 200pF während die Shures auch mit deutlich mehr gut zurecht kommen.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Also tatsächlich habe ich im Dual Forum ein Dual M20 für kleines Geld kaufen können, das wird dann erstmal an den Dual kommen.


    Das M75 am Technics klingt eigentlich recht angenehm fürs erste. Wobei ein Update hier irgendwann bestimmt auch Spaß machen wird.