Die Kassette kehrt zurück...

  • Ich würde es sehr begrüßen, wenn man nicht nur neue Cassetten für die Musikindustrie herstellen würde, sondern auch wieder richtig gute Leer Cassetten. Aber bitte kein Normalband !

    Wenn man die Chrom Cassetten aus umwelttechnischen Gründen nicht mehr herstellen kann oder darf, dann doch bitte wieder die guten Metallbänder, auch wenn sie etwas teurer sein dürften.


    Zum Glück habe ich noch 3 Metallband Cassetten + über 40 Chrombänder...

    Denon HD-M 100

    TDK - MA-XG 90

    Maxell - MX-S 100

    Maxell - XL II- S 90

    Maxell - XL 90

    TDK - SA 90

    etc.

  • Ja, Cassette war damals für Parties auch Pflicht. :)Habe damals von den LPs und CDs viel auf Tape aufgenommen, eben für Feten oder dann fürs Autoradio. LPs und CDs mit auf die Parties nehmen: FEHLANZEIGE. Habe einmal ne CD verliehen, kam dann mit Kratzern zurück.:cursing:

    Zusammenstellungen machen hatte damals ja auch noch richtig Spass gemacht.

    Im Dienst in meiner ersten Anlage in den Achzigern war ein ROTEL Tapedeck RD-850 Zweikopfgerät von 1987 (leider heute nicht mehr existent), dann ein Pioneer CT-656, im Moment im Dornrößchenschlaf und mal später ein Nakamichi BX-2 (gebraucht geschnappt) gefunden.

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Zusammenstellungen machen hatte damals ja auch noch richtig Spass gemacht.


    Es war bzw. bleibt aber auch vergleichsweise mühsam und nicht zuletzt zeitintensiv. Daher ich das heute auch wirklich nur noch, dann aber mit umso mehr Vergnügen, für ein Best of the Best mache.

  • Das gute alte Ferroband von BASF hat hier wieder seine Auferstehung gefunden. Aufgrund der geringen Nachfrage will man aber erst einmal den Markt beobachten, bevor man andere Konfektionen und Sorten anbietet. Die Cassette lohnt nur in der Massenfertigung zu mehreren hundertausend, da sind wir trotz aller Schwärmerei noch weit von entfernt. Ebenso ist der große NOS-Bestand für Neuproduktionen immer noch eine Konkurrenz. Chrom könnten sie herstellen, aber das Investrisiko ist derzeit noch zu hoch.

  • Aus dem November Newsletter von Recording the Masters:


    One Year of FOX C60 Cassettes

    This will mark the first year of sales of our Type I FOX C60 cassette! We are very proud to have brought back the production of brand new cassette tapes for the modern era. Based on our legendary SM900 formula our cassettes have a great sounding range and are perfect for those who want to record mixtapes, music, or anything in between. We are currently producing the equivalent of 30,000 cassettes a month between cassettes and pancakes. We have been encouraged by how well-received our cassettes have been by people across the world and will continue to make sure that the quality remains consistent. Thank you all for your support!


    Jeden Monat die Bandmenge für 30.000 Kassetten ist schon ordentlich. Der größte Teil davon wird wohl als Pancake an die Kopierwerke gehen.


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • {.....} als Pancake an die Kopierwerke gehen.

    Was bedeutet das?

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Das Kassettenband ist auf einem Rohrwickel, bei RTM scheinbar mit einer Länge von 2300m. Dieses Band wird dann im Kopierwerk in leere Kassettengehäuse gespult in der Länge die jeweils gebraucht wird für z. B. vorbespielte Kassetten.


    Siehe auch hier:

    http://www.tapeheads.net/showp…&p=775303276&postcount=11

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Wieder was gelernt. Danke für die Info.

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • NAC hat ja als glaube letzter Produzent von 'Chrom'-Kassetten vor wenigen Jahren auch nur noch die Restbestände rausgehauen. Gingen dann wohl auch weg wie warme Semmeln.

  • Das waren die einfachen Standardcassetten, die wurden 1980 von der LH 1 Extra abgelöst. Von den Gelben kann es tatsächlich vorkommen, das da "Schmierchargen" dabei waren. Zwischen 1978-85 war das auch bei einigen BASF-Bandtypen der Fall, zum Ärgernis vieler Tonbandfreunde.

    Aber auf meinen Yamaha- und Canonköpfen liefen sie immer problemlos. Lassen hohe Frequenzgänge zu, rauschen aber etwas.

  • Ich habe hier noch einige BASF Ferro Cassetten in Betrieb, angefangen von der 1975er LH bis zur Sound I. Bis auf einige Cassetten der gelben BASF LH Serie schmiert da nichts. Die Qualität ist sehr gut. Die roten LH-E I und Ferro Extra I sind meines Erachtens mit die besten einfach Ferro Cassetten die es gab / gibt, auch dank des zugekauften Wissens von AGFA.

  • Neben meinem Motto unter dem Avatar habe ich zudem zu wenig Zeit. Aber in diesem Jahr werde ich das Deck sicher wieder einbinden. Also bei mir kehrt die Kassette sicher wieder zurück.

    Gruß Reinhard
    "Ich kann allem widerstehen - nur nicht der Versuchung." (Oscar Wilde)
    Über mich