SONDERSTAMMTISCH-KÖLN

  • Kölner Stammtisch mal ohne Jazz: Rock in der AWO am 19.11.2011 (Vortrag)
    An die Musikfreunde in Fern und Nah:
    Der Kölner Stammtisch verlässt seine bislang jazzlastigen Pfade und wendet sich dem eher elektrischen Musikschaffen zu. Am
    Samstag, dem 19.11.2011 steht ab 15:00 Uhr in der AWO-Begnungsstätte zu Troisdorf
    ein Vortrag an, der sich dem Thema
    ProgRock – Anfänge, Blütezeit und Gegenwart ( = vorläufiger Arbeitstitel)
    widmen wird. Die Vortragenden Wolle und Achim („Record_Hugo“) werden unter Einbeziehung auch visueller Veranschaulichungsmittel wie Beamer und Bildfläche einen Überblick über die Entstehung und das Wachstum dieses Musikstils geben. Dabei werden musikalische Unsäglichkeiten wie das Schaffen z. B. von Marillion und Genesis bestenfalls höfliche Erwähnung finden, denn wer will schon zum x-ten Mal „Kayleigh“ hören?
    Nein, sie planen eine kurzweilige, dabei aber fast schon wissenschaftlichen Maßstäben genügende Aufbereitung des Themas bis hin zu neuen Spielarten des Genres, das ganz gern als „NeoProg“ bezeichnet wird und in Kapellen wie etwa Porcupine Tree bekannte Vertreter hat. Sie werden darlegen, dass dieser Musikstil nicht nur aus dem Getön einer elektrifizierten Kapelle langhaariger Bekiffter vor einem sich vornehm-deplatziert gebenden Symphonieorchester besteht, sondern andere und weitaus vielfältigere Spielweisen kennt.
    Die Teilnehmerzahl wird vorläufig auf 20 Personen begrenzt, weil die AWO-Hütte nicht eben saalartige Ausmaße hat.
    Leider ist es uns diesmal nicht vergönnt, das Publikum mit einem ausgewachsenen Catering zu beglücken. Daher bringe sich jeder bitte seinen persönlichen Picknickkorb mit. Alternativ werden Angebote ab (fertigem) „Spanferkel nebst Beilagen ab 20 Personen und mehr“ aus dem Kreis der Teilnehmer natürlich gern angenommen.
    Interessierte melden sich bitte hier zu Wort, wobei bitte berücksichtigt werden möge, dass wegen der Raumkosten die Erhebung eines Eintritts von ca. 5 Euro nicht vermieden werden kann. Ein etwaiger Überschuss wird anschließend gemeinsam vertrunken, und so hat jeder was davon. ;-)
    Auswärtige Gäste sind - wie stets – besonders gern gesehen.
    Viele Grüße
    Michael

  • [quote='skeptiker',index.php?page=Thread&postID=1034183#post1034183]Kölner Stammtisch mal ohne Jazz: Rock in der AWO am 19.11.2011 (Vortrag)
    langhaariger Bekiffter
    Daher bringe sich jeder bitte seinen persönlichen Picknickkorb mit.


    Mit anderen Worten: Entsprechende Rauchwaren werde also nicht gestellt? :D:P;)

  • dieser Musikstil nicht nur aus dem Getön einer elektrifizierten Kapelle langhaariger Bekiffter vor einem sich vornehm-deplatziert gebenden Symphonieorchester besteht, sondern andere und weitaus vielfältigere Spielweisen kennt.


    :sleeping:
    werde trotzdem kommen... :P:D

    Gruß,


    Peter


    Gottes Ruh und Frieden
    sei diesem Haus beschieden

  • Da bin ich gerne dabei und der Michael Bentrup auch. Bis dann also,
    Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Hallo zusammen,


    leider müssen wir schweren Herzens unsere Teilnahme am nächsten Samstag absagen.


    Viele Grüße und viel Spaß


    Ralf + Nicole

  • Hallo,


    noch einmal zur Erinnerung für alle Stammtischler:


    Am Freitag den 18.11.11, also morgen abend, fällt der Stammtisch aus.


    Dafür treffen wir uns, wie bereits ausführlichst angekündigt, am 19.11. in :



    AWO-Begnungsstätte Troisdorf
    Am Sportplatz 2
    Troisdorf-Friedrich-Wilhelmshütte



    um 15.00 Uhr.


    Wer noch dazukommen möchte, bitte kurzfristig melden.


    Speis und Trank bitte selbst mitbringen.


    Bis 20.00 muss der Raum wieder frei sein. Dann kann noch gemeinsam eine Gaststätte in der Nähe besucht werden.


    Gruß
    Michael

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank an alle, die dieses Treffen möglich gemacht haben. War einfach super.


    Die Vortragenden haben es tatsächlich geschafft, meinen musikalischen Horizont zu erweitern. Das schafft nicht jeder :) .


    Viele Grüße und bis zum nächsten Stammtisch,


    Carsten

    Gewerblich in Sachen Lautsprechertechnik und Kunststein

  • Achim, Wolle,
    ich möchte mich dem Dank meiner Vorredner anschließen. Es wirklich informativ und hat auch Spaß gemacht.
    Der Dank geht auch an die, die an der Organisiation beteiligt waren. HiFi-Equipment und Notebook wurden herangeschleppt und natürlich auch viel Anschauungsmaterial in Form von Schallplatten CD-Boxen und auch Musikmagazinen.
    Sehr erfrischend auch mal eine ganz andere Art der Präsentation zu erleben, nämlich Videostreams über den Beamer, um Beispiele aus der Beat-Club Ära zu sehen und hören. Schon hilfreich, diese Digitaltechnik, um sich die Analogzeit erneut vor Augen zu führen.
    Schade daß nicht so viele da waren wie sonst - sie haben was verpasst.
    Auf den nächsten Sonderstammtisch freue ich mich ganz besonders, heißt es doch da für uns Analogies mal weit über den Tellerrand schauen. Das hilft immer, wenn man mal wissen will, wo und vor allem warum, man eigentlich steht.


    Bis dann also,
    Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Ich kann mich den anderen nur anschliessen. Insbesondere an dieser Stelle meinen besonderen Dank an Wolle und Achim.
    Das war echt toll gemacht von den Beiden.


    Sehr kurzweilige und sehr informative VA mit vielen neuen Erkenntnissen. Ich hätte nicht gedacht, dass gerade alte Beat-Club Aufnahmen dazu dienen können, die Anfänge des Progrock aufzuführen.


    Das sollten wir in der Form unbedingt fortführen. :thumbsup: