Gegenkopplungswiderstand& DC-Servo??

  • Hallo an die Experten,


    und zwar interessiert mich o.g. Thema.


    Gehen wir mal von der Accuphase E 405 Endstufe aus,wo ein op 07 als Servo und ein 7,5k Widerstand als Gegenkopplung sitzt.

    Schaltbild möchte ich aus Urheberrechtsgründen hier nicht einstellen,ist aber im Netz verfügbar.


    Nun meine Frage,könnte man den Op ziehen,und trotzdem hören,vorausgesetzt es ist kein DC im Signal.


    Nächste Frage zum 7,5k Widerstand,wie wird der ermittelt?


    Gruß


    Uwe

  • Hi,


    Frage: bist Du Dir sicher, daß das nur 7k5 und nicht 75k oder wahrscheinlicher 750k?

    Wie groß ist denn der Kondensator im Gegenkopplungspfad? Um die 1µF sind durchaus üblich.

    In Kombination findet man sehr häufig 1M/1µF.

    Man müsste mal genauer schaiuen woe der Servo aufgebaut ist.

    Bei der klassischen einfachen invertierten Struktur würde nach dem ziehen des OPAs der Gegenkopplungspfad des Amps die typuischen 1M/1µF als Serienglied sehen, welches parallel zur eigentlichen Gegenkopplung sitzt.

    Aufgrund des hohen R-Wertes wäre das Servonetzwerk dann irrelevant für das Amp-Verhalten ... bei 7k5 sähe es da schon anders aus.


    jauu

    Calvin

  • Hallo Calvin,


    es handelt sich,soweit ich das erkennen kann,tatsächlich um einen 7k5 Widerstand.

    Einen Kondensator gibt es nicht.


  • Ich trage mal einen Screenshot des Prinzipschaltbildes aus dem E405 Prospekt bei, darin kann Uwe einzeichnen oder beschreiben welchen der Widerstände er meint. Mein Verdacht: der 7,5k könnte im NFB (negative feedback network) Spannungsteiler liegen...


    Grüße,

    Winfried


    PS: Service Manuals gibt's bei Accuphase, wie ja anderweitig auch, schon lange nicht mehr...

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Warum willst du den Op den ziehen macht für mich nicht so richtig Sinn ,da auch der ganze Thermische Drift der Schaltung kompensiert wird. Auch das kleinste bisschen DC wird voll durchgereicht und was erhoffst du dir davon.


    Grüße

  • Hallo Uwe,

    könnte man den Op ziehen,und trotzdem hören,vorausgesetzt es ist kein DC im Signal.


    die Antwort ist ganz einfach: "Ja!"


    Die Frage ist nur: Was ist der Sinn einer Ausschaltung der Vermeidung von DC am Lautsprecherausgang? DC am Ausgang, egal woher, willst Du nicht... ;)

    Vor dem DC Integrator sieht man übrigens einen 6dB/Okt. Tiefpass, was bedeutet, dass der Integrator OP klanglich wahrscheinlich...mit Sicherheit irrelevant ist.

    Nächste Frage zum 7,5k Widerstand,wie wird der ermittelt?

    Er bestimmt die Endstufenverstärkung zusammen mit einem weiteren Widerstand. Es wäre zu untersuchen was Accu noch ins NFB eingebaut hat, aber ich denke sie kochen auch mit Wasser... ;)


    Aber ich habe auch eine Gegenfrage: Warum diese ganze Übung?


    Grüße,

    Winfried

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Ich meine mal gelesen zu haben,das Endstufen mit DC-Servo ,,langweilig" klingen sollen.


    Und aktuellere haben kein DC-Servo mehr.


    Hinter der ganzen Geschichte steckt folgendes.


    Ich würde die Endstufe gern symm. ansteuern,also den invertierenden an das andere Transistorpäarchen,wie es Pass und Burmester teilweise auch machen.


    Nur stört mich da der niedrige Widerstandswert von 7k5

  • Die Endstufen die keinen Servo haben sind aber nicht DC gekoppelt sondern haben meistens einen Kondensator im Eingang oder in der Gegenkopplung gegen Masse liegen.Ob das besser ist,da streiten sich die Geister.

  • Hallo Uwe,

    Ich würde die Endstufe gern symm. ansteuern,also den invertierenden an das andere Transistorpäarchen,wie es Pass und Burmester teilweise auch machen.

    Ich kenne diese Schaltungen leider nicht. Vielleicht zeichnest Du mal auf?

    Soweit ich im Schaltbild sehe, werden die P und N Endtransistoren schon ab dem Differenzverstärker symmetrisch angesteuert. Eine Schaltungszeichnung, die zeigt was Du an der E405 Schaltung ändern willst, würde beim Verständnis viel besser helfen als viele Worte.


    Grüße,

    Winfried

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Ich meine mal gelesen zu haben,das Endstufen mit DC-Servo ,,langweilig" klingen sollen.

    Und? Klingt es denn langweilig? Nicht immer alles glauben, was irgendwann mal irgendjemand geschrieben hat - selber hören...;)


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Nee,es klingt nicht langweilig.


    Hört sich schon richtig gut an.

    War ja auch nur ne Frage mit dem OP.


    Bei'm Burning amp BA 3 sieht man es auch mit dem symm. Input.

  • Uwe,


    Ich würde gerne helfen, aber aus Deinen Erklärungsversuchen werde ich einfach nicht schlau. Was ist ein E405 clone und wie sieht die Schaltung aus?


    Ich warte mal auf besser deutbare Details und Schaltung.


    Grüße,

    Winfried

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Hi,


    "Schaltplan stell ich nicht ein .... sucht Ihr mal für mich im Netz..."

    "Schaut mal nach bei .... weil ich was will...."

    Wie wärs denn mal, wenn Du zunächst Deinen Beitrag erbringst und wie nun mehrfach erbeten einen Schallan oder Skizze beibringst?

    Ehrlich gesagt vergeht mir bei so einem Verhalten die Lust zu unterstützen und nach einer Lösung zu suchen. X/


    jauu

    Calvin

  • warum so feindselig?


    Es war doch nur eine Frage und kein Problem;)

  • Ich empfehle, das so zu lassen, wie es ist.

    Der Servo wird auch Fertigungstoleranzen / ggfs. auch thermischen Drift der Halbleiter ausgleichen.

    High End ist mein Broterwerb, also bin ich nach den Regeln des Forums gewerblicher Teilnehmer - aber auch mein Hobby. Nur darüber schreibe ich hier.


    Und natürlich bin ich AAA-Mitglied