Tonstudio auf Mallorca

  • Tonstudio auf Mallorca


    Habe einen Freund, LLorenc, der baut sich seit ein paar Jahren sein Zweit-Tonstudio zwischen Son Serra de Marina und Sta. Margalida auf der Deutschen liebsten Ferieninsel.

    [Ich selbst habe total viel um die Ohren, bin seit Monaten ueberlastet, habe mir heute aber einen Tag freigenommen und bin mit einem anderen Freund dort - nach Absprache - einfach mal aufgeschlagen, um zusehen wie Alles so vorangekommen ist. Die Fotos sind eher so mittelpraechtig, hatte nur ein 11mm-Objektiv.]


    War ein relaxter Tag, den wollte ich hier mal teilen.

    Anfahrt: Das Studio befindet sich - weit abseits des Ballermanns - "In the Middle of Nowhere": Hier unser Fuhrpark, fotografiert vom Dach (dazu spaeter mehr) des Studios:

    DSC_4555_mod.jpg


    Das Gebaeude habe ich leider nicht fotografiert. Vorbei an alten Landwirtschaftsmaschinen und vergammelten Traktoren gelangt man ins Innere:


    DSC_4449_mod.jpg


    DSC_4451_mod.jpg


    Meine Kumpels haben gleich irgendwas entdeckt, was zu besprechen war - Ich habe es nicht verstanden, es war zu technisch und dann noch auf Spanisch:


    DSC_4460_mod.jpg


    DSC_4458_mod.jpg


    Das "Akustikkonzept"/Schalldaemmung der Raeume ist von Philip Neville entworfen. und Alle Geraete analog moeglichst Roehre...

    Aufgenommen wird mit einer OTARI MTR-90 MKII , die ich unbedingt fotografieren wollte, die aber leider beim Techniker war.


    Auch die Hammond Orgel (B2?) war beim Service, aber der Leslie Speaker war da, von hinten


    :

    DSC_4493_mod.jpg


    DSC_4494mod_.jpg


    Verstaerker, die zur Verfuegung stehen:

    DSC_4474_mod.jpg


    Alter ausgedienter Krempel:

    DSC_4479_mod.jpg


    Fender Rhodes:DSC_4489_mod.jpg


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/384174/

  • DSC_4527_mod.jpg


    Preziosen werden praesentiert:

    Ein Neumann - Mikro:


    DSC_4473_mod.jpg


    DSC_4535_mod.jpg


    Ueberall gibt es was zu Entdecken:


    DSC_4483_mod.jpg


    DSC_4485_mod.jpg


    DSC_4488_mod.jpg


    Unter dem Mixer...DSC_4533_mod.jpg

    ...werkeln provisorisch, Leihgabe von mir8), ein Cyrus PRE und eine alte Bryston Endstufe.


    Dann haben wir eine Weile Musik gehoert, und uns "Audiophilen ;) " hat der duenne Sound der Yamahas gar nicht gefallen und da hervorragende Studiobetreiber hat gesagt:

    "Vamos chicos, buscamos las Celestion 66 de la salar de estar!" . Also haben wir dann die Celestion 66, die ich ziemlich cool finde, aus dem Wohnzimmer geholt und gehoert:

    Da waren dann auch die "Audiophilen"-Consumer befriedigt.

    Eigentlich sind Zwei-Wege-LS mit TAD und JBL- Treibern in die Wand eingebaut, aber die Endstufen waren nicht verdrahtet (),irgendwas aus dem Studiobereich...


    DSC_4530_mod.jpg


    Obwohl die Celestion 66 eingequetscht waren , klang das fuer mich ganz toll. Ich darf mir die auch mal leihen fuer ein Jahr .... Im Moment komme ich leider nicht dazu.

    Ich habe noch Fotos vom Rohbau, da kann man sehen wie aufwaendig die Akustikmassnahmen sind. Jetzt Alles hinter Bespannung. Leider auf einer anderen Festplatte. Zeige ich bei Gelegenheit. Sehr interessant.


    Das war mein schoener Tag heute...

    Gruß

    Philipp

    Einmal editiert, zuletzt von audioPHILIPP ()

  • Wollte ja noch zurueck aufs Dach!


    Ein Problem beim Studio ist die Stromversorgung: steht nur ein 1 kW zur Verfuegung momentan - und auch nur wenn die Sonne scheint!


    DSC_4553_mod.jpg


    Es gibt noch ein Windrad, das ist aber nicht "en condiciones":

    DSC_4546_mod.jpg

    funktionierte noch nie...


    Dieses Jahr soll sich Alles aendern, und es wird Strom geben (Solar)!

  • Eine windbetriebene Wasserpumpe. ;)


    Klasse thread und ich, als alter Mallorquiner begeistert! :thumbup:

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille, zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

    Highfeine Grüße aus Mainhatten-Äpplertown

    der Robert

  • Eine windbetriebene Wasserpumpe. ;)

    Genau!

    Das stand frueher in Sa Pobla und da gibt es Wasser in 4-6m Tiefe, da hat es seine Dienste geleistet. Und als die Eltern vor 45 Jahren dort hingezogen sind haben sie es mitgenommen.

    Wasser gibt es dort erst ab 60m ---> reicht die Foerderleistung nicht mehr! So gammelt es vor sich hin.

  • Ein Freund von mir lebt in Santa Maria, hat dort vor 30 Jahren eine alte Windmühle gekauft und restauriert/umgebaut.

    Da parke ich auch mein MTB und die Golfsachen, ist preiswerter, als 4 x € 40,- FRA-PM-FRA ;)

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille, zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

    Highfeine Grüße aus Mainhatten-Äpplertown

    der Robert

  • Was wird oder wurde denn dort produziert?

    Gute Frage!

    Llorenc betreibt ein viel kleineres Studio in Petra mehr digital, digital gefaellt ihm aber eigentlich gar nicht, und hatte dann die Moeglichkeit das Erdgeschoß der Finca, welches ich fotografiert habe, umzubauen. Das zieht sich schon ein paar Jahre.

    In Petra werden lokale Bands produziert, hier gibt eine rege Szene und alle kennen sich , ist halt eine Insel.

    Wenn das neue Studio funktioniert, wird das andere auch geschlossen werden. Es wollten wohl schon Bands im Neuen aufnehmen, aber es ist noch nicht fertig geworden. Im Moment soll es hier in den Studios Wartezeiten geben, also viel Bedarf.

    Werde die Frage demnaechst mal weiterleiten, es interessiert mich auch, und dann berichten.

    LLorenc hat gesagt, sobald er Strom hat geht es richtig los!

  • audioPHILIPP


    Hallo Philipp

    Sehr schöner Bericht von Dir.

    Die Strecke bin ich auch schon mit dem Rad gefahren, und vielleicht endecke ich das Tonstudio auf meinen nächsten Touren auch mal ;)

    Wie ich sehe warst Du mit deinem Kumpel unterwegs wo wir vor ca 2 Jahren zusammen den netten Abend verbracht haben und der so unendlich viele tolle alte Röhrenverstärker hat und auch die tollen alten Plattenspieler.

    Leider ist mir sein Name entfallen.

    Bitte richte ihm schone Grüße von Marita und mir aus.

    Da bin ich ja gespannt wie es dann weiter geht mit dem Studio.

    Bis dann mal Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Linear Netzteil, Analogschmiede 22.1.1-12", Hana ML / C.E.C ST930, Analogschmiede 22.1.1-9“ SkyAnalog G1 / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note 7, Rotwein u. OHREN ( :) )

    Sammlung

  • und auch die tollen alten Plattenspieler.

    Dessen Prunkstueck ist ja der Neumann:DSC_3388_mod.jpg


    DSC_3380_mod.jpg


    Hatte der damals schon den 997 als zweiten Arm ?


    Hab ja selbst auch schoene Sachen im Fundus, z.B.:

    DSC_3446_mod.jpg


    Aber ein Neumann ist sehr viel rarer! Freue mich immer, wenn ich den hoeren kann!


    Wenn es sich ergibt, koennen wir M. oder LLorenc gerne zusammen besuchen

    In dem Studio ist extrem gute Akustik, obwohl der Fußboden - laienhafte Einschaetzung & Beschreibung meinerseits - schallhart ist und auch die Waende sind teilweise unbehandelter Stein...also totgedaempft ist es nicht.


    Thies, Dir schoene Radtouren auf der Insel!


    Philipp

  • Tolle Seite!

    Musikalische Grüße von Udo

    Technics 1200 MkII mit Kabusa TD-1200 an Lite Phono • Technics 1310 • Diverse TAs • Tascam 122 MkIII • PreSonus Central Station • Neumann KH 120II • Marantz PMD340 • Tascam SS-CDR250N • MOTU 1248 • Funk CAS-2 v.4

  • hallo audioPhilipp und Studio-Interessierte,


    was mir auffällt, ist einmal der Zuschnitt der Regie als sehr breit und wenig tiefer Raum und die schallharten Wände - besonders gegenüber des Pultes - um und hinter den Lautsprechern. Das scheint aber das Konzept des Designers zu sein. Ich vermute hier viele Reflektionen und mich würde auch interessieren, wie sich hier die Bässe verhalten. Bei kleinen Celestions sicher kein Problem, aber wenn hier größere Monitore spielen, mit Bässen - wie der in den Händen des Besitzers, könnte ich mir vorstellen, dass weitere Maßnahmen notwendig werden.

    Otari MTR - 90 ist interessant - Hut ab! Darf ich fragen, worauf gemastert wir?

    Auf jeden Fall wünsche ich viel Erfolg und Freude mit dem Betrieb dieses analogen Studios in dieser wunderschönen Umgebung.


    mit Grüßen

    Joachim

  • was mir auffällt, ist einmal der Zuschnitt der Regie als sehr breit und wenig tiefer Raum

    Der Eindruck kann am 11-mm Objektiv liegen:

    Der "Regie"-Raum ist geschaetzte 10x5m.

    Bei kleinen Celestions sicher kein Problem, aber wenn hier größere Monitore spielen, mit Bässen - wie der in den Händen des Besitzers, könnte ich mir vorstellen, dass weitere Maßnahmen notwendig werden.

    Fußboden und LS-Wand sind schallhart. Die anderen Waende und die Decke sind gedaemmt:

    Beispiel.jpg


    Um Bassreflexionen zu vermeiden haengen gegenueber der LS (sau-)schwere Panels im 45-Grad-Winkel an so Ketten. Dadrueber ist dann so durchlaessiger Stoff, der optisch wirkt.

    Bei kleinen Celestions

    Sind schon ziemliche Klopper:

    Celestion Ditton 66

    TT: FC12 300mm (12″) Paper Diaphragm and 300mm ABR (Passive Radiator)


    Die JBL sind glaube ich 15"...


    Otari MTR - 90 ist interessant - Hut ab! Darf ich fragen, worauf gemastert wir?

    Da muss ich passen/ leite ich weiter.

    Ich - als Laie - weiß gar nicht genau, was "Mastering" bedeutet... ?(.

    Benoetigt man eigentlich eine zweite Bandmaschine ?

    Gruß

    Philipp


  • Hatte der damals schon den 997 als zweiten Arm ?

    Eher nicht :) :) :


    Neumann PA2 # 023 from 1958
    Neumann PA2 # 023 from 1958
    www.jpvanvliet.nl


    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • In Anlehnung an einen Satz aus der Kinematoraphie.

    Als die Scheiben drehen lernten.

    Spätes Vinyl-Mittelalter; dampfbetrieben? ^^

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille, zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

    Highfeine Grüße aus Mainhatten-Äpplertown

    der Robert

  • "Damals" bezog sich auf 2022, als Thies zu Besuch war...

    JPvanVliet hat den Originalarm (5,6 " oder so)...

    ...

    Philipp

    Hallo Philipp. Kann mich nicht genau dran erinnern.

    gehört haben wir ja nur an der Anlage mit den alten Spendors und den "Bahnhof" Verstärkern.

    Die fand ich echt 8) , mal kein klassischer HiFi Röhren Amp. aber klanglich absolut auf der Höhe :thumbup:   :)

    Ich habe leider gar keine Bilder gemacht, und kann daher auch nicht mehr genau erinnern was sonst noch an tollen Equipment Einsatzbereit war. War aber beeindruckend :)


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Linear Netzteil, Analogschmiede 22.1.1-12", Hana ML / C.E.C ST930, Analogschmiede 22.1.1-9“ SkyAnalog G1 / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note 7, Rotwein u. OHREN ( :) )

    Sammlung