Shakti hört nun mit einem Silent Angel Bonn N8 Netzwerk Switch

  • Hallo Jürgen


    Es fällt mir leicht , wenn all deine Statements unter dem Begriff


    Genuss


    einzuordnen sind .


    Hingegen fällt es mir schwer und dies auch bei mir selbst , den subjektiven Begriff Genuss , in das Technische unter dem Gesamtziel Daten/ Fakten zu übertragen .

    Zu Switch Geräten gehört unabdingbar die LAN Verbindung und John Swenson , kam mit einer zusätzlichen JSSG360 Schirmung in die HiFi Welt .


    DC Kabel JSSG Schirmung :


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/133135/

    Sicherlich ist eine HF Entstörung des Set Up klangsteigernd , aber wenn du dir die „technische“ Pro Argumentations-Kette durchliest , kann es einem nur schwindelig werden .


    Die subjektive Hör-Wahrnehmung ist Diskussion frei ( Genuss) ....als technische Begründung läuft dies oft ins Leere ..

    G / Otto

    The post was edited 1 time, last by Kawumm ().

  • Servus Otto


    Ich seh da bei dieser Strippe nicht mal einen Anflug von Schirmung, zudem ist das Ding nicht mal ordentlich verdrillt. Ich habe starke Zweifel, das sowas wenigstens nur CAT-5 tauglich ist.


    Gruss Robert

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • Servus Otto


    Ich seh da bei dieser Strippe nicht mal einen Anflug von Schirmung, zudem ist das Ding nicht mal ordentlich verdrillt. Ich habe starke Zweifel, das sowas wenigstens nur CAT-5 tauglich ist.


    Gruss Robert

    Robert


    es ist eine Kupferfolien Hülle auf dem ein Beidraht unverdrillt , obenauf liegt , was die Wirk Bedingung darstellt.Soll keine Spule darstellen .


    Google doch einfach nach der JSSG360 Schirmung , nach John Swenson .

  • Hallo,

    was soll bitteschön die Analogie Diskutanten mit Reichsbürgern in einen Topf zu werfen? Fällt dem Ankläger tatsächlich kein besseres Argument ein? Das ist mehr als DÜNN!

    Grüße Ronny

    für die Moderation

  • Moin Otto,


    das Schwindelige entsteht, wenn man denkt, .................


    Allerdings sind (Link zu Canare hatte ich bereits gesetzt, zwar in einem anderen Zusammenhang) solche Errungenschaften wohl bekannt, meinetwegen auch mit Oyiade Plugs.


    - https://www.ghentaudio.com/part/dc-4s6-360.html -


    Es ist doch garnicht so schwer über Einstreuungen Einiges in Erfahrung zu bringen.


    Ob nun die Steckernetzteile ebensfalls einstreugefährdet sind, lass ich mal offen.



    Allerdings sind solche Arten der Diskussion zukünftig nicht Meins, da es eh von Höcksken aufs Stöcksken geht. Motive - unklar.


    Beste Grüße

    Wolfgang


    PS: beweisen - nicht beschweissen.

  • Moin Wolfgang


    der Link ist mir bekannt , jedoch sehe ich das sogenannte JSSG Prinzip , nicht :/

  • Robert


    es ist eine Kupferfolien Hülle auf dem ein Beidraht unverdrillt , obenauf liegt , was die Wirk Bedingung darstellt.Soll keine Spule darstellen .


    Google doch einfach nach der JSSG360 Schirmung , nach John Swenson .

    Servus Otto


    Hab ich gemacht. Kein brauchbares Resultat.


    Meine Kenntnisse über Abschirmung sind ja nicht so sakrosankt, aber das bisschen Kupfer da auf dem Bild taugt höchstens als Blitzableiter wenn geerdet. Von Schirmung kann da nicht die Rede sein. Es wirkt einfach nicht, bedingungslos.

    Ob das oben oder unten liegt. Es schirmt absolut nicht. Von einem NEMP wil ich da gar nicht anfangen.


    Googel ich John Swenson, dann kommt dabei raus, das der irgendwelchen Audiofirlefanz vertickt , aber der Beleg für Inschenör und Kompetenz oder so ist dann doch sehr absent.


    Ein nicht verdrilltes LAN-Kabel wie auf dem Bild ist kein taugliches LAN-Kabel mehr, sondern einfach eine zweiadrige Strippe. Zudem sind meine LAN-Kabel mit mehr als 2 Leiterdrähten versehen.


    So wie alle LAN-Kabel, die welche sind.


    Ich kann ja versuchen es nett auszudrücken, dann nenn ich das eben Humbug.


    Gruss


    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • Hallo Robert


    ich zitiere mich aus dem # 441 mal selbst !

    DC Kabel JSSG Schirmung und bekanntlich ist ein DC Kabel kein LAN Kabel

    Die Folie hat 0,2 mm Material Stärke und zweimal umwickelt ergibt 0,4 mm , der Beidraht ist eine 0,1mm in roten Schrumpfschlauch .

  • Ok Otto


    Jetzt hab ich es kapiert.

    Du meinst das Kabel der DC-Speisung für den LAN-Switcher.


    Das ist natürlich was anderes als ein LAN-Kabel. Sorry.


    Aber eine DC-Speisung ist normalerweise eine 2-adrige DC-Speisung . Wenn das was rauskommt, was Schirmung braucht, sprich HF, dann hat die Speisung das Problem, dass sie auch ein nicht zertifizierter Sender ist und somit irgendwelchen Schrott in die Umwelt induziert, der nicht zugelassen ist. Gabs bei Zappelnetzteilen früher häufig, wenn nicht die Regel. Eine dritte Ader als Schirmung ist ne tolle Idee, aber John Swenson schirmt nicht wirklich gegen aussen ab, solange die zwei Leiter nicht seriös verdrillt sind, auf dem Pic seh ich nur was hingepfriemeltes, der JS verkauft nur zusätzliche Drähte und Kupfer für teuer. Mit etwas Glück wird wenigstens eine allfällige Abstrahlung geringfügig reduziert. Zudem ist ein Switcher untauglich, wenn er auf Einstreuung dieser Art reagiert, denn wenn der Switcher was abändert bei den Nullen und Einsen, dann geht nix mehr am Verbraucherportal.


    Es ist echt zum heulen, welcher Unsinn heutzutage als Audionirwana vertickt wird.


    Da bekomm ich gleich Bock auf *The Healer* von John Lee Hooker. ;)

    Gruss

    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • Nachtrag :


    Hallo Robert

    1.



    2.

    habe ich es einfach getestet , habe irgendwelche positive Statements hier etwa geschrieben.i

    3.


    gibt es Geräte


    https://www.amazon.de/Magnetfe…nspektionen/dp/B01HQBRZ9O

    die Messen können


    4. gibt es wunderbare Kupfergeflechte die nicht gepfrimmelt aussehen, aber in ihrer Materialstärke nicht wesentlich dicker sind .


    5.

    durfte eine M15 zur Aufnahme erhalten und irgendwann später werde ich mir diese Stücke vorspielen lassen

  • Kupfer schirmt keine Magnetfelder. Es schirmt allenfalls elektromagnetische Felder, deren Frequenz höher als 0 Hz sind.


    Ein Geflecht aus Kupfer umschliesst Strippen, wenn nicht ist ein Draht genauso gut oder schlecht.

    Bei 0 Hz geht Kupfer als Elektromagnet wenn spulenförmig.


    Was hast du gemessen? In Relation zu was? Resultat mit Erklärung? Ein pos. Statement ist eine Meinung, kein Beleg mit Fakten.


    Hören wir nun ne schöne Platte und bechern einen Single Malt dazu oder machen wir weiter Schw ---vergleich?


    Niggs für ungut.


    M15?


    Also, ich gönne mir nun einen kleinen Dalwhinnie und wünsch dir einen schönen Abend.


    Greez


    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • Ganz ruhig


    habe nur ein Thema in Verbindung mit Switch & DC Kabel hier eingestellt , welches woanders bis ins Detail diskutiert wird .


    ich selbst habe DC Kabel ,Stromkabel & nF nach dem JSSG360 Prinzip+ Ferittringe ausgestattet und einen kleinen VS , aufgenommen mit einer M15 um irgendwann später anzuhören ob ich einer Suggestion aufgesessen bin oder nicht .

  • Also, ich gönne mir nun einen kleinen Dalwhinnie und wünsch dir einen schönen Abend.

    Da reicht ein Dalwhinnie nicht, hier muss es ein Lagavulin sein. Audiophile DC-Kabel zwischen

    Netzteil und Router/Switch sind die nächste audiophile Sau die gerade durchs andere Forum

    getrieben wird. Gönn Dir mal diesen Thread:


    DC


    Besonders das letzte Posting auf der 2. Seite. Mit den Standards wie welcher Hohlstecker

    und Silberkabel hätte ich gerechnet aber inzwischen wird ja schon nach hochwertigeren

    Molexsteckern gefragt um den PC audiophil innenzuverkabeln. :wacko:


    Zu dicker Draht reduziert angeblich die Auflösung...

    "Opera is where a guy gets stabbed in the back, and instead of dying, he sings.”

    Robert Benchley

  • So ein großes Geschütz musste ja reflexartig kommen :-) Allein die Verwendung des Wortes "Geschichtsrelativismus" .... geil ...

    Und wenn Du mit den zitierten Menschen tatsächlich gesprochen hättest, wüsstest Du vielleicht, was ich meine.

    Wenn Dein Vater den 2. Weltkrieg als Soldat miterlebt hätte und Du in persönlicher Auseinandersetzung Einblicke in diese entsetzliche Zeit bekommen hättest, würdest Du möglicherweise in einem HiFi-Forum auf absolut unangebrachte Vergleiche mit ewiggestrigen, sogenannten „Reichsbürgern“ verzichten...


    Ich weiß auch nicht, was Du an der Verwendung des Wortes „Geschichtsrelativismus“ geil findest, außer dass Du den, der es verwendet, rhetorisch diskreditieren möchtest...


    Diesbezüglich ratlos und nachdenklich


    Michael

    „Doubt everything...“