Workflow HumminGuru Ultraschall

  • Ich nutze den Kern seiner Methoden zu meiner Zufriedenheit. Habe auch zu Anfang mit dem manuellen Prozess mit Handbürsten etc., den er zuerst beschrieben hat, gewaschen, habe das aber jetzt auf meine Maschinen übertragen. Vergleichbar gutes Ergebnis (und Wasserverbrauch ist reduziert!).

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

  • Hallo Kollegen,

    da ich mir auch eine HumminGuru demnächst zulegen werde, habe ich mir folgende Vorgehensweise bei der Reinigung überlegt und frage mich ob weitere Kollegen dies als zielführend erachten ;)


    Reinigung 2 oder 5 Minuten ohne Trocknung mit Netzmittel und LÀrt du Son (habe ich noch eine Flasche rumstehen).


    +


    Zweite 2 Minuten Reinigung mit reinem destillierten Wasser mit Trocknung um die Reste der Zusatzmittel des ersten Durchlaufes zu entfernen.


    Was meint Ihr ?

    Benutzt jemand bereits die Methode und wie sind seine Erfahrungen?


    Liebe Grüße

    Michael

  • Es empfiehlt sich die 2. Reinigung evtl. / ggf. mit etwas Netzmittel durchzuführen, falls das mit der Trocknung nicht gut klappt. Die Antistatische Wirkung hält dann auch länger.


    Dafür brauchts bei der ersten Reinigung wenn LADs verwendet wird kein Netzmittel. Das Vorgehen macht Sinn bei etwas stärker verschmutzen Platten mit primär organischem Anteil.

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Hallo,

    Die wollte die 2te Reinigung mit Auqa dest. hauptsächlich wegen der eventuellen Rückstände des LAD machen.

    Bei 2ml pro 400ml Tank.

    Was meint Ihr?

    Gibt es Erfahrungen?


    LG Michael

  • Mach Dir doch keine unnötigen Gedanken, solange die Maschine noch nicht da ist.

    Ich würde erstmal ohne grossartige Zusätze über das mitgelieferte hinaus testen.

    Nur wenn die Reinigung dann nicht zufriedenstellend erscheint, kann man weiter experimentieren.

  • Zumindest werde ich so vorgehen, sobald meine da ist… ;)


    Und man darf nie vergessen, was man in die Reinigungsflüssigkeit reinkippt, bleibt ggf. an der Oberfläche der Platte hängen, wenn die Brühe abgepumpt wird. Und da setzt sich dann schneller wieder Dreck an, wenn die Platte abgespielt wird. Das gilt auch und gerade für den übermässigen Gebrauch von Netzmittel…

  • Mit Wasser spülen, spülen, spülen.

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

  • Ich würde jedem empfehlen, zunächst mal nur mit destilliertem Wasser pur zu reinigen. Ja, es gibt resultierend eine leichte statische Aufladung, die sich aber ggf. mit der Carbonbürste „behandeln“ lässt.

    Jedenfalls merkt man deutlich, ob man neue und unbehandelte Platten in die Maschine gibt, oder benutzte Platten, die bereits zuvor mit einer OkkiNokki gereinigt wurden und ggf noch Rückstände von Reinigungs- oder Netzmitteln auf der Oberfläche haben. Diese Platten benötigen zwei bis drei Umläufe, bis diese Rückstände weg sind.

    Ich werde jedenfalls nix reinkippen, so zumindest der aktuelle Stand nach den ersten 40 Platten.

    Gruss Leo

  • Moin,

    was spricht eigentlich gegen das beigefügte Reinigungskonzentrat ? 2 Tropfen in den Tank und gut ist. Warum macht man immer eine Wissenschaft aus jedem ?

    Und meine Mera würde ich auch nicht wegen der HG abgeben.

    LG aus dem Altmühltal
    Thomas






  • Es gab lange kein Reinigungskonzentrat und ursprünglich war das sogar ausdrücklich unerwünscht..


    Heute spricht vermutl. nix dagegen..


    Edit: Die Hannl macht eigentlich nur (noch) Sinn bei vielen starken organischen Verschmutzungen und Raucherplatten. Ansonsten kann man die paar Platten die nicht sauber werden händisch (vor-) reinigen. "Cheap Thrill" lässt grüssen...

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Cheap Thrill spare ich mir. Zum Reinigen reicht mir eigentlich die Mera. Meine Platten sind nicht so verschmutzt. Die HG hat mich einfach nur interessiert. Beim großen A, für 549 inkl. Zubehör kann man das schon machen. Hab ich jetzt halt 2 Maschinen.

    LG aus dem Altmühltal
    Thomas






  • Es gibt kein beigefügtes Konzentrat.

    Man kann mittlerweile eines dazu erwerben, wahrscheinlich dem Kundendruck geschuldet, da es ja bekanntlich nur damit richtig funktioniert…

  • Ich verwende das Gläss Konzentrat weil ich noch welches habe. Funktioniert gut.


    Ultraschall Reinigung nur mit Wasser reicht auch bei anderen Dingen die man reinigen will nicht aus.


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Das gibt es noch nicht lange. Das ist nur bei Geräten aus den letzten Shippings dabei...


    Edit: Günstige Alternativ-Rezepte gibt es hier ja zur genüge.

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Moin,

    wenn ich von 2 Tropfen der Reinigungsflüßigkeit die bei Höerzone 39 € inkl. Versand kostet und nur dest. Wasser dazu benötige damit wahrscheinlich 10 Jahre damit auskomme muß ich schon die Frage in den Raum stellen was noch günstiger sein soll.

    Bitte um Mitteilung.

    LG aus dem Altmühltal
    Thomas






  • Die Rezepte stehen im Thread. Keins davon kostet 39€ Anschaffung bzw, man erhält dann Vorrat für 200 Jahre, ist also deutlich günstiger im loriotschen Sinne...

    Bitte um Mitteilung.


    Mitteilung wie befohlen abgesetzt...

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.