Phonomopped MK IV - hätte ich doch mehr Ohren

  • Ich gehe mal davon aus, das besagter Händler keine Geräte von Hoffmann führt....

    Ich kenne diese Sorte von dampfplaudernden Händlern die die Weisheit für sich alleine gepachtet haben zur genüge. So ein Händler bekommt von mir keinen müden Euro.

    Ich weiß was mir gefällt und brauche auch niemanden der mich da eines besseren belehrt, nur weil es seinen finanziellen Interessen entspricht.

    Klar ist das Moped nicht das Ende der Fahnenstange aber so etwas hab ich leider schon zu oft gehört...

    Liebe Grüße


    Tom

  • In seinen Augen (Ohren) ist das Moped ein "Blender", der eine vordergründige Dynamik zu Lasten musikalischer Details aufbaut

    Na ja, das ein Händler ein Gerät das im Direktvertrieb verkauft wird (und auch noch DIY ist) nicht schön redet war doch zu erwarten.

    Auch denke ich das er, wie von Knut vermutet, das Mopped real gar nicht kennt.


    Ich kenne die Vorstufe LinePre (2014) und das erste Mopped (Mit MM) und bin mit beiden zufrieden.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Es gehört sich einfach nicht die Produkte des Mitanbieters oder gar den Mitanbieter selber, auf diese Weise zu verunglimpfen.

    Es geht auch ohne, dass kann ich Dir aus eigener Erfahrung versichern und der Erfolg gibt mir dabei recht!

    Liebe Grüße


    Tom

  • Natürlich habt ihr Recht und ich hoffe, dass meine Ironie deutlich durch den Beitrag geschimmert hat!

    Der Händler bezog sich auf eine vergleichende Hörsession mit einem Kunden, die dann gleichermassen „überzeugend“ auf beide gewirkt haben soll. Aber hört man nicht manchmal was man hören will? Für jemand, der mit HiFi Geld verdienen will, ist ein DIY-Projekt auf dem Niveau des Mopeds keine wirklich gute Erfahrung.........


    ICH lasse mir den Spaß jedenfalls nicht verderben.

  • Guten Tag,

    Händler die andere Produkte schlecht reden haben ihren Service nicht verstanden.

    Bei mir persönlich kommt es nur zu einer

    Kaufentscheidung in dem mich der Händler überzeugen kann und zwar mit seinen Produkten von denen er begeistert und aus Überzeugung führt.

    Eine Überzeugung ohne geschwafel oder

    schlecht reden. Meine Augen und Ohren treffen dann die Entscheidung.

    An dieser Stelle frage ich mich immer,

    wo ist denn daß Selbstbewusstsein solcher Händler.

    Besagter Händler koennte ja dann eine Alternative zum Moped nennen.


    Ludwig

  • Ich kann auch Phonostufen nennen, die mehr Details ans Licht führen oder ein geschehen sezieren können. Das ist dann immer die Frage, ob ich das alles so überhaupt hören will. Gehöre ich zur der SPU Rundschliff-und AlteRöhren-Fraktion und höre viel Blues und Rock geht mir das wahrscheinlich am Allerwertesten lang. Ich will lieber Spaaaaaaaaß!!

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Bei mehr Details und seziert bleibt der Spaß auf der Strecke.

    Als Langeweile wuerde ich das benennen.


    Also, viel Spaß mit Mopped, klingt bestimmt. Besonders in einer gepflegten Röhrenanlage.


    Ludwig

  • Tag zusammen.

    Gehört zwar nicht 100%ig zu Thema aber trotzdem:

    Ich habe immer wieder von getunten MK2B Versionen gelesen.

    Was genau habt ihr gemacht?

    Ich bin mit dem Klang meines Konstrukts nicht soo zufrieden.

    Im Verdacht habe ich die Röhrenbestückung (die russische Standardbestückung)

    und das Holzgehäuse.


    Danke und Gruß

    Dirk

    Hört mit:
    Micro Seiki DQX-1000/Moerch UP-4/Technics EPC-P310MC/Audiocraft AC300/Rondo Red oder so...
    Pass Pearl
    Micro Seiki BL91 / Audiocraft AC3000 / Ortofon Venice
    Pass ONO Clone
    Audible Illusions Modulus L1 an Pass Aleph 3.5 Clone
    K&T Competition

  • R8 mit 22kohm ist ab 2014 Serie verbaut :-) Diese Änderung kam von mir und wurde von Reinhard Hoffmann übernommen.

    Ansonsten wie immer erstmal die Russenröhren auf EC 86 bzw E86 C tauschen.

    Trafo auslagern ist nur eher was für MC Hörer oder welche das Netzteil mit einer Siebdrossel usw verbessern möchten. Diese Drossel sitzt dann an der Stelle des Trafos und in Verbindung mit einem weiteren Elko direkt am Gleichrichter (danach gleich die Drossel) wird das MK2b klanglich richtig fein und bleibt so dynamisch. Original ist es zwar extrem dynamisch aber noch ein wenig rauh im Klangbild.

    Und dann sollten alle älteren MK2b, welche an R14 den 33 ohm verbaut haben, diesen durch 100ohm ersetzen und mit 1000µF/25 Volt überbrücken. Mit diesen 4 Änderungen schlägt das Mopped dann selbst die Pass Xono und Nagra BPS locker.

  • Hallo Carsten,


    Du bist herzlich eingeladen mir die Überlegenheit des Moppeds im Vergleich zur Pass Xono zu demonstrieren. Pass Xono Clone nach Dragan ist vorhanden..

    Laufwerk zur Aufnahme eines Tonarmes Deiner Wahl, bestückt mit einem Tonabnehmer Deiner Wahl ebenso. Ich brauche nur etwas Vorlaufzeit und die Info welcher Arm es wird, damit ich eine passende Armbasis für Deinen Arm stricken kann...

    Bist Du dabei?

    Liebe Grüße


    Tom

  • Darf ich mithören^^? Habe gestern gerade 4 Stunden original XONO gehört. Und kenne das Mopped mk2b( last edition mit EC86). Es war bei der XONO bis zur letzten Minute durch alle Genres genial, wenn der TA dazu passt. Das wird schwer fürs Mopped - nicht mit der Xono gleichzuziehen, das wird nicht schwer...aber locker davon ziehen. Also neee.

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Tom. das kann ich dir nicht empfehlen denn du wirst dann sicher traurig sein. Genau so ein Xono-Clone war es welcher wie eingeschlafene Füße deutlich schlechter klang wie zwei identisch getunte Mk2b. Tonabnehmer war ein Lyra Scala auf einem allerfeinsten Dreher/ SME Arm. Beide waren identisch angepasst.

    4 erfahrene Hörer konnten es selbst kaum glauben und die Überraschung war perfekt. Wir hatten wirklich das genaue Gegenteil erwartet aber es kam anders. Der Xono Clone kommt einfach nicht an die Spielfreude und Dynamik des (zugegeben modifizierten) Mk2b von Reinhard Hoffmann heran.

  • Hallo Carsten,


    ich riskier das einfach, was kann mir schon passieren? Schlimmstenfalls muss ich mir nach all den Jahren wieder ein Moped kaufen... die kleine Kiste in dem Eisengehäuse hat mir immer gut gefallen, bis, ja bis ein Freund mir eine Pass Pearl ausgeliehen hat. Dann hab ich mir meinen XONO- Clone aufgebaut, später kam dann das UPS. Wenn ich es schaffe und alles funktioniert läuft Ende des Jahres eine S-XONO mit UPS bei mir, die ist aber nicht Gegenstand unseres Vergleichs. Ich habe eine XONO mit UPS die ich gerne mit Deinem Moped vergleichen würde. Ich habe einen Raven AC an dem derzeit zwei Türme frei sind. Ich habe es schon öfter so gemacht, das Gäste Arme und Systeme mitbrachten und ich eine massive Buchenholzbasis dafür vorbereitet habe.

    So ein schöner Klotz, wie die Jungs an der Platine das auch betreiben.. Alternativ kann ich anbieten meinen Phantom mit einem von Dir mitgebrachten System zu bestücken. Bei Deinem Moped bräuchte ich die Möglichkeit ein MC-System mit 1K abschließen zu können...

    Liebe Grüße


    Tom