Geht das nur mir so, oder meine Erfahrungen mit Recordsale

  • Das ist der von mir weiter vor schon beschriebene Trick. Alles ein Grad besser einstufen, damit die Leute kaufen und dann nachträglich etwas am Preis nachlassen. So will man wohl einen gewissen Überbestand "loswerden".

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Das ist der von mir weiter vor schon beschriebene Trick. Alles ein Grad besser einstufen, damit die Leute kaufen und dann nachträglich etwas am Preis nachlassen. So will man wohl einen gewissen Überbestand "loswerden".

    So läuft es ja oftmals im Platten-Online-Handel, ob bei discogs oder ebay. Bei discogs geht es mir oft so, dass ich bei einer NM-Platte bestenfalls vg+ bekomme. Natürlich gibt es auch Händler, die es sehr genau nehmen, aber meist ist doch der Trick, die Sachen als besser einzustufen und abzuwarten, ob der Kunde sich wegen einer Reklamation meldet.

    Ist natürlich Mist so, aber recordsale ist da leider nicht besser als viele andere Anbieter.


    Viele Grüße,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Ach, ich warte jetzt mal entspannt ab, i.d.R. bin ich mit den Platten von recordsale immer sehr zufrieden, besonders die höher bepreisten sind fast alle in sauberer neuer Innenhülle, zusatzlich im weißen kartonierten Lochcover und und in einer Hülle mit Adhäsionsverschluss.

    Die geben sich inzw. wirklich Mühe, lediglich die günstigen LPs weichen manchmal von den Zuständen etwas ab. Ein paar Klicks und ein kurzer Text - so schlimm finde ich das als Reklamation nicht.

    Dass da absichtlich schlechter bewertet wird, glaube ich auch nicht. Manchmal sind die Platten sogar besser als erwartet und in den meisten Fällen passt das Grading inzwischen. Die haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, daher bestelle ich dort inzwischen auch gerne wieder. Auch die Verpackung ist vorbildlich. Alle Platten zusammen nochmal in Luftpolsterfolie eingewickelt in stabilem Karton mit Überhang.

    Zum oft kritisierten Preisniveau: Die augenscheinlich stark überteuerten Scheiben muss man ja nicht kaufen. ;) Ich finde in den Neuzugängen dennoch gelegentlich interessante Scheiben zu fairen Preisen.


    Grüße

    Rudi

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Das ist der von mir weiter vor schon beschriebene Trick. Alles ein Grad besser einstufen, damit die Leute kaufen und dann nachträglich etwas am Preis nachlassen. So will man wohl einen gewissen Überbestand "loswerden".

    Ich teile diese Beobachtung. Ich habe bisher drei mal via discogs bei drei unterschiedlichen Verkäufern (privat & gewerblich) gekauft (ausschließlich nm). Was kam war bestenfalls vg+, eher vg. Bezogen auf Vinyl und Cover.


    Was bringt mir die Scherbe für die Tonne, auch wenn sie am Ende dann nur 5€ gekostet hat? Abfall für 5€!

  • Ich teile diese Beobachtung. Ich habe bisher drei mal via discogs bei drei unterschiedlichen Verkäufern (privat & gewerblich) gekauft (ausschließlich nm). Was kam war bestenfalls vg+, eher vg. Bezogen auf Vinyl und Cover.

    Komisch, ich hab bei discogs bei über 20 Käufen in den letzten 3-4 Monaten ausschliesslich gute Erfahrungen gemacht (sowohl bei Händlern, als auch bei privaten Anbietern), bin mit allen bestellten Scheiben zufrieden. Ich schaue mir aber vor einer Bestellung auch die Bewertungen der Anbieter an. Am kritischsten sind die Verkäufer aus Dänemark und Japan - da kommt fast immer 1A Qualität an.

    Vielleicht bin ich auch einfach nicht so pingelig, ich sehe auch bei nm über einen kleinen Wischer hinweg, wenn er sich akustisch nicht bemerkbar macht. Sowas stört mich nicht.


    Grüße

    Rudi

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Das Rating der Verkäufer hatte ich zuvor selbstverständlich in die Kaufentscheidung einbezogen. Im Falle des jüngsten Kaufs bei einem privaten Anbieter aus D war es bei 100%...


    Erhalten habe ich nm eingestuften Schallplatten mit erheblich verknickten, angestossenen, abgeriebenenen... Covern und Schallplatten deren Störgeräuschpegel selbst nach Wäsche bei Nebenbeihören in moderater Lautstärke störend ist. Ergo Abfall. :(

  • Zu Recordsale, kann ich nur sagen Finger weg.


    LPˋs deutlich schlechter als beschrieben. Zum zweiten mal anstatt der bestellten LP´s eine falsche LP dabei und bei Recordsale ist man nicht bereit die richtigen bestellten na bezahlten LP´s nach zu liefern. Die LP s seien nicht mehr lieferbar, wenn man die auf der Homepage sucht findet man die LP aber als lieferbar.

  • Zu Recordsale, kann ich nur sagen Finger weg.


    LPˋs deutlich schlechter als beschrieben. Zum zweiten mal anstatt der bestellten LP´s eine falsche LP dabei und bei Recordsale ist man nicht bereit die richtigen bestellten na bezahlten LP´s nach zu liefern. Die LP s seien nicht mehr lieferbar, wenn man die auf der Homepage sucht findet man die LP aber als lieferbar.

    Kann ich glücklicherweise durch meine persönlichen Erfahrungen so überhaupt nicht bestätigen.

    Über die teilweise wahnwitzigen Preise kann man wirklich manchmal mit den Augen rollen, aber mit der Qualität war ich bis auf ein, zwei Ausnahmen immer zufrieden, oft sind die Platten sogar besser als beschrieben.

    Reklamationen werden umgehend und problemlos abgewickelt, bei mir war auch einmal eine falsche LP dabei (Geld gibt's zurück, Platten über 10 EUR Warenwert schickt man kostenfei zurück, günstigere durfte ich behalten und entsorgen). Die Kommunikation (bei mir immer mit Shaun von der Kundenbetreuung) ist freundlich, ich bestelle dort seit Jahren mehrmals im Jahr.


    Interessant: Da meldet sich jemand extra im Forum an, um mit dem ersten Beitrag gleich gegen recordsale zu bashen.... :/

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Nach meinen Erfahrungen passen die Qualitätsbeschreibungen der gebrauchten Platten dort überwiegend nicht. Und die Preise sind lächerlich.

    Das letzte mal habe ich die Recordstoreday-Ausgabe von Opeth`s Watershed dort für 100€ gekauft, neu und verschweißt. Die Platte wollte ich allerdings auch unbedingt haben und sonst gab es die nirgends mehr neu. Ansonsten meide ich Recordsale.

  • Ich finde es komisch, das di Abwicklung über Discogs schneller geht, als über deren Online-Store selbst.

    Hab bis jetzt erst 3 oder 4 Mal was gekauft und muss sagen, das die Qualität oft zu wünschen übrig lässt. Klassifizierung stimmt meinst nicht.

    Zum Preis: Naja, wenn man deren Größe und Logistik kennt..... die muss man ja auch mitzahlen. Dafür aber das grösste Angebot.


    Fazit: Ja, ok, aber wenn ich nicht dort kaufen muss, tu ich es auch nicht!

  • Wie gesagt, die Preise halte ich auch oft für stark übertrieben, aber ich muss die teuren Scheiben ja nicht kaufen.

    Mit der Qualität der Platten war ich bisher überwiegend zufrieden, die teureren Raritäten sind oft gewaschen, in neuer Innenhülle, die Platte steckt zudem in weißem, kartonierten Neutralcover und das Cover selbst in einer klaren Hülle mit Adhäsionsverschluss, günstige Platten kommen allöerdings auch mal ungereinigt ohne Schutzhüllen. Ich hatte auch schon mal bei einzelnen Ausgaben nach Details gefragt (Booklet, Einleger etc, wenn nicht explizit in der Beschreibung angegeben) und bekam 2-3 Tage später per Mail eine Info.

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Ja, ok, aber wenn ich nicht dort kaufen muss, tu ich es auch nicht!

    Das ist mal ein Statement! ;-)


    Ich kaufe regelmäßig bei Recordsale und war eigentlich immer zufrieden. Vor allem als ich mal eine seltene Howlin Wolf LP für 5 Euro gekauft habe, die sonst eher dreistellig gehandelt wird. Auch bei US Singles findet man da auch für kleines Geld öfter Titel die man in Europa seltenst bis gar nicht findet.

    -Der Plural von Vinyl ist Vinyl-

  • Letzte Woche dort zwei Platten bestellt. Eine gebraucht, eine neu. Preise passten im Vergleich, soviel Zeit muss sein. Sauber verpackt und schnell geliefert. Das ist meine bis dato einzige Erfahrung mit dem Anbieter. Bestellung lief über Discogs.

  • Habe dort nach sehr langer Zeit mal wieder was bestellt. Gestern kam die Versandnachricht, aber keine Trackingnummer. Sowas kriegt jeder Ebayer hin, aber wohl nicht recordsale. Mal abwarten, wann es eintrifft.


    Viele Grüsse

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Erstmal ein Hallo Zusammen,


    hoffe es ist ok, dass ich hier einen Betrag leiste obwohl auch ich neu bin und das,

    ich glaube, erst mein dritter Betrag ist.

    Nun denn.

    Ich habe meine Plattensammlung in den letzten 10 Jahren, überwiegend aus dem Internet und weniger aber trotzdem auch gerne über Plattenbörsen, gekauft.

    Bin auch damals durch einen Artikel der Zeitschrift Vinyl auf Recordsale aufmerksam geworden und habe die Angebote gecheckt.

    Bis zum heutigen Tag habe ich aber noch keine einzige Platte dort gekauft weil mir als Sammler und Liebhaber von orginalen Pressungen (keine Erstpressung) die Beschreibungen zu dürftig waren und sind. Oft entsprechen die Abbildungen (Cover) nicht der zum Verkauf stehenden Platten und oft gibt es noch nicht einmal ein Foto der Platte auf dem das Label und damit auch die eigentliche Pressung zu erkennen ist und genau das sind für mich die kaufentscheidenen kriterien.


    Viele Grüße


    Michael