TO-3 SYMASYM

  • Peter,


    ich beabsichtige eine Sammelbestellung, werde allerdings Anfragen, die nach dem 20. Mai kommen, nicht mehr berücksichtigen!


    Der aktuelle Bestell-Stand ist:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/statusy7ac.png]


    Ausgehend von einer Bestellmenge von 10 PCBs pro Typ habe ich soeben den Preis vom Hersteller eingeholt:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/quoteq7az.png]


    Wenn ich die Tooling-Kosten (Umwandeln des EAGLE- in Gerber Files, Einstellen der Kamera, Negativmaterial, ...) auf die TO3-SYMASYM PCBs umlege, komme ich auf einen Preis von ca. 11€ pro TO3-SYMASYM PCB. Die Versandkosten und die Einfuhrgebühr (hier nicht dokumentiert) würde ich auf alle PCBs umlegen, so daß ich auf die folgenden Preise komme:




    • TO3-SYMASYM PCB: 13€
    • DX PSU-PCB: 7€
    • LSProtect PCB: 5€


    Das Layout und der Silkscreen des AMP PCB (geplant ist ein roter Lötstocklack) werden wie folgt aussehen:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/topviewr7xr.png]



    Der Versand innerhalb Deutschlands in einer wattierten Versandtasche wird 2€ kosten. Bei Bezahlung mittels PAYPAL bitte den 4% Aufschlag berücksichtigen.



    Viele Grüße - Rudi_Ratlos


    P.S. Ich hoffe, daß ich bei der Preisfestlegung nichts vergessen habe.

  • guten morgen rudi,


    wenns möglich wäre, melde ich interesse an 3*der LS-protect an---> emaille an dich ?


    regards jul

    regards jul



    kaufen kann jeder--->DIY HiFi ist was mich bewegt!!

  • Warnung:
    Als Tipp für all diejenigen, die jetzt bereits auf Einkaufstour für den TO-3-Symasym gehen, so sehen offensichtlich gefakte Endtransistoren (angeboten über die Bucht...) aus ->
    [Blocked Image: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/mj21195fakesmgt4dxlknq.jpg]


    Wogegen das die Originale sein dürften -> 
    [Blocked Image: http://www.lite8.com/shopimg/200809/1221541552.jpg]


    Ich würde auch nicht unbedingt welche aus der Schmiede des chinesischen Herstellers ISC kaufen, da hier recht weit verbreitete Skepsis über deren Zuverlässigkeit vielerorts zu lesen ist.


    Und noch einen guten Tipp für eine Doppellösung von PSU mit Speaker protection onboard:
    Der Anbieter zoe_tsang hat dieses Fertigteil "stereo speaker protection board+Power supply board SC" unter der Art.-Nr.: 190532256318 günstig im Angebot!


    Ingo

    The post was edited 2 times, last by Deff ().

  • Hallo Rudi,


    könntest Du u.U. mal eine LTSpice-Simulation mit auf MJ15015/MJ15016 durchführen! Kosten bei Reichelt nur die Hälfte und ONS weist die auch als "designed for high audio" aus. Preislich identisch mit den MJ2119x sind die MJ15023/MJ15024.


    Ingo

  • Hallo Rudi,
    mir ist beim Schaltplanstudium aufgefallen, dass bei Deiner Version weiterhin Q4 existiert und eben nicht durch eine LED (wie z.B. bei der MOSFET-Version von Tessendorf) substituiert wurde.
    Hat das einen besonderen Grund?
    Auch gibt es leider unverändert keinen 0-Regler, was man bei den echten Symasyms auch vermisst hatte.


    Ingo

  • Quote

    Hat das einen besonderen Grund?

    Sicher. Die im Original-SymAsym verwendete Zwei-Transistor-Konstantstromquelle ist keinesfalls so schlecht, dass sie durch die LED+Transistor-Variante ersetzt werden müsste.

    Quote

    0-Regler

    Meinst du eine Offset-Regelung?

  • Sicher. Die im Original-SymAsym verwendete Zwei-Transistor-Konstantstromquelle ist keinesfalls so schlecht, dass sie durch die LED+Transistor-Variante ersetzt werden müsste.

    Meinst du eine Offset-Regelung?

    Jap, ich meine die Offset-Korrekturmöglichkeit.
    Eigentlich kann ich bzgl. der KSQ mit schlecht und gut wenig anfangen! Mal abgesehen davon das keine wirkliche Erklärung, sondern "nur" eine Bewertung vorgenommen wurde, die nicht meine Absicht war zu provozieren, schliesslich will ich ja was lernen.


    Ingo

  • Zu Konstantstromquellen zur Speisung von Differenzverstärkern kann man ohne Probleme ein dickes Buch schreiben. Ich bitte um Nachsicht - "gut" und "schlecht" sind tatsächlich untaugliche Begriffe in diesem Zusammenhang. Die Qualität einer solchen Baugruppe hat viele Aspekte, und vermutlich dürfte es den Rahmen hier sprengen, die alle im Detail zu betrachten.
    Jedenfalls soll diese CCS (constant current source, so der übliche Terminus) unter allen Umständen einen konstanten Strom durch den Differenzverstärker "darüber" treiben. Die LED-Variante (Tessendorf, ursprünglich in den Achtzigern massiv von Elektor propagiert) macht das wohl ein bisschen rauschärmer als die hier eingesetzte Zwei-Transistor-Variante. Die ist dafür ein bisschen hochohmiger und breitbandiger. Was die bessere Lösung ist müsste man sich anhören - ich glaube schon, dass das hörbar ist.

    Quote

    Jap, ich meine die Offset-Korrekturmöglichkeit

    Da bitte ich zu differenzieren. Ein "Regler" ist eine Schaltung, die den Offset automatisch ausgleicht - das ist das, was man normalerweise als "DC-Servo" bezeichnet. Es gibt Leute, die sparen damit Koppelkondensatoren ein. Kann man machen, wenn die Dimensionierung sorgfältig erfolgt. Meins ist es nicht, ich ziehe einen guten Koppel-C einem Standard-Servo vor.
    Eine Offset-Korrekturmöglichkeit ist etwas anderes. Das wäre ein Poti, mit dem man den Offset in betriebswarmem Zustand auf null einstellt. Das geht nicht perfekt, aber ziemlich gut und erspart das Selektieren der Eingangstransistoren (meiner Meinung nach eh für die Galerie, wie schon öfter erwähnt).

  • Hallo Deff,


    die Simulation mit den OnSemi MJ15015/MJ15016 sieht ebenfalls sehr gut aus! Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung!


    Hier ist das Spice-Modell:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/mj15_modellmfmb.png]


    hier der Close Loop Gain:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/clgxfzg.png]



    und hier die Fourier-Analyse:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/thumb/fourier2gp6.png]


    Du kannst am Bild der Fourier-Analyse sehr deutlich sehen, daß die 2. Harmonischen am deutlichsten ausgeprägt sind und die Harmonischen sehr linear und stetig abnehmen.


    Erstklassiger Sound ist also garantiert.


    Viele Grüße - Rudi_Ratlos


    P.S.:Ich habe inzwischen sehr viel mehr Aufträge bekommen als erwartet. Da die Durchführung des Group-Buys sehr zeit-intensiv ist, werde ich bereits Morgen den Group-Buy - Thread für den TO3-SYMASYM schließen. Ich kläre Euch dann über die Zahlungsmodalitäten auf. Order-Termin ist, wie gesagt, der kommende Freitag.

  • O.k., Rudi! Danke für die Bestätigung dessen, was ich bereits vermutet hatte, dass die gen. MJs echte Alternativen sind. :thumbsup:
    Hat einige Vorteile, nichtzuletzt den, dass er auch im Reichelt-WK Platz findet.


    Ingo

  • Hi,


    bevor der Thread geschlossen wird, würde ich mich gerne noch anschliessen: mit je 6 PCBs Amp, PSU und LSProtect. Vielen Dank.


    Grüße


    Ralf

  • Hallo zusammen,


    kurze Frage:


    Da die MJ15015/MJ15016 bei Reichelt mit ca. 3EUR/Stck. ja ungefähr gleich viel wie die MJ21195 / MJ21196 bei Schuro kosten, welche nimmt man denn jetzt? Wie sieht es mit dem zu erwartendem Klang der beiden Typen aus? Gleich?


    Freue mich auf eine Antwort.


    Viele Grüße


    Ulrich