Subteller vom Thorens TD2001 auf TD320

  • Hallo,


    ich suche neue Teller für meinen Thorens TD320. Passt der Subteller vom Thorens TD2001 auch auf den TD320? Gibt es da auch etwas aus Aluminium bzw. andere evtl. sogar neue Tuning-Alternativen?


    Gruß
    Jörg

  • Hallo Boris,


    vielen Dank für die prompte Antwort. Es gibt ja Subteller mit den Grifflöchern und welche ohne, die auch nicht aus Guss zu sein scheinen. Kann mir hier jemand sagen, was es damit auf sich hat?


    Liebe Grüße
    Jörg

  • Die vom TD125/126 passen nicht, die bauen tiefer, alle flachen Innenteller passen, allerdings sollte auch die Lagerachse den passenden Durchmesser haben. Beim TD 320 sind es 10mm.


    Es gibt Innenteller aus gedrehten Aluminium, waren meines Wissens aber nur beim 3001 verbaut. Die Zamakgusteller bis 2001. Die "Grifflöcher" dienten der Befestigung auf der Drehbank zum Abdrehen der Aussen- und Auflageflächen.

  • Es gab bei den späteren Serien des 2001 (eventuell auch bei anderen Modellen) einen glänzenden Aluinnenteller, hier allerdings auf einem frühen 2001 montiert.



    Der Teller vom 3001 ist nochmal was anderes, komplett plan und matt. Wenn ich es richtig im Kopf habe ist er auch etwas höher.



    Bei den Bildern lag der Fokus auf der Form des Subchassis aber man kann die Unterschiede ganz gut erkennen.

    No chains around my feet, but I'm not free...
    Concrete jungle - Robert Nesta Marley

  • Hm, der sollte passen, hat ja ebenso das große Lager.


    Meinen mit Schwarzem Antiresonanzlack beschichteten hab ich vor nicht langem mal weggeworfen, der sah so aus..



    Wenn ich´s gewußt hätte hätt ich dir den geschenkt.



    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Hallo Volkmar,


    schade! Das hätte mir sehr gut weitergeholfen. Der von mir verlinkte Teller scheint ein Phonosophie-Subteller aus CNC-gefrästem Alu zu sein. Wäre also schon ein Upgrade gegenüber dem originalen Gußteller.


    Liebe Grüße
    Jörg

  • Der von dir verlinkte Teller ist der von mir oben gezeigte der auf den späteren Serien des 2001 verbaut war.

    No chains around my feet, but I'm not free...
    Concrete jungle - Robert Nesta Marley

  • Hallo an alle,


    einen ALU-Subteller habe ich inzwischen bekommen. Gab es dafür auch spezielle Außenteller? Ich frage deshalb, weil der Teller z.B. vom TD 160 von der Höhe her passt, der vom 320 aber nicht. Außen- und Innenteller bilden aufgelegt keine durchgehende Ebene, sondern der Auflagebereich vom Innnenteller liegt ca. 1mm tiefer- da liegt die Tellerauflage dann natürlich hohl. Der Subteller entspricht Bertel's Foto 1. Er ist also vom 2001.


    Ich bin nicht sicher, ob klar wird, was ich meine.


    Liebe Grüße
    Jörg

  • Wenn es innen etwas hohl wird, ist das kein Problem, nur umgekehrt, wenn es aussen tiefer liegt. Der Aussenteller deckt nahezu komplett die beschriebene Plattenseite ab, der Innenteller nur die Auslaufzone und Label.

  • Vielen Dank für die Antwort, André. Idealerweise müsste man ja einen Teller vom 2001 nutzen - denn der müsste ja ohne diese Höhendifferenz perfekt passen. Die sind aber leider so gut wie gar nicht zu bekommen. Da muss ich mal schauen, ob ich die Idee mit dem ALU-Innenteller überhaupt weiterverfolge. Einen guten Zarmac-Teller zu bekommen ist aber auch nicht so einfach, das Material scheint sehr korrosionsanfällig. Schade, irgendwie. Ich dachte wirklich, dass das mit dem ALU-Subteller optimal passt.


    Liebe Grüße
    Jörg

  • Laß Dir den Teller vorher auf guten Fotos rundum zeigen. Korrision hat entweder kleine Gräben oder meist feine Löcher. Letztere kann man rausschleifen und dann polieren, ist aber eine mühseelige Fleißarbeit, da würde ich nicht zuviel für bezahlen.