Was habt Ihr als letztes Reel to Reel' gehört?

  • Hallo Rainer,


    fand ich auch - habe aber da noch nichts bestellt und kann somit auch nichts über den Zustand der Bänder sagen - aber günstig finde ich diese Bänder schon! Der Inhaber des Ladens ist aber absolut seriös - habe da schon mal was anderes gebraucht bei ihm gekauft und war absolut begeistert.


    Grüße


    Dietmar

  • ... Und die Auswahl an Interpreten hielt sich mMn auch in Grenzen. Aber auch ich hatte Glück und habe mir die vorbespielten Bänder vor 10 Jahren gekauft, kam alles aus den USA, die hatten diese Bänder so wie wir damals zu fast jeder LP die entsprechende MC kaufen konnten. Die Qualität variierte. Ziehmlich dünnes Band, fast immer 1/4-Spur und Wenn der Interpret bekannt war - Miles Davis, Doors, oder Die Stones - dann waren die auch teuer. Für so manches Band habe ich mit Transport um die 80,- Euro bezahlt. Klingt nicht viel, aber es sind bei weitem keine Masterband Kopien.

    Klassik-Fans konnten jedoch gut profitieren. Fast immer 19 cm/s, gepflegte Bänder bekannte Interpreten und Dirigenten.


    Gruß Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Ja Michael, die Bänder sind sehr dünn, deswegen nicht so sehr für Studiomaschinen mit kräftigen Bandzug geeignet. Aber auf meiner A77 oder Tandberg laufen die prima.

    Vom der Klangqualität kommen sie Bänder aber meist schon sehr nahe an die Masterqualität ran. Ich habe aber nur 1/2 Spur und 19 cm/s Bänder. Wie die 1/4 Spur Bänder klingen kann ich daher nicht sagen.

    Es gab auch Bänder aus deutscher Produktion

    MPS 2-Spur Tonbänder

    Gruß

    Harald

    hört hauptsächlich mit altem "Rundfunkzeugs" und Röhren

  • Ja, die MPS-Bänder kenne ich auch. Einige wenige gab es ja, aber eben kein Vergleich zu den Mengen in den USA. Auf meinen Studiomaschinen hatte ich die wenigen 1/2-Spurbänder auch noch nicht, sondern eher auf meiner Braun TG1000, die hat einen sehr gut geregelten Bandzug und ist ja von Haus aus auf die dünneren Bänder DP26 eingestellt. VonDeutsche Gramophon habe ich auch ein paar Klassik-Bänder,,aber ich weIß nicht, ob es die auch hier in Deutschland zu kaufen gab. Meine kommen aus den USA.

    Gruß Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Auf meinen Studiomaschinen hatte ich die wenigen 1/2-Spurbänder auch noch nicht,

    sondern eher auf meiner Braun TG1000, die hat einen sehr gut geregelten Bandzug und ist ja von Haus aus auf die dünneren Bänder DP26 eingestellt.


    :meld:Geht alles nur Frösche die Hüpfen 8o


    TBK Extra Spule 1.JPG


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Jürgen,

    Du hast natürlich recht, die B67 hat durchsus auch einen vernünftig geregelten Bandzug, da aber ca. 80% meiner Kaufbänd 1/4-Spur sind, komme ich erst gar nicht auf den Gedanken meine B67 anzuwerfen. Ich bin vor allem auch gerne mit meinen "commerziellen" Tonbandgeräten unterwegs. Die werden gerne mal unterschätzt. Vor allem die Braun TG1000 ist eine tolle Maschine. Es mag damals ein Fehler gewesen seIn, sie nicht für 26,5 cm-Spulrn gebaut zu haben, aber das alleine hat den HiFi-Sektor von Braun nicht in den Ruin getrieben.


    Gruß Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

    Edited once, last by mvorbau: Tippfehler ().

  • da aber ca. 80% meiner Kaufbänd 1/4-Spur sind, komme ich erst gar nicht auf den Gedanken meine B67 anzuwerfen


    Hallo Mathias,


    für viertelspur habe ich noch eine Technics in petto ;)


    Viertelspur 1500 US AAA2.JPG


    Die Bandzug Regelung ist zwar lange nicht so gut wie bei A700 / B67 und A80, aber brauchbar.


    :meld:Und ja, das ist nur meine unmassgebliche Meinung, kein Grund zum Hyperventilieren ;)


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Ja, dieses Technics-Teil - kann die Autoreverse? Das ist eine Funktion, die keine meiner Tonbandgeräte kann und gerade bei 1/4-Spur ist das durchaus eine nette Sache.

    Ansonsten habe ich Glück, das mich das Design der Technics nicht wirklich anspricht, sonst müsste ich die womöglich auch noch haben 😀

    Gruß Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Hallo Michael,


    das ist eine RS 1500 US, Halbspur Aufnahme und Halb / Viertelspur Wiedergabe umschaltbar.

    Autoreverse is nich, dazu braucht es eine RS 1700 ;)


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Danke für die Info.

    1/2-Spur umschaltbar auf 1/4-Spur füt Wiedegsbe, auch so ein Feature, das ich ganz nett finde.


    Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Ich habe an der uralten Akai GX635 ja Autoreverse und finde das auch nach 40 Jahren noch Klasse.


    Seinerzeit gekauft, weil ich bei den aufzunehmenden Konzerten selbst beteiligt war und die meist länger als 90 Minuten waren. Die automatische Umschaltung hat allerdings immer einen Höllenlärm gemacht...;)

  • Hallo, ich möchte mir auch eine Bandmaschine zulegen, habe aber keine Ahnung auf was man achten muß. Mir geht es nur um gute Klang Qualität, ansonsten bin ich offen.

    Über Tipps würde ich mich freuen.

    Gruß

    Roland

  • Hallo, ich möchte mir auch eine Bandmaschine zulegen, habe aber keine Ahnung auf was man achten muß. Mir geht es nur um gute Klang Qualität, ansonsten bin ich offen.

    Über Tipps würde ich mich freuen.

    Gruß

    Roland

    Ich habe einem anderen Interessenten gerade breit erklärt, wie das geht und was wichtig ist. Bei Interesse bitte eine PM.

  • Hallo, ich möchte mir auch eine Bandmaschine zulegen, habe aber keine Ahnung auf was man achten muß. Mir geht es nur um gute Klang Qualität, ansonsten bin ich offen.

    Über Tipps würde ich mich freuen.

    Gruß

    Roland

    habe noch eine studer 810 generalüberholt abzugeben. Mehr braucht eigentlich nicht.Bei Interesse bitte pn

    Lg

    Ih

    AAA Mitglied