J J Cale + Clapton

  • Hallo Tonky,
    laut JPC soll das neue Werk "The Road To Escondido" am 3.11. als Doppel-LP für runde 35 Euro erscheinen. Woanders habe ich gelesen, dass die Platte eher vom lässigen JJ Cale-Stil geprägt sein soll. Mit von der Partie sind neben den beiden Frontmännern eine ganze Reihe hochkarätiger Gitarristen und die Begleitband von JJ Cale. Für mich hört sich das alles schon interessant an, aber für 35 Euro muss es schon richtig gut sein... Im Notfall kann ich mich auch noch mit meinen Favoriten "Troubadour" von JJ Cale und "461 Ocean Boulevard" von Eric Clapton trösten! Über Erfahrungen mit der Platte, besonders musikalisch, würde ich mich sehr freuen!
    Viele Grüße, Klaus-Bernd

  • Hallo,
    Soeben einen stream der kompletten Lp gehört, gute Arbeit, so wie man es von den beiden alten Hasen erwarten darf.
    Mit Naturally, Really und Okie habe ich seit Jahrzehnten für mich alles, was den eigenständigen Sound und die Faszination von Cale ausmacht, dass ich durchgängige alle weiteren Werke von ihm erstanden habe und kaufen werde, ist die Verneigung vor einem großen Musiker und Philantropen, der den finanziellen Verlockungen der Musikindustrie stets widerstanden hat und ein liebenswerter Mensch geblieben ist....
    Analoge Grüße
    Gerald

  • Hallo Freunde,


    ich sehe J.J. Cale als Person und seine Musik auch so wie artosart.
    Ich möchte euch auf eine DVD hinweisen, die J.J. Cale mit seiner Band auf einer Tour durch die USA zeigt. Sie wurde kurz nach dem legendären Crossroads Blues-Festival in Dallas aufgenommen. Man erfährt viel über sein Leben und seine Ansichten, über seine Musik und seine Karriere. Die Regieführung ist ruhig und damit sind die Bilder und die Musik wunderbar zu genießen. Mittlerweile eine meiner Lieblings-DVD`s!
    Sie heißt "On tour with J.J.Cale - To Tulsa and back". Format 16:9, DD 5.1, Deutsche Untertitel.
    Viel Spaß beim Hören und Sehen
    wünscht
    Rudi

  • Quote

    Original von Tonkyhonk
    Ich habe sie sofort bestellt und werde nach Erhalt berichten!!


    Hallo Tonky,
    lohnt sich der Kauf?
    Hat sonst jemand die Platte erworben? Wie ist sie?

    Gruß Peter

  • Hallo Kurgan,
    die Veröffentlichung der Platte auf Vinyl ist nochmal verschoben worden-laut verschiedener Händler soll sie jetzt ab dem 20.12. erhältlich sein. Was ich von CD bzw. im Radio gehört habe klang allerdings sehr vielversprechend. Auf die LPs bin ich aber auch seeeeehr gespannt!
    Viele Grüße, Klaus-Bernd

  • Hallo kurgan,


    ich habe zwar nicht die Lp, sondern nurn die CD-Ausgabe. Wenn Du mit "Lohnt sich der Kauf" die Musik und nicht die Press- oder Klangqualität der Platte meinst, würde ich sagen ja und nein. Die Platte ist bis auf ein Song (Clapton) komplett von Cale geschrieben.
    Es sind für meinen Geschmack ein paar sehr schöne Stücke dabei. Allerdings gemessen an der letzten Soloplatte von Cale (eines der besten Rhythmblues-Alben der letzten 5 Jahre) ist sir mir doch etwas zu glatt (Mainstream) und reicht nicht annähernd an die eben erwähnte Scheibe "To Tulsa And Back" von 2004 heran.


    Wolle

  • Hallo Wolle,
    ja, diesmal meinte ich die Musik, da die LP ja noch nicht draußen ist. Bevor ich sie mir kaufe, werde ich noch nach Hörproben suchen.
    Die letzte von Cale finde ich auch grandios.
    Danke.

    Gruß Peter

  • Ist durchaus empfehlenswert
    Als Claptomane :D bevorzuge ich seine Solo-Alben

  • Liebe Freunde,


    welchen Sinn macht es, eine LP-Version zu kaufen, wenn die Aufnahme - wie ich z.B. in diesem Fall bei der CD von Cale mit Clapton annehme - auf ein digitales Masterband erfolgt ist?


    Rudi

  • Hallo.


    Habe die DLP bei totalrecall für 29.99 bestellt. Hat aber auch Wartezeit. Ich meinte ich hätte irgendwo im Netz was vom 15.01.07 gelesen.


    Die Streams klingen vielversprechend.


    Betreff Digitalaufnahmen vinylisiert, ich hab z.B. von Timbuk 3 CD und LP`s. Bei mir klingen die Schallplatten besser.


    Gruss
    rob

  • Moin,
    ich höre seit einigen Tagen die JJ Cale/E Clapton CD.
    Das Album gefällt mir gut, sogar immer besser.
    Man sollte seine Erwartungen nicht zu hoch stecken, dann läufts ganz gut. Cale und Clapton übertreffen sich hier nicht gegenseitig. Und überhaupt prägt der "JJ Cale-Sound" das Album ganz erheblich. Ob die Cale-Soloalben erheblich besser sind...ich glaube nicht!

    .
    .
    .


    Man soll nicht alles glauben, was man denkt.

  • Hallo Dr. John,
    Hast Du Naturally, Really, Okie und ev. die Troubadour in Deinem Plattenschrank, dann hör sie Dir mal an und Du hast die Antwort.
    Für mich ist das aktuelle Album nur ein Aufguss, zugegeben von Musikern auf höherem Niveau (von denen man aber schon Besseres gehört hat)...
    Heute muss ich noch zum einen oder anderen (Pflicht)besuch cruisen, danke für den Anstoß, mit MO JO im Ohr wird mir macher Weg leichter fallen, im Auto leider nur digital...
    Analoge Grüße!
    Gerald

  • Hallo.


    Möchte mich den Statements von Gerald und Rudi bedingungslos anschliessen. Mein Favorit ist eindeutig Naturally.
    "On tour with J.J.Cale -" lief hier vor ca 3 Wochen am TV. >> Sehr empfehlenswert.


    Gruss
    rob

  • Quote

    Original von artosart
    Hast Du Naturally, Really, Okie und ev. die Troubadour in Deinem Plattenschrank, dann hör sie Dir mal an


    Moin Gerald,
    mach ich dann. Vielleicht habe ich mich einfach vom groove zu dieser Aussage treiben lassen. ;)
    Die Troubadour ist schon eine klasse Scheibe, gibt´s nix!
    Und jetzt weiß ich auch, was ich mir zu Weihnachten hätte wünschen können: Okie und Shade!
    Viel Spaß beim cruisen! 8)

    .
    .
    .


    Man soll nicht alles glauben, was man denkt.

  • Hi,


    am 29.12.2006 nachts um 01:00 bis 02:30 läuft im TV-WDR3 die besagte Tulsa/J.J. Cale Doku erneut.


    Grüsse


    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • Hallo zusammen,


    wann kommt denn nun endlich die LP? Ich habe Anfang des Monats bestellt, und die Scheibe ist immer noch nicht eingetroffen. Ist nur JPC so langsam?


    Gruß


    Andreas

  • Hallo.


    Noch nicht veröffentlicht: Erscheint am 26.01.2007


    so geschrieben auf bei exlibris.ch


    Gruss
    rob