• Hallo liebe Okki Nokki One Besitzer,


    ich war heute mal wieder am Waschen und bei Seite 3 ist die Absaugung ausgefallen.
    Geliefert Mitte Januar und jetzt das 3.Mal in Benutzung mit in Summe vielleicht 20 Platten im Waschvorgang.


    Habe ich das "Montagsgerät", oder geht es Anderen auch so?

    I think the real reason this generation is so angry, is because their music sucks. ;)

  • Hallo,



    so etwas ist total ärgerlich. Ich habe selbst auch eine Okki Nokki, allerdings das Vormodell.


    Zur Qualität von Okki Nokki nur kurz folgendes:


    Bei mir war das Netzkabel nach kurzer Zeit kaputt, es war von billigster Qualität, weil sich die Kunststoffummantelung ablöste. Von Beginn an eierte mein Teller etwas. Der Schalter für das Absaugen ist falsch herum montiert, so dass ich eigentlich auf "Aus" drücken muß, um die Pumpe einzuschalten. Von Beginn an fehlte im Karton der Ablaufverschluß des Ablaufschlauchs. Die Flasche mit dem Reinungsmittel war nur zur Hälfte voll. Nach kurzer Zeit machte mein Motor laute Klopfgeräusche. Beim Okki-Nokki-Servicepartner Wittmann in Stuttgart angerufen. Herr Wittmann sagte am Telefon: "Das ist normal, das machen die alle. Da ist wohl irgendwas mit dem Plastikzahnrad im Motor. Ich kenne das, der Motor hält aber trotzdem. Brauchen Sie nicht einschicken, ist völlig normal." Na ja, jetzt bin ich aus der Garantie raus, aber hätte ich sie zu Wittmann geschickt, hätte es wohl nichts gebracht, wenn man das als "normal" ansieht.


    Also: Die Qualität der Okki Nokkis ist gelinde gesagt, eher durchschnittlich. Trotzdem reinigt meine Maschine sehr gut! Man darf aber leider nicht allzuviel an Verarbeitungsqualität erwarten, soviel habe ich jetz auch gelernt. Viele haben Glück, da läuft alles ewig gut. Wir haben dann wohl die Montagsmodelle bekommen, die aber offensichtlich auch an anderen Werktagen vom Band laufen ....:wacko:


    Sofort reklamieren und ein anderes Gerät geben lassen!!!


    Viel Glück und viele Grüße,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Nicht Böse sein .... Ihr spinnt.

    wenn etwas nicht i.o. ist geht das teil zurück.

    was haben wir im Autosektor an Fehler suchen müssen weil bei der Drehzahl Y im Gang X irgendetwas dröhnt (nicht Mercedes) oder Kunden die sich beschwerten das Wassertropfen nach einer Regenfahrt beim Tür öffnen auf die Hose tropfen

    Das eine ist Billig das andere nennt man Günstig dem Anschein ist ON dann billig

  • Nabend!

    Ich habe mit der One auch erst ca. 25 Platten gewaschen. Bisher habe ich keine Probleme.

    Die Verarbeitung ist wie bereits erwähnt nicht so der Hit. Das würde sicher viel besser, sauberer und wertiger gehen. Dann sind wir aber bestimmt gleich beim doppelten Preis oder mehr.

    Fehlfunktionen wie bei Vinyl_bebe sollten natürlich nicht auftreten!


    Grüße!

  • Die Verarbeitung ist wie bereits erwähnt nicht so der Hit. Das würde sicher viel besser, sauberer und wertiger gehen. Dann sind wir aber bestimmt gleich beim doppelten Preis oder mehr.

    Für 450-500 Euro darf selbst bei so einem minimalistischem Gerät eine gewisse Qualität erwartet werden.

    Kaputte Netzkabel (Lebensgefahr!!), falsche Schalterbelegung, Verarbeitungsprobleme mit der Bemerkung, ist halt ein günstiges Gerät, zu erklären 8|, für mich unverständlich.

    Aber nun, wer hat der kann 8).

  • Für 450-500 Euro darf selbst bei so einem minimalistischem Gerät eine gewisse Qualität erwartet werden.

    Kaputte Netzkabel (Lebensgefahr!!), falsche Schalterbelegung, Verarbeitungsprobleme mit der Bemerkung, ist halt ein günstiges Gerät, zu erklären 8|, für mich unverständlich.

    Aber nun, wer hat der kann 8).

    Keine Frage! Da stimme ich dir voll zu. Von defekten Kabeln oder falsch belegten Schaltern etc. kann ich nicht berichten. Das ist bei mir alles ok. Andere Probleme habe ich bisher auch nicht.

    Sowas wie du beschreibst wäre für mich auch in keiner Weise akzeptabel!

  • Nein, in keinster weise möchte ich persönlich werden, aber wenn ich die Mängelliste lese, hätte ich das Gerät reklamiert.

    Ich muß für mein Geld dann doch zu hart arbeiten um so etwas zu akzeptieren.

    Wie sagt der Kölner, jede Jeck is anders ;-)

  • Dann ich hatte ich es doch erst richtig verstanden, war mir aber nicht ganz sicher. Um Mißverständnissen vorzubeugen, ich muß für mein Geld auch hart arbeiten. Ich hätte die Maschine gleich nach dem Kauf gegen ein anderes Gerät umtauschen können, wo der Schalter richtig war. Da eierte der Teller aber noch etwas mehr, ich hatte sie im Laden ausprobiert. Das Eiern beeinträchtigt nicht die Funktion, sieht aber nicht gerade schön aus. Ob ich den Schalter nun nach oben oder unten drücke, ist letztlich egal. Ich weiß ja, dass man ihn so bedienen muß. Als das Netzkabel kaputt ging, war es das einfachste, mir für ein paar Euro ein neues Kabel zu kaufen. Dafür eine Reklamation anzufangen, hätte mehr Zeit gekostet. Das Klopfen des Motors wurde erst mit der Zeit stärker. Wie das Telefonat mit dem Kundendienst Wittmann ausging, habe ich ja weiter oben geschildert.

    Ich finde es auch sch..., wenn man für rund 430 Ocken so eine Qualität abgeliefert bekommt. Aber in dieser Preisklasse gibt es leider nichts, was wesentlich besser wäre qualitativ.

    Und irgendwo ist die Zeit, sich mit sowas zu beschäftigen, bei mir begrenzt. Die Maschine wäscht sehr gut, den Rest habe ich so hingenommen.

    Sollte mal eine neue WaMa anstehen, werde ich wohl keine Okki Nokki mehr kaufen, auch weil die neue Maschine wohl ebenfalls Qualitätsmängel zu haben scheint.


    Beste Grüße,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Ich habe eine Vorgänger Okki Nokki. Gekauft habe ich sie 2015. Gewaschen geschätzt 1000 Platten, eher mehr. Alles läuft, kein Defekt, alle Schalter sind richtig belegt. Könnte mich nicht beklagen.


    Wenn etwas nicht passt, reklamieren. Ansonsten ist zumindest meine Okki Nokki äußerst zuverlässig.


    Viele Grüße

    Stefan

  • Benutze die ON nun seit knapp 2 Monaten und habe rund 100 Platten gewaschen. Läuft anstandslos, tut was sie soll, an der Verarbeitungsqualität wüsste ich bisher nichts zu bemängeln. Alle Schalter am rechten Platz, gute Haptik, Korpus ist massiv, schwer und ohne auffällige Spaltmaße.

    Dreimal auf Holz geklopft!


    Gruß

    Carsten

  • Ich werd mir das Gerät auf unbedingt live anschauen. Das Reinigungsergebnis soll ja recht akzeptabel sein.

    Tendiere zu eine Kombination aus Ultraschall und Okki Nokki.

    Gruß Frank

  • Habe meine ON nun gut ein halbes Jahr und knapp 200 LPs damit gewaschen. Bislang alles einwandfrei. Die Bürste muss gut abtrocknen, sonst kann es sein, dass sich die Spangen etwas im aufgeweichten Holz lösen und eine Einheit an eingestanzten Borsten herausfallen. Die musste ich bisher 2 mal wieder in den Kamm drücken, war dann aber auch bislang wieder unproblematisch. Nachdem bei Auslieferung der Saugarm nicht plan zum Teller verlief und zu viel Reibung entstand habe ich sie zu Wittmann eingesandt. Das wurde dann ganz gut behoben und seitem läuft die ON One bestens, bleibt aber natürlich eher ein Gerät welches vom Material her auf Kante genäht ist. Dafür kenne ich in diesem Preisbereich nicht besseres oder keine Produkte mit ähnlichen Kompromissen. Für mich erfüllt sie ihren Zweck.

    Dr. Feickert Woodpecker/ Reed 1-X, 10,5 Zoll/ Dynavector 10x5 Neo MK2
    Whest Two.2 Phonostage
    Hegel H390
    Spendor D7.2