Der REGA-Tuning-Upgrade-Tweaking-Aufmotz-Sammel-Thread - Oder (wie) ärgert ihr Roy Gandy?

  • ...kann ich nach meine subjektiven Empfingen sagen was sich verändert hat!

    Und nein ich habe keine Versuchsreihe gemacht...

    Subjektiv ist ein Hörempfinden immer, wenn man aber nicht den direkten Vergleich anstellt, ist es kaum möglich zu verifizieren ob eine mögliche Klangveränderung, den Kabeln oder nur den Steckern geschuldet ist und wie diese Unterschiede tatsächlich ausfallen.

    Und wenn man ständig behauptet -da gibt es einige hier- dass die orig. Innenverkabelung und die Masseführung den Klang negativ beeinflussen, dann sollte man mehr als Klangvergleiche aus der Erinnerung vorweisen.

  • Subjektiv ist ein Hörempfinden immer, wenn man aber nicht den direkten Vergleich anstellt, ist es kaum möglich zu verifizieren ob eine mögliche Klangveränderung, den Kabeln oder nur den Steckern geschuldet ist und wie diese Unterschiede tatsächlich ausfallen.

    Und wenn man ständig behauptet -da gibt es einige hier- dass die orig. Innenverkabelung und die Masseführung den Klang negativ beeinflussen, dann sollte man mehr als Klangvergleiche aus der Erinnerung vorweisen.

    Warum?

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Ich hatte ( Danke an die Vinylgang ) im Rahmen meines Rega-Projects zwei p3-2016 beide mit ttpsu und exact über einen längeren Zeitraum nebeneinander stehen und der Unterschied zum Besseren ist für alle Beteiligten deutlich hörbar gewesen. Nicht nur bei der Innenverkabelung.

    Und wenn sich Jens "nur" auf seine "Erinnerung" bezieht, dann hat er sich richtig erinnert. Was bei dem deutlichen Unterschied auch nicht schwer fällt!

    Und das Berichten hier über eigene Erfahrungen hat mit Verkaufen oder gar Missionieren gar nichts zu tun. Und weil ich das Ganze als Hobby betreibe und mir jedwede "verkäuferischen Absichten" fremd, sind muß ich erstmal gar nichts vorweisen!!! Take it or leave it ;-)

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Wir haben mit vielen Sachen gespielt: Basen, Tellerauflagen, Subteller, dual-pulley, Füße, Schablonen... viel gehört und Spaß gehabt... So einiges davon ist hier auch in diversen threads beschrieben und bebildert...

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

    The post was edited 1 time, last by AchimK ().

  • Ich weiß nicht was das Geätze soll??

    Wenn man hier keine Meinung mehr vertreten soll, kann und darf, ist einfach mal die Frage zu erlauben, was euren Vorstellungen von ethischem Umgang miteinander entspricht??


    Ahoi


    Jürgen


    Beitrag editiert und Beleigungen gelöscht!

    Ronny

    für die Moderation

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

    The post was edited 1 time, last by willguthören ().

  • Steffen !

    Die Bilder im Netz sprechen eine ganz brutale Sprache !!

    Die Verkabelung ist einfachster REGA- STANDART
    Also sollte deine Frage hiermit beantwortet sein!!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo Steffen,


    vergleiche mal die Blechpins rb2000 und rb330 Fotos 1 und 2.

    Foto 3 cardaspins.


    Liebe Grüße Achim

    Files

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Moin,

    meine Lieben Modis, Arme wie den RB 250 und 300er haben andere hier schon mehr als nur mit einer eher fragwürdigen Innenverkabelung versehen und anderen

    materiellen Erweiterung zu Teil werden lassen.

    Das Ende bzw. Ergebnis was mehr an Aufwand erfolgte liegt nicht in dem Bereich was hier mit nur einer Innenverkabelung angeblich erreicht wurde. Von daher sind Oswalds Einwände mehr als nur berechtigt.😇

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • Ja. Mit cardaspins und 30x0,04mm Kupferlitze in Naturseide.

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Thomas !

    Darf ich mal fragen, ob du, ja du selbst das Ergebnis mal verglichen hast ???

    Und bitte, bitte keine Ausreden, so nach der Devise "Ein Kumpel " oder ein Freund hat das mal gemacht!

    Wäre schön, wenn du deine Vorbehalte auf deine eigenen Erfahrungen stützen könntest! Wenn Ja, lass es mich bitte wissen, da ich zu allen Seiten offen bin.


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Und das Berichten hier über eigene Erfahrungen hat mit Verkaufen oder gar Missionieren gar nichts zu tun.

    Wenn ich schrob verkaufen, dann meinte ich nicht, dass jemand einen Arm für Dritte neu verkabelt und dafür einen Obolus nimmt. Das is mir wurscht, geht mich nichts an und ist Sache der beiden. Verkaufen meinte eher die automatisiert wirkende Wiederholung einer angeblich technischen Notwendigkeit. Über die ich aber jetzt keine Diskussion führen will, sonst rast hier in Bälde ein pyroklastischer Strom den schon gefährlich rumorenden Berg hinunter und verwandelt dieses kleine Gärtchen analoger Hörkultur in eine Schlackehalde Mordors . ;)

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Moin!

    Verkaufen meinte eher die automatisiert wirkende Wiederholung einer angeblich technischen Notwendigkeit. Über die ich aber jetzt keine Diskussion führen will, sonst rast hier in Bälde ein pyroklastischer Strom den schon gefährlich rumorenden Berg hinunter und verwandelt dieses kleine Gärtchen analoger Hörkultur in eine Schlackehalde Mordors.

    Es wäre doch bitte nun einmal zu beachten, was genau das Thema dieses Threads ist. Aus meiner Sicht befinden wir uns in einem "Teil des Gartens" der analogen Hörkultur, in dem es um Experimente oder/und Umbauten mit Rega Plattenspielern und nicht um NACHweise oder BEweise geht.

    Beim ständigen Belehren entsteht - psychologisch gesehen - leider der Effekt der wiederholenden Rechtfertigung. Hier muss sich allerdings niemand für seinen "Ansatz oder seine Arbeitsmethode beim Gärtnern" rechtfertigen! Das ist alles "nur" Spaß und Hobby!!!! Oder einfach nur Hardware(gefrickel)!!!


    Ich bitte herzlich darum, dies wenigstens bei diesem Thread zu beachten, damit dieser noch einigermaßen lesbar bleibt!


    Beste Grüße, Dirk.


    "The music is You" - Sun Ra

  • Ich habe an meine RB´s gute automotive Steckverbinder von Phoenix contact angelötet.

    Normalerweise wäre sogar krimpen angesagt, aber da ist dann doch der Platz zu gering.

    Diese haben Haltefedern aus echtem Federstahl und rohdierte Kontaktflächen. Die 1000! Steckzyklen werde ich wohl nicht mehr erleben...^^

    LG Herbert

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(