Reinigt hier jemand mit Ultraschall? Erfahrungen?

  • Danach ist die Platte sauber, sauberer geht nicht. Ein weiteres Behandeln mit einem Punktsauger wird die Platte eher wieder geringfügig Verschmutzen.


    Im Moment kann ich den ersten Satz nach meinen ersten Versuchen noch nicht bestätigen. Der zweite Satz widerspricht allen professionellen Reinigungsempfehlungen z.B. im KFZ-Bereich, im Medizinbereich usw. , die ich bisher gelesen habe, wonach die im US gereinigten Teile anschließend notwendig gespült werden sollen. Dafür würde sich der Punktsauger eignen, indem die Platte mit Wasser gespült und abgesaugt wird. Einen Flächensauger würde ich hier allerdings nicht einsetzen.

    Viele Grüsse,
    Mario


    ٩(͡๏̯͡๏)۶
    "Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten. Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature.." (Ferda Ataman über 'Mürrische deutsche Leitkultur')
    ヽ(⌐■_■)ノ

  • Danke Morfeus,


    das ist ja für mich endlich mal ein Argument, LADS aus zu probieren. Dr. Wack soll vielleicht extra gut abfließen...


    Noch mal Off Topic: Gibt es eigentlich auch für mich Verständliche Informationen, über die Dimensionierungen beim Ultraschall?


    (Menge der wässrigen Flüssigkeit, Material (Vinyl!) und Masse der Scheibe, Frequenz, und "Watt")


    BG

  • Morgen zusammen,


    habt ihr eventuell ein Bild von euren DIY Ultraschall Maschinen?


    Würde mich auch interessieren, auch wenn ich mit meinem Probeaufbau des Punktsaugers schon recht zufrieden bin

  • Diesen: "Ultraschallreiniger UR 6,5 Liter "USR 6500 / 180 E / Ultrasonic" mit Heizung und Korb"
    Allein schon wegen der Standardmasse - L x B x H: 300 x 150 x 145 mm - nicht die optimale Wahl.

    Viele Grüsse,
    Mario


    ٩(͡๏̯͡๏)۶
    "Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten. Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature.." (Ferda Ataman über 'Mürrische deutsche Leitkultur')
    ヽ(⌐■_■)ノ

    The post was edited 1 time, last by solong ().

  • Hallo,


    möchte mir auch eine Reinigungsmöglichkeit für LP`s basteln. Doch nach googeln habe ich bisher keinen Ultraschallreiniger im Netz gefunden, der zu einem angemessenen Preis geeignet scheint. Die angebotenen Geräte, ab ca. 6L Fassungsvermögen, haben leider nur eine Breite von maximal 300mm. Das bedeutet, dass man ca. zwei bis drei LP`s diagonal hineingestellt gereinigt bekommt, was mir zu wenig wäre.
    Vielleicht findet jemand ein Gerät mit einer Breite von 1-2 cm mehr. Oder haben sich die Hersteller auf eine Norm geeinigt? Scheint mir fast so.


    Gruß
    Bebi (Bernd)

  • @ Mario


    Die Emag die wir verwendet hatten, hatte 250W Ultraschall Leistung und stand auf 80% bei 20°. Da sollte Deine Maschine bei 100% ausreichen.


    @ Bebi


    Denkfehler. 300mm Wannenbreite reichen, da nur der untere Teil der Platte bis zur Auslaufrille eingetaucht werden muss. Da können die Platten längs rein, diagonales Einhängen ist nicht nötig. Drehen per Diskokugelmotor von Polin für 1 Euro 50 Cent.

  • Denkfehler. 300mm Wannenbreite reichen, da nur der untere Teil der Platte bis zur Auslaufrille eingetaucht werden muss.


    Weiter geht es bei diesen Maßen auch nicht, zudem bei max. Befüllung. Das Setup mit den Platten ist eine Millimetersache.
    Die Rillen im Bereich des Auslaufs (der zudem unterschiedlich breit ist) ist meiner Erfahrung nach oft besonders verschmutzt, weil die Nadel hier den Dreck aus dem bespielten Bereich hinträgt.
    Ich wünschte mir, wenigstens die Möglichkeit zu haben, die Platte bis an den Labelrand einzutauchen. Bleibe ich innerhalb der empfohlenen Füllhöhe, geht es bei meiner Maschine nicht.

    Viele Grüsse,
    Mario


    ٩(͡๏̯͡๏)۶
    "Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten. Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature.." (Ferda Ataman über 'Mürrische deutsche Leitkultur')
    ヽ(⌐■_■)ノ

  • Dann ist die EMAG breiter als 300 mm.
    Bei meiner hat man die 300 auch nicht vollständig, weil diese nur direkt am oberen Rand vorliegen. Dann laufen die Wandungen nach unten etwas schräg nach innen. Gleich unter der Kante passt keine Standard-Platte mehr in die Wanne.

    Viele Grüsse,
    Mario


    ٩(͡๏̯͡๏)۶
    "Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten. Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature.." (Ferda Ataman über 'Mürrische deutsche Leitkultur')
    ヽ(⌐■_■)ノ

  • Hallo Morfeus,


    Deine Zeichnung ist gut, aber abstrakt.


    Ich werde die Tage mal das Faktische messen. Nämlich Plattendurchmesser (Plural), exakte Wannenmaße, Auslauf/Label-Durchmesser.
    Es geht hier in der Praxis wirklich um Millimeter.


    Wenn die EMAG masshaltiger sein sollte als andere Geräte (in China gefertigen, von denen vermutet werden kann, dass sie dort sowieso nur einen Hersteller haben, und hier unter verschiedenen Labeln verkauft werden), dann ist sie sicher eher eine Wahl.

    Viele Grüsse,
    Mario


    ٩(͡๏̯͡๏)۶
    "Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten. Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature.." (Ferda Ataman über 'Mürrische deutsche Leitkultur')
    ヽ(⌐■_■)ノ

    The post was edited 1 time, last by solong ().

  • ...Würde mich auch interessieren, auch wenn ich mit meinem Probeaufbau des Punktsaugers schon recht zufrieden bin


    Jürgen,
    Ultraschall und dann absaugen ist doch nicht verkehrt. Gerade habe ich von einem glaubhaften Mikroskop Spezi gehört, dass in Haushalts Mikrofasertüchern Metallfäden sein können. Brillenputztücher seien besser geeignet.


    Auf die Schnelle bringen Suchmaschinen dazu aber auch nur Vermutungen. Auch von abgerundeten Faserenden wird gesprochen. Wie bei Zahnbürsten? Gibt es handfestes? Oder nur FUD?


    BG

  • Bei dem Mass wirds eng wenns bezahlbar sein soll


    Bei ATP Messtechnik und Waagen gibts eine die vielleicht intressant sein könnte (ca.900.- :huh: )


    Masse: 505x137x100 bei 6,9 Liter


    Das würd auch noch mit der Füllmenge passen, bei anderen grösseren wirds dann unintressant.........
    Ober bei Bandelin schaun...........aber teuer


    Grüsse
    Michael

  • Thorsten, man merkt anhand Deines Einwurfs, dass Du dich mit den Merkmalen der OEM-Maschinen nicht auseinandergesetzt hast.
    Und nein, hier will keiner eine Gläss kaufen.

    Viele Grüsse,
    Mario


    ٩(͡๏̯͡๏)۶
    "Denn der Grobianismus gehört zu den Deutschen, wie der Zwerg in den Garten. Wir sind die Meister der Pampigkeit! Wir sind Rüpel by nature.." (Ferda Ataman über 'Mürrische deutsche Leitkultur')
    ヽ(⌐■_■)ノ