Frage zum Ortofon 2M Mono

  • Guten Morgen,

    die Überschrift sagt vielleicht nicht konkret aus, was ich fragen möchte..

    Da ich noch einige Monoalben im Fundus habe, will ich die auch adäquat abspielen.

    Mein "Problem" ist der 148, allerdings MUSS es aus verschiedenen Gründen ein Vollautomat sein. Ein ständiger Systemwechsel wäre mir zu mühsam.

    Mein Pre kann wohl alles, was man zur Monowiedergabe braucht. Die 2M Reihe von Ortofon bietet ja auch eine Monoversion an. Die Nadel allein würde wohl passen. Allerdings soll es ja ein anderer Generator im System sein.

    Kurz gefragt:

    - Geht das überhaupt, nur die Nadel ins "normale" System?

    - Bringt es was?

    Danke und take care!

    Gruß aus Düsseldorf,

    Achim.

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • Soweit ich informiert bin, ist der Generator vom 2M Mono nur gebrückt um ein Mono Signal zu erzeugen. Entsprechend ist ein reiner Nadeltausch vergebene Liebesmüh und bringt dir in deiner Ausgangslage nichts.

    Cheers, Oliver

    - Der Plural von Vinyl ist Vinyl -

  • Danke...so etwas habe ich geahnt. Dann werde ich wohl auf das letzte Quentchen (Alterstarrsinn, deshalb verweigere ich das "ä") verzichten und mit dem Stereo-Setup zufrieden sein.

    Aber bekommt die Mono-Nadel wenigstens den Platten besser? Oder mach ich die Stereo-Nadel mit den Monos kaputt?


    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • Man kann einfach einen 2M Black einschub nehmen, mit dem kann man auch Monos gut hören.


    MicroRidge, Shibata und etliche LineContacts sind von der Geometrie her eigentlich immer auch mono tauglich.


    Mike

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Herzlichen Dank, das bringt mich weiter.

    Dann werde ich mir die 2M Black Nadel besorgen. Ist dann wohl die für mich praktikabelste Lösung.

    Danke nochmal für Eure Hilfe.

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • Das Bronze, und das passt für mich.

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • Hallo Achim,


    ich habe gesehen, dass Dein Phonoverstärker Mofi UltraPhono einen Stereo/Mono-Umschalter hat. Ich nehme an, dass Du zum Monohören hier auch auf Mono umschaltest? Ich finde, das bringt schon sehr viel, weil es einen volleren Sound macht und auch die Nebengeräusche unterdrückt. Ich höre auch meistens meine Monos mit einem Stereosystem und schalte bei meinem Verstärker auf Mono. Ist nicht die Puristen-Lösung, klingt aber meiner Meinung nach meistens besser als mit meinem Pseudo-Mono-System (d.h. Mono-Nadelverrundung im Stereosystem). Und zwar, weil man mit den schärferen Stereoschliffen noch von früherer Benutzung verschonte Abschnitte der Rille abtasten kann, in die eine Mononadel wegen ihrer Breite nicht hinkommt.


    Beste Grüße,


    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Danke Martin,

    ja..der MoFi bietet die Möglichkeit und am Wochenende werde ich das mal testen. Wenn mir die Wiedergabe mit dem 2M Bronze zusagt, werde ich die Nadel ab"arbeiten" und dann vielleicht mal in der Ortofon Reihe klettern. Vielleicht gibt es ja auch bald mal wieder einen Vollautomaten, der ein bisschen weniger einschränkt.

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • Hallo Achim,

    also ich hab ja ein Black laufen, ich habe leider noch keinen Vergleich, jedoch hat mich das bei den Monos nicht so richtig überzeugt. Nun wird es eine Mononadel im OM-Body an einem eigen Dreher.

    Du könntest Dir jedoch auch für Deinen Bronzegenerator einfach eine Mononadel aus der 2M-Reihe besorgen und wechseln. Möglicherweise hat so einen Einschub hier noch jemand in der Schublade und verkauft ihn dir für kleines Geld....

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Moin Tobias,

    danke für deine Einschätzung. Und für den Denkstoff, den ihr alle mir gegeben habt. Was ich lernen mußte: Um das auf hohes Niveau zu heben scheint mir der Aufwand höher als ich dachte und in keinem Verhältnis zur Zahl der vorhandenen Monoplatten. Ich glaubte, es sei einfacher. Und preiswerter. Aber es gibt ja auch durchaus Meinungen, dass ein vorhandenes Stereosystem dem "unechten" Monosystem überlegen ist...

    Nachdem ich gestern spät noch ein wenig mit dem Bronze und der Monoeinstellung am MoFi rumgespielt habe, bin ich angenehm überrascht. Allein die Umstellung am Pre brachte mir Einiges. Ich bin nun absolut kein Kenner von physikalischen und/oder elektronischen Hintergründen und weiß nicht, ob ich mir das einrede oder ob es Substanz hat.

    Was ich mir überlegt habe ist, in der nahen Zukunft den kleinen 190-2 im Arbeitszimmer, der an einem Denon Amp hängt, mit dem OM Super mit der Mononadel zu testen. Das ist finanziell überschaubar und kann vielleicht sogar Spaß machen. Was wäre denn der Grundeinstieg für einen Mono-Pre? Im Moment ist es der Phonoeingang am Denon..

    Schönes Wochenende, Grüße aus Düsseldorf....und 95 olé.

    Achim

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • ...mit dem Stereo-Setup zufrieden sein...

    Mit einem 2M Black und nur dessen einem Kanal auf re+li an der Endstufe geschaltet, habe ich sehr gute Erfahrungen mit "neueren" Mono Platten gemacht.

    Gefiel deutlich besser als mit dem 2M Mono Body oder typischer Mono Schaltung am Stereo Body.


    Für "alte" Mono LPs habe ich mir beim Nadelspezialisten einen beliebigen 2M Einschub auf 25µm retippen lassen.

    Läuft ebenso geschaltet wunderbar.

  • Danke Achim,

    falls Du damit liebäugelst, an dieser Stelle ein Tipp zum Wechseln des 2M Nadeleinschubes:


    Der soll fest sitzen und dann geht es ziemlich schwer.

    Dabei hatte ich Sorge Überhang oder Kröpfung zu verstellen.


    Ein 4,5er Schraubendreher Bit passt wunderbar in die kleine Aussparung unten.

    Mit einer leichten Drehung ist der Einschub dann locker....

  • Danke Dir. Das hab ich mir notiert.

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!