UKW-Sender für Deutschlandradio in Boppard und Landshut seit 30.06.2020 abgeschaltet

  • Habe das gerade in der Rundfunkzeitung vom Deutschlandfunk - Das Magazin 07/2020 - gelesen.


    Ganz schön heftig. Es gibt jetzt ausschließlich DAB +. Die Begründung: Mehr Qualität und mehr Quantität.


    Trifft das mit "mehr Qualität" zu? Damit meine ich die Qualität des gesendeten Signals. Bin da etwas skeptisch. Welche Geräte sind empfehlenswert?


    Nacdem Vodafon bereits vor 2 jahren die UKW-Übertragung abgeschaltet hat und nur noch radio als digitales Format vorhält, habe ich mich damit beschäftigt. leider kann ich in Leipig lediglich 205 kbit bekommen. Auf der Forenseite von Vodafon gibt es dieses Problem wohl bundesweit.


    Diese Qualität finde ich unzureichend.

  • Hoffentlich werden nur Wartungsarbeiten durchgeführt. Schätze, dass die Sender an beiden Standorten bald wieder On-Air gehen werden.


    Viele Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

  • Analog TV ist schon tot, analog Radio wird folgen; ist nur eine Frage der Zeit.

    Internet Radio ist die beste Alternative. Über die Qualität kann man streiten, abhängig von Bitrate und Kompression etc.

  • Hi Dago64,


    wofür streitest Du? Analog heißt für mich auch, wunderbare Tuner zu benutzen. Möglicherweise haben wir in ein paar Jehren einen Chip im Gehirn, mit dem wir dann Internet empfangen können. (Klar, dagegen kann man sich dann auch nicht mehr wehren.) Was ich bislang auf Streaming usw. gehört habe, führt im Ergebnis dazu, dass es eine Hintergrundbeschallung erlaubt, mehr nicht. Dann hören wir alle nur noch den selben Brei.

  • Hallo kursk01,

    nicht falsch verstehen, ich hätte auch gerne, dass UKW weiter besteht. Aber es ist nun mal eine sterbende Technik und der Nachfolger DAB(+) ist eingeführt. Dass UKW überhaupt noch existiert liegt m.M. nach an der Tatsache, dass noch jede Menge analoge Radios in KFZs verwendet werden.

    Und so schlecht ist Streaming ja nun auch nicht.

    Gruß

    Reiner

  • #Reiner

    alles klar.

    Außer beim Streaming, da sehe ich es (zur Zeit) völlig entgegengesetzt - ziemlich mies.;)


    Grund meines Postes war allein mein Schock, dass es nun richtig ernst wird.

  • Dass UKW überhaupt noch existiert liegt m.M. nach an der Tatsache, dass noch jede Menge analoge Radios in KFZs verwendet werden.

    Sehe ich auch so. Bei uns das letzte im Haushalt. War im Auto Standardausstattung und leider nicht abwählbar. Wurde noch nie benutzt.

  • Hallo Zusammen,


    wenn es dieser Karte...

    fmeuropa.jpg


    ...nach geht, die im Übrigen gar nicht einmal so alt ist, wird uns der UKW noch ne ganze Weile erhalten bleiben :)


    Viele Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

  • ich hätte auch gerne, dass UKW weiter besteht. Aber es ist nun mal eine sterbende Technik und der Nachfolger DAB(+) ist eingeführt.

    Von DAB (ohne Plus) hatte man auch behauptet, es sei der Nachfolger. UKW hat diesen Standard überlebt und wird möglicherweise auch DAB+ überleben. Solange zwei Drittel nach wie vor über UKW hören, mache ich mir keine Sorgen.

  • Guten Morgen,

    auch auf die Gefahr hin mich lächerlich zu machen, ich halte DAB was auch immer nicht für den Nachfolger von irgent etwas, außer von DAB nix....

    Auch das Gebetsmühlenartige wiederholen von wieauchimmer gelagerten "Fakten"

    ändert hieran nix...

    Nicht nervös machen lassen, die möchten nur gerne neue Konsumergeräte absetzen, mehr nicht....

    Falls wirklich Sender dauerhaft abgestellt werden wäre dies natürlich tragisch und würde mMn eine neue "Eskalationstufe" makieren...

    Ich selbst, 5-Elementantenne in der Kölner-/ Düsseldorferbucht, hab da möglicherweise gut lachen???

    Viele Grüße Tobias.

    Keine Maus käme jemals auf die Idee eine Mausefalle zu bauen ...

  • #Röhrentobi


    In meinem Post habe ich nicht davon gesprochen, dass Sender abgeschaltet werden.


    Deutschlandradio/-funk sendet auf den genannten Sendern seit dem 01.07.2020 nicht mehr. Es ist eine Entscheidung der Sendeanstalt und nicht dem Sender. Es liegt auch kein technisches Problem vor.


    Liest Niemand die Zeitschrift?

  • Klar, deswegen hat das Deutschlandradio ja auch gerade Widerspruch bezüglich der Nutzung des von BFBS aufgegeben High-Powerfrequenz 103,0 MHz in Bielefeld durch andere eingelegt. Man möchte die Frequenz offensichtlich lieber selbst nutzen und zwar für den Dlf.

  • Hallo Rainer,

    sorry wenn ich da ungenau war, bzw. etwas mißverstanden habe.

    Jedenfalls lag keinerlei böser Wille darin, ich bin nur auf diesen DVB-Quatsch eingestiegen, naja dieser ganze Digitalrundfunkkrempel mit den monetären Interessen dahinter drückt mir einfach die Knöpfe.

    Sorry das ich da Deinen Beitrag gekapert habe...viele Grüße Tobias.

    Keine Maus käme jemals auf die Idee eine Mausefalle zu bauen ...

  • ich sehe mit Media Receiver von der dt. Telekom fernsehen. Mit diesem Gerät kann ich auch Radio-Sender empfangen die es hier in HH nicht/nicht mehr gibt.

    Bei diversen Sendern gibt es Störungen und Ausfälle. Teilweise ist die Klangqualität gut bis sehr gut.

    Bisher war ich zu faul UKW gegen Internet zu vergleichen.

    Michael

    PS: DLF u. Dt. Radio Kultur höre ich nur über Zimmerantenne - meine Lage ist UKW-mäßig als schlecht zu bezeichnen. Meine Wohnung hat eine Nord - SÜD Ausrichtung.