Thel Audio "Sound of Silence" Erfahrungen

  • was macht so ein Thel besser, als vielleicht ein Lehmann Cube. Vermutlich ähnliche Schaltungstopolpgie, den selben Geldeinsatz, keine Arbeit und den viel besseren Wert (bei Wiederverkauf)?


    Hallo Tiftioff,


    das kann ich Dir nicht sagen, da ich den Lehmann Cube noch nicht gehört habe.


    Ich hatte schon mal der Vorverstärker von der Fa.Thel der mich sehr überzeugte, deshalb habe ich das Teil mal aus Interesses gebaut.


    Ob er jetzt viel besser spielt wie mein jetziger

    RIAA-Vorverstärker kann ich auch noch nicht sagen.


    Gruß

    Henry

  • Henry

    Was steht als Bezeichnung auf den kleinen perlenförmigen Bauteilen drauf?


    Falls du den Deckel noch nicht drauf hast.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • [...] den selben Geldeinsatz, [...]

    keine Vertriebsspanne

    keine Händlerspanne

    keine Montagekosten

    keine (Design-)Verpackungskosten...


    ...meine persönlichen Erfahrung mit "Eigenvertrieb- und DIY-Produkten" von Thel, albs, ASR, Elektor, AOS/ScanSpeak usw.,

    ist ein sehr deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältniss.
    Das gebotene deutlich günstiger, oder was deutlich besseres fürs Geld.

    Setzt allerdings Lern-/Schrauberwillen und ein gewisses "DIY-Grundtalent" voraus.

    Gruß, Roland


    PS: Beim Wiederverkauf hast du allerdings Recht, das ist bei DIY-Geräte schwierig und

    i. d. R. stärker verlustbehaftet als bei Fertiggeräten.

    "...nur eigenes Unrecht, eigene Schuld können mich so grämen, daß es für ein graues Haar reicht."
    Reinhard Mey

    Edited once, last by Ony ().

  • Hall,

    ich glaube du hast mich nicht verstanden.

    Das Thel Gerät, (wenn es dann fertig ist im Gehäuse!) kostet mehr als ein vergleichbarer Lehmann Black Cube SE. Der Thel kommt dann ohne Garantie, (hast du doch selber montiert!).

  • die Thel ist schon ein wenig aufwendiger gebaut, vorallem mit einem Black Pulsar Netzteil. Dabei immer noch günstiger wie ein Black Cube SE

    ca. 550 € für die Version mit ausgelagertem Black Pulsar Doppelnetzteil.

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/109093/Ich kenne den Black Cube nicht, die Beautiful Noise habe ich gegen die alte Phono 2000 von Thel sowie gegen eine Verdier Control B direkt vergleichen können und sie distanziert die beiden sofort sehr deutlich, TA SPU Classic mit LL 1933 / LL 1941.

    Seit ich den Unterschied zwischen gemeinsamen Netzteil und Doppel-Netzteil bei der Phono 2000 gehört habe, bevorzuge ich das Doppel-Netzteil.😉


    Dirk

    Jimmy war fair. Wenn ich ihm zehn Trips brachte, nahm er sieben und gab mir drei.

    Lemmy :saint:

    Im übrigen bin ich der Meinung das jeder eine DIGNA haben sollte

  • Hallo Willy

    Bin zufällig hier fündig geworden. Habe den Phono Pre schon seit einiger Zeit laufen. Hatte mal ein Bericht in anderen Foren veröffentlicht. Schaust Du hier:



    Gruss abi