Alternative zum guten alten Kofferradio?

  • Wer heute ein gut klingendes Kofferradio sucht, hat wohl nicht wirklich viele Alternativen. Besonders interessieren würde mich daher, ob die Radios von tivoli audio oder das Bose-Waveradio wirklich so gut klingen, wie es die Anbieter versprechen und ob der geforderte, m.E. überteuerte Preis, überhaupt in irgendeiner Weise gerechtfertigt ist?

  • Hallo Tom (oder doch Fritz?),


    suchst du nur ein kompaktes Radio oder wirklich etwas batteriegetriebenes. Wir haben ein Tivoli One in der Küche und das klingt recht gut. Alles andere, das so ähnlich aussieht (und wir gehört haben), war wesentlich schlechter. Davor hatten wir ein einfaches Sony Batterieradio (750irgendwas - ca. DM60,--). Im Regal gestanden, hat sogar das recht gut geklungen.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




  • Moin,
    ich benutze ein Nordmende Transita, das erste Transistor- Kofferadio vom Anfang der 60er. Heute früh auf dem Flohmarkt habe ich ein Schaub Lorenz Touring gehört, echt klasse Klang. Sowas würde ich jeder aktuellen Produktion vorziehen.
    Gruß Michael

    Früher erzählte man das Erreichte, heute reicht das Erzählte.

  • ...Transistor- Kofferadio vom Anfang der 60er....Sowas würde ich jeder aktuellen Produktion vorziehen.

    Ich habe auch noch ein altes Telefunken-Kofferradio. Allerdings ist die Sicke von dem Breitbandlautsprecher bröselig, daher scheppert es manchmal. Einen Ersatzlautsprecher habe ich noch nicht gefunden. Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden mit dem Gerät, auch der Empfang ist sehr ordentlich.

  • esonders interessieren würde mich daher, ob die Radios von tivoli audio oder das Bose-Waveradio wirklich so gut klingen, wie es die Anbieter versprechen und ob der geforderte, m.E. überteuerte Preis, überhaupt in irgendeiner Weise gerechtfertigt ist?


    Meines Erachtens 1.) Nein und 2.) Nein.


    Eine preiswerte Alternative haben wir hier schon einmal erfolgreich diskutiert.


    Gruß


    Thomas

  • Tach zusammen!


    Ich habe / hatte aus Erbschaften und einem Flohmarktkauf einige alte Kofferradios, die ich sehr schätze, da mich ihr Design an meine wilden Jugendlichenzeiten erinnern. Aber gleichgültig, ob es ein großes Blaupunkt, Nordmende, Grundig oder Telefunken ist, keines von ihnen kommt klanglich auch nur im Entferntesten an die neue Scott - Radio/Kassette/CDMP3 - Henkel - Kombination unserer Tochter für 39,95 heran, die nebenbei auch nicht gerade schäbig aussieht.


    Ich weiß heute auch, warum ich meinen ersten Dual Plattenspieler mit Kristalltonabnehmer trotz Steckerfummelei lieber an das alte Schaub Lorenz - Röhrenradio angeschossen habe als an das damalige Blaupunkt - Spitzen - Transitor - Kofferradio.


    Grüße von Tom


    Edit: Mir fehlten die Worte (zumindest einige)

  • Schon mal über ein Webradio nachgedacht?


    Gigantische Senderauswahl, bei den meisten Sendern vollkommen ausreichende Soundqualität und störungsfreier Empfang. So was z.B.:


    http://www.amazon.de/TerraTec-…/ref=cm_cr_pr_product_top


    ...und wer Geld zuviel hat, der kann so etwas auch von Tivoli bekommen, natürlich in Echtholz. Ist zwar praktisch die selbe Technik, steht aber Tivoli drauf, wer's braucht... :rolleyes:


    Gruß


    RD

    The post was edited 3 times, last by ruedi01 ().

  • Wenn es wirklich ein Kofferradio sein soll, also etwas, was man auch auf Reisen mitnehmen kann und was auch am Badesee zufriedenstellend funktioniert, würde ich nach einem Weltempfänger schauen.
    Sowas gibt es von Grundig, Sangean, Sony. Oder man greift etwas tiefer in die Tasche und läßt sich einen Barlow Wadley restaurieren. Dann hat man einen guten Empfänger, den wenigstens niemand kennt.


    Falls man zuviel Geld hat, kann man auch DAB/DRM-AM/FM-Radios kaufen. Die empfangen auf den digitalen Bereichen zwar nicht allzuviel, dafür sind die Batterien schön schnell leer.


    MfG
    DB

  • Falls man zuviel Geld hat, kann man auch DAB/DRM-AM/FM-Radios kaufen. Die empfangen auf den digitalen Bereichen zwar nicht allzuviel, dafür sind die Batterien schön schnell leer.

    Das stimmt wohl. DAB/DRM brauche ich nicht, sind ohnehin Systeme mit beschränkter Hoffnung. Um den Barlow Wadley werde ich mich mal bemühen.

  • entweder boston radio oder tivoli one.
    das tivoli ist in klavierlack haselnuss oder schwarz unübertreffbar schön. der klang und empfang sind wie schon beschrieben sehr rund.
    das boston mit digitaler anzeige hat weck und sleep funktion und ist noch bassiger und volumiger.
    als oldie gibt es noch ein nordmende in reduzierter optik. mit lochblech beidseitig und einfassung auf mattschwarzem gehäuse.
    alle abstimmunngen oberseitig. fast schon designe klassiker. sound umwerferfend, baujahr um 1968 .
    bilder folgen.
    mastertape, horst

  • Ich grabe gern nochmal diesen alten Thread aus. Leider ist mein altes Kofferradio Telefunken bajazzo sport nicht mehr wirklich zu gebrauchen und einen brauchbaren und passenden Ersatzlautsprecher konnte ich bis heute nicht ergattern. Ich würde mir aber gern wieder ein klassisches Kofferradio aus den 60-80 Jahren anschaffen. Das Telefunken war recht gut, aber vielleicht gibt es da noch Alternativen...Grundig, Blaupunkt, Philips, ITT, Nordmende, Stern, Saba, Loewe...? Was würdet ihr empfehlen? Wichtig wäre mir ein guter Klang, UKW bis 108 MHz (bei mir kommen MDR-Figaro auf 107,8 MHz und BR-Klassik auf 107,9 MHz) und natürlich ordentliche Empfangsqualitäten auf UKW. Das Gerät sollte mit Batterien auch noch gut tragbar sein, es wird im Sommer häufig draußen spielen :)

  • Ich empfehle dir das gute alte Sternradio aus der DäDeRäh. Mein alter Herr und ich, wir haben noch jeder ein Exemplar und das verrichtet gute Dienste.

  • Hallo,


    bei den DDR Kofferadios haben aber nur die wenigsten den FM - Bereich bis 108 MHz . Dies dürfte nur bei Geräten des Produktionszeitraums Mitte-Ende der 80er Jahre der Fall sein.


    Gruß Bertram

  • Wer heute ein gut klingendes Kofferradio sucht, hat wohl nicht wirklich viele Alternativen. Besonders interessieren würde mich daher, ob die Radios von tivoli audio oder das Bose-Waveradio wirklich so gut klingen, wie es die Anbieter versprechen und ob der geforderte, m.E. überteuerte Preis, überhaupt in irgendeiner Weise gerechtfertigt ist?

    Hier zwei threads zu den erwähnten Radios gestartet von mir mit vielen Fotos
    http://www.diyaudio.com/forums…ices-serv-man-wanted.html
    http://www.diyaudio.com/forums…klh-model-twenty-one.html


    Eine Alternative (von vielen) zu diesen modernen Radios ist das im letzten Link erwähnte original-Modell zum Tivoli model ONE von KLH (oft teuer, manchmal aber auch sehr günstig bei ungenauer Artikelbezeichnung in ebay) und als ältere Alternative das Radio von Saba Transall de Luxe automatic G
    z. B.:
    http://saba.magnetofon.de/showtopic.php?threadid=4629
    http://www.radiomuseum.org/r/s…sall_de_luxe_autom_g.html
    oder dieses:
    http://www.grundigradio.de/satellit1000-silber.html
    Im Falle vorhandener Original-Verpackung und neuwertigem Zustand sind bei Auktionen aber durchaus über 1000,-- Euro zu erzielen. Weniger interessant für den, der kalkulieren muß oder will.


    Im Falle integrierter Kassettenrekorder, die defekt sind, bleiben die Preise auch bei gutem Aussehen unten, was dem Klang aber nicht schadet (gilt nur für Mono-Ausführungen, in Stereo-Ausführungen - meist Ghetto-Blaster - gehen die Preise auch öfters hoch trotz oftmals schlechterem Klang) - Der Grundig C6200 ist ein gutes Beispiel, wo Klang und Preis meist stimmt.
    http://www.youtube.com/watch?v=7xyRvXclQk0
    http://www.montage-gruppe.de/de/3/Termin.html?did=168
    http://rundfunkorchester.blogs…iles/2011/06/DSC04590.jpg
    http://www.ebay.de/bhp/grundig-c-6200

    == Gewerblicher Teilnehmer ==

    The post was edited 4 times, last by A.K. ().

  • Da gibt es nur eines: Sony Captain 55! Sieht absolut stylish aus, klingt gut und benötigt relativ wenig Batteriepower. Im Auktionshaus meist günstig. Das war mit 15 mein erstes Kofferradio und ich habe auch heute noch einige hier. Ich kann einfach nicht daran vorbei gehen, wenn ich eines günstig sehe.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Vor ein paar Jahren hat ein Bekannter mal einen Sony mitgebracht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Captain 55 war. Das Teil war auf UKW extrem empfangsstark. Da hätte ich schon Spaß dran. Ich werde mal Ausschau halten.