Ist über SE Verstärker mit der Röhre 300B nicht schon alles gesagt? Eigentlich ja, aber...

  • Möchte mich an dieser Stelle gegen Paranoia aussprechen :)

    Mehr als einen Lautstärkeregler in der Kette braucht es nicht. Oder garkeinen, wenn es die Software übernimmt.

    Potis in Monoendstufen sind hervorragend zur Einstellung der Balance und das Hauptproblem bei Stereopotis ist wohl der Gleichlauf im unteren Bereich, aber bei Mono?

    Dirk

    Im übrigen bin ich der Meinung, daß jeder eine DIGNA Phonostufe haben sollte!

  • Potis

    Potentiometer, ob Kohle, Leitpastik und wer weiß was noch, sind auch im LowEnd nicht gerade als Klangwunder gerühmt.


    Leider gibt es von Alps die schwarzen nicht mehr, die blauen sind:thumbdown:.


    Im Web ist einiges zum Thema zu finden, meine der Professor der Spectral entwickelt, hat da auch einiges publiziert.

  • Hallo Zusammen,


    auch ich bin nun stolzer Besitzer der Platinen und möchte mich erst mal bei Björn und Christian für ihre tolle Arbeit bedanken


    mein Überlegungen laufen auch auf einen komplett neuen Aufbau hinaus

    stehe mit meinen Gedanken aber noch ganz am Anfang so das ich noch nichts zum Thema beitragen kann


    LG und schönes Wochenende


    Stefan

  • Wenn ich mit den Mainboards vom Papa 'frei' weiterbauen würde, d.h. ohne Nutzung der passenden chinesischen Mechanik, würde ich mal die schönen Trafos von Toroidy im Becher probieren. Das wäre dann auch mal so etwas wie ein Novum im Kontext 300B.

  • Guten Abend,


    möchte mich erst mal bei Björn und Christian für ihre tolle Arbeit bedanken

    Danke - mir hat es einfach Spaß gemacht und da ich eh schon lange mit dem Gedanken gespielt habe, mit der 300B was zu bauen - und da kam mein Geb. und dieser Thread hier passend dazu. :)

    Die Basis (der China-Amp) ist sehr gut - alleine die Bauteile kriegt man für das Geld nicht zusammen - zumindest nicht in der Qualität.


    Heute kam ein Päckchen von BTB - drin unter anderem zwei kleine Hammond 155B-Drosseln (6mH/0,3 Ohm). Mit diesen wollte ich versuchen, die 5V-Heizspannung für die 300B noch besser zu sieben. Sie passen gut ins Gehäuse rein und nach dem Einbau habe ich nur noch ca. 25mV-Restbrumm gemessen. Ich finde, daß es für 11,70/Stück eine gute Gelgenheit ist den Amp wirklich totenstill (auch mit dem Ohr an der Membran) zu bekommen. :thumbup::thumbup::thumbup::) Leute mit Speakern unter 95dB/1W/1m brauchen das nicht...


    Gruß Björn

  • Die Basis (der China-Amp) ist sehr gut - alleine die Bauteile kriegt man für das Geld nicht zusammen - zumindest nicht in der Qualität.

    Hi Björn


    Sehe ich auch so, das Teil ist normal schon der Hammer .... und dann noch mit Deinen Tuningmaßnahmen wird es so richtig Oberklasse!


    Die Drosseln bestelle ich auch noch.

  • Hallo,

    ich würde gerne die heimischen Anbieter zur unterstützen...


    Bisher habe ich für alle meine Projekte die Ausgangsübertrager von Reinhöfer bekommen.

    Ich werde auch wieder einmal nachfragen, wie die Lieferzeiten und -bedingungen sind.

    Die "alten" AÜ´s hat alle noch Gerd gerechnet.


    Netztrafos habe ich öfter auch schon im Eichsfeld bei Rondo Müller gekauft. Auch alles richtig gut.

    Jetzt bieten die auch Ausgangsübertrager an, wäre interessant zu erfahren, ob damit schon jemand Erfahrungen gemacht hat...

    Gruß

    Volker

  • Hallo,

    ich würde gerne die heimischen Anbieter zur unterstützen...

    Müller Rondo, Reinhöfer, damit habe ich früher auch gebaut.

    In dieser Nachspiel-Runde finde ich es spannender neue Ansätze zu verfolgen.

    wenn schon, dann soltest Du lieber die 3,2KOhm - Variante für die EL34 nehmen...

    Das ist klar, mir ging es nur um den Trafo-Typ. Ich nehme an sie wickeln auch z.B. Netztrafos nach Wunsch. Von Görlitz aus gesehen sind die Polen übrigens sehr nahe Nachbarn. :)

  • ... dann hat aber Volker das Dilemma wenn die Übertrager nichts taugen.

    Du kannst die Rinkerndinger gerne einmal für dein 211er Projekt ausprobieren und uns dann berichten.


    Ich würde auch zu Reinhöfer, Welter, Rondo, Arkadi oder Lundahl gehen, oder den Netztrafo bei TBT kaufen. Experience electronics gibt auch noch... da habe ich aber noch keine Erfahrung mit gemacht.

  • ... dann hat aber Volker das Dilemma wenn die Übertrager nichts taugen.

    Hi Christian,

    ich bin ja bekanntlich sehr experimentierfreudig und eigenwillig. Nur so kann man neue - und mit einem glücklichen Händchen - spannende Erfahrungen machen.


    Für den 211er habe ich ja schon die passenden Trafos.