Acoustic Solid Thread

  • Die Standfüße sind beim 111er glaube ich länger, so dass die schwarzen Gewichte vermutlich nicht drunter passen. Und die Basis für den Motor hat dann nicht die richtige Höhe. Vom Durchmesser sollten sie ja gleich sein.

    Höhe der Füße beim 111er: 5,5 cm, niedrigste Position, ohne Unterlage. Falls Du mal zum Vergleich messen willst.



    IMG_0404.JPG

    Beste Grüße, Stephan

  • Du musst doch selbst damit zufrieden sein, alles andere ist Bullshit!!!!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo in die Runde,


    hab meinen WTB 213 eine neue Innenverkabelung spendiert, da ich immer ein kleines Brummen im Signal hatte. Dabei wurde das 9" Carbonrohr gegen ein 12" Carbonrohr mit innenliegendem Alurohr getauscht. Das ganze wurde von Gerold, der Initiator des Forumstonarms durchgeführt.

    Aufgrund der erhöhten Masse musste das originale Ausgleichgewicht etwas Unterstützung erhalten. Werde daran aber noch arbeiten.

    Mein Decca SG mit dem POD an dem schweren Arm spielt extrem dynamisch und schnell. Mir gefällte sehr gut.


    IMG_4620.jpgIMG_4663.jpgIMG_4672.jpg


    Gruß Frank

  • Hi Frank.


    Beim Anlaufen ein wenig unrund, ruckelt ein wenig.

    Hatte ich zuvor nicht, da dachte ich eher der Riemen rutschte durch.


    Vielleicht echt zu viel Reibung und ?!.


    VG Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Schieb den Teller vor dem Start ein wenig an, der Motor hat sehr gutes Drehmoment, was der Teller zu stark mindert....


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hi,


    Ist eh schon deutlich besser geworden, war alles neu.

    ABER: allein für die Optik lohnt es :evil:

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Und da das Auge ja mithören möchte... 8)

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Der Teller wird etwas genauer rotieren, dH. das das Ganze mehr an der Motordrehzahl gebunden ist. will sagen das ist auch warzunehmen!!!

    Eine gute Entscheidung....:thumbup::thumbup::thumbup:

    Musst nur auf die Tellerlagerschmierung mehr achten, da der Riementrieb ja mehr Horizontalkraft auf das Lager ausübt..


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hi.


    Im Zuge des Ab und Aufbau im neuen Zimmer hab ich gleich einen Schmierstoffwechsel durchgeführt.


    Lass den einfach mal ne weile drehen.

    Ist innerhalb der letzten Stunde deutlich besser geworden.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Hallo,

    ein Tipp zum Riemen aufziehen, niemals mit den Fingern anfassen nur mit Einweghandschuhe.

    Sonst sind sofort Fettrückstände am Riemen, die erzeugen das ruckeln.

    Indem sie minimal rutschen.

    War bei meinem schweren Teller sehr vorteilhaft, darauf zu achten.

    Grüße,

    Marco

  • Hatte die beigelegten genutzt, war bekannt

    Trotzdem danke für den Tipp


    Sei wohl nicht ungewöhnlich

    Wird auch deutlich besser

    Ich denke das wird übers Wochenende weg sein

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Mittagspause genutzt und den 3fach Pulley nachgerüstet. IMG_20112020_132519_(2800_x_2100_pixel).jpg

    Es ist wie bei jedem Maschinenaufbau mit Mehrfachriemen, wenn die Riemen nicht gematcht sind kann man das alles vergessen und du baust dir zusätzlich Schwingungen ein. Man hört das dann schön als Schwebungen bei Klavieranschlägen. Dann scheiß ich auf Optik!!! :(

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(