Mission Klassiker neu aufgelegt - schon gehört?

  • Ist der aus Griechenland?

    Rainer


    Treidler HMS Strom - Rega P3 HO - Holfi E - Beebox Roon Rock - Lindemann Net II - Furu FP S022N - Black Cat Lupo NF - A A Puccini Ani - Einstein The Thrill LS - Q Acoustics Concept 300 mit Fink Roon Faltung - FE Pagode Sig - BAS Stellfüße

  • Ausser dem Namen hat der neue ONE aber kaum etwas mit dem Klassiker gemeinsam.


    Zum Glück sind das Konzept (Vollversorgung mit Line, Phono und Lautsprecheranschluß in einer kleinen Kiste) sowie der angenehm zurückhaltende Formfaktor (schmal und tief) identisch.


    Was mir am neuen ONE gefällt:
    + Vollversorgung mit Line, Phono, DAC und Lautsprecheranschluß in einer kleinen Kiste (s.o.)
    + Formfaktor schmal und tief
    + Design der ONIX Geräte anno 1990 aufgegriffen


    Ob der Class-D Endstufe bin ich heuer noch nicht so furchtbar enthusiastisch, aber neugierig auf eine persönliche Hörerfahrung.


    Zur Eingangsfrage: Nein, ich habe ihn noch nicht gehört.

    Grüße Andreas


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    no nonsense, no bullshit, physics rules!

  • Wo findet man denn Informationen?


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • Danke.


    Schönes Gerät.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

    Edited once, last by JoDeKo ().

  • Der Phono heißt dann Döner 1 und die Endstufe Falafel 3 oder was?
    man sollte die Genres nicht durcheinanderbringen
    just my 2p
    sascha


    Und Griechenland und die Türkei noch weniger....


    Aber zurück zum Gerät: Ich bin auch gespannt,ob das so ein Knaller wie der Heed Obelisk wird, oder ein überflüssiges Remake. Die neueren Cyrus-Vollverstärker ab dem "Three" habe mich nie vom Hocker geworfen. Originelles Design, mittelprächtiger Klang. Mit den ersten Modellen ncht zu vergleichen.

  • Fuer 700 Pfund und dann class D?


    Lebe hier in downunder, wo die Netzspannung doch oefters mal unregelmaessig anliegt, und die die nicht lange leben sind subs mit class D Verstaerkung.
    Also fuer mich doch besser die alte Technik!


    Aber who knows, vielleicht klingt die kleine Kiste ja richtig gut....Gibt ja jetzt so einige midsized Kistchen, Quad, Leema, Teac 380 usw.
    Denke da hat doch der Peter Comeau (IAG) ein gutes Woertchen mitzureden, und der Junge ist einfach eine Legende, im positiven Sinn. Man denke an Heybrook HB1.


    Und auch die alten Mission hatten wirklich einen sehr guten Ruf. Denke da an meinen Mission DAD 5 CD player, mit dem seperaten A/D converter. Lief 20 Jahre lang ohne zu mucken, mit dem gleichen Laser. Weltklasse ist das!
    Ich druecke Mission (trotz meiner Skepsis) die Daumen,
    Cheers Mikk

    Edited 4 times, last by Nachtigall ().

  • Hallo zusammen,
    übrigens der Urvater bzw. Vorgänger mit sehr geringer Stückzahl vor dem Mission One war der "Mission Cambridge" mit gleichen Außenmaße nur die Farbe ging etwas ins Oliv. Toller Klang mit sehr guter Phonoplatine :D jahrelang mit Denon DP 59 und Spendor Boxen gehört.


    Gruß aus Hamburg Albert