Was als zweites Paar Lautsprecher für Metal an Röhre?

  • Wenn die aber einigermaßen Dampf hat, dann geht das ganz gut ;)

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • Dampfmaschine? :/

    Leistung, entschuldige bitte

    Es ist eine Leistungsmaschine

    Eigentlich sogar zwei

    Für jeden Kanal eine

    Gespiegelt, nicht nur doppelt vorhanden, inklusive der Schalter, Poti, Platinen, Anschlüsse, alles spiegelbildlich aufgebaut.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • ...womit wir nun doch bei großen Männerkisten mit vieeeel Membranfläche und riesigen Schallwänden angelangt sind!

    ...nicht unbedingt - kommt auf den Raum an und die Hörentfernung....und auf die Abstimmung des Lautsprechers.

    Ne Linn Nexus zB. spielt im 20 Quadratmeter Raum im etwas kleineren Dreieck/Hörentfernung (Midfield) schon recht involvierend und meine Leggieras im 13 m2 Raum auch.

    Konstruktiv ist Membranfläche sicherlich n Faktor, aber auch die Abstimmung - und ich denke, dass es evtl. auch was mit dem Antrieb der Treiber zu tun hat.

    Ich habe auch schon kleine noch günstige Boxen gehört die recht "energetisch" aufspielen, zB. Triangle Titus, auch die kleinen Ziefle Maestro bringen in kleineren Räumen ordentlich Luft zum Schwingen...ok, die waren ja auch schon recht teuer.


    Die Quint Havofast hatten gemessen an meinem 40m2 Abhörraum auch nicht sooo viel Membranfläche und waren extrem energiereich...eher schon zu heftig.


    Ich hatte mal ASW Cantius 204...klangen eigentlich sehr gut und hatten nen erstaunlichen Tiefbass...aber null Energie...das ist dann verstärkt das Phänomen das Andreas mit den Operas hat.


    Gruß,

    Bernie

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • Quick and dirty nur mal ausgepackt und aufgestellt.

    Jetzt beginnt das große Schieben und Rücken.


    IMG_10042021_081206_(2400_x_1800_pixel).jpg


    Optisch wird dann auch noch nachgelegt

    IMG_10042021_081518_(1900_x_1425_pixel).jpg

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • Biene Maja

    Heldin meiner Kindheit :D

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • ...oh sind die schnuckelig...zur Not noch nen schnellen Sub dran...;)

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • ...50 kg Flightcases mit 120mm Schaumstoffpolster?

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • Die Ständer, sind nicht zerlegt, und die Lautsprecher, sonst war leider nichts dabei.

    Gut und ordentlich verpackt, nicht übertrieben, aber gut und sinnvoll.


    Es fehlt übrigens nichts in der Wiedergabe, ich vermisse keinen Sub.

    Beeindruckt bin ich von der deutlichen Änderung der Tieftonwiedergabe durch die Anpassung des rückseitigen Treibers bzw. Passivtreibers.

    Möchte noch ein wenig mit der Position spielen, aber erkennbar ist, dass ich für die Größe die Erwartungen übertreffen.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • Sollte es interessieren, die hOrns Atmosphere bleiben!

    Machen genau das, was ich mir erhoffte:

    Wenn es mal krachen soll, Metal auch mal "rotzig", Tendenz im hochton darf auch gern kühl und härter werden soll, dann tun die das. :evil:

    Nettes Feature, und sich deutlich bemerkbar macht, die passive Membran auf der Rückseite, die sich aber kurzschließen lässt und dann gut hörbar den Bassbereich ändert.

    Optik, kann man streiten, gäbe auch die Möglichkeit nach RAL einfach ne andere Farbe zu wählen.


    Die Opera, nun mit Hilfe des Entwicklers linearisiert, bleiben aber dennoch weil es einfach so schöne Weichspüler sind bei passender Musik, da fehlt genau das, was die hOrns haben: das harte, kühle, "rotzige" wenn es laut und derb wird. :saint:

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • Da hole ich mir einen Hybridverstärker, dazu dann wahrscheinlich einen Lautsprecher mit einem Horn, das aber mit einer Seidenkalotte.

    So erhoffe ich mir eine gute Kombination aus soft und rock

    Wahrscheinlich dazu noch einen alten Thorens oder so, der passt dann bestimmt ganz gut rein.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE