Avantgarde Acoustic Trio XD

  • Hallo Musikfreunde,


    seit ein paar Monaten habe ich eine AA Trio XD mit SUB231 XD und wende mich hier an jene, die diesen Lautsprecher auch besitzen und Lust auf den Austausch von Erfahrungen haben. Interessant ist alles, was Ihr mit Eurer Trio erlebt ... vielleicht habt Ihr Ratschläge zur Aufstellung ... und letztlich ... wäre es auch interessant zu erfahren ... warum habt Ihr Euch für die Trio entschieden? Falls sich hier im Forum AA Trio/Mezzo/Duo Besitzer in der Nähe von Oldenburg/Olb. finden, könnte man sich ja auch mal (live) treffen :)


    Meine Trio ... eine Classico in Silber ... neu gekauft ... sie spielt meistens mit meinem Spec RSA M99. Lautsprecherkabel verwende ich von Kondo, andere Kabel ebenso von Kondo und Echole ... die einfachen Kondo Kupferkabel, die gut mit dem SPEC harmonieren, passen hier besser als die Silberkabel. Der Spec hat bei mir schon an diversen Lautsprechern gespielt und immer überzeugt. Ein musikalischer und balancierter Verstärker, der Musik einfach fließen läßt. Ein guter Partner also für die Trio. Zuspieler sind ein Bergmann TT und ein Brinkmann DAC.


    Ein Grund, warum ich mich für die Trio entschieden habe, ist der Wirkungsgrad und die Möglichkeit auch leistungsschwache Röhrenverstärker zu verwenden ... bei mir sind das 2A3, 300b SET und 211er. Ich werde viel experimentieren ... vielleicht kann ich mal eine Kreation von Thomas Mayer o. ä. ergattern und auch mal exotischere Röhren ausprobieren.


    Mein Raum ist etwa 5 x 6m groß ... Hörabstand um 3m ... Lautsprecher leicht nach vorn geneigt und eingewinkelt. Natürlich stehen sie seitlich wandnah ... zwischen den Lautsprechern stehen meine Racks, nicht optimal, ist aber anders wegen der Kabellängen nicht möglich.


    Ich kann so sehr entspannt über Stunden Musik hören ... bin Nachthörer und Wenigschläfer :) ... nachts muss ich nicht laut hören und nachts fließt die Musik viel erhabener. Sowohl in der Breite als auch in der Tiefe erzeugt die Trio eine Bühne, wie ich sie vorher nie erlebt habe. Gleiches gilt für die Dynamik und Auflösung ... so sitze ich nachts noch in der Oper, im Konzertsaal oder einem Jazz Club und bin verzaubert.



    Freue mich auf Eure Erfahrungen ...


    BG


    Carsten

  • wäre doch etwas für den Hörraum-Thread :thumbup:

    ( mir gefallen große Hörner ;) )


    Gruß lori

  • Hallo Carsten,


    das ist ja mal eine sehr schöne Kette, die Du da hast. Leider kann ich nicht mitreden, da ich gerade (nur) auf eine Uno Fino warte, die schon im Transporter meines Händlers auf dem Weg durch die Stadt zu mir ist. Aber irgendwie ist es doch ähnlich, wie en miniature, da Gato (mein Verstärker ist der Gato DIA-250S NPM) die einzige Firma ist, die wie SPEC als Herzstück Chips von International Rectifier verwendet.


    Würde ich gerne mal hören, was Du da so rumstehen hast...


    Grüße aus Berlin

    Tom

  • Hi Tom, Hi Stefan ....


    ich freue mich über Eure Beiträge ... und Tom ... ganz besonders für Dich. Gratulation! Spannend! Neue Komponenten sind immer spannend und eine Herausforderung, ob Kabel oder Lautsprecher. Wir brechen ja meistens etwas Funktionierendes auf und stellen uns freudig etwas Neuem ... mit Lust und Frust (manchmal). Ich wünsche Dir viel Spaß und viel Erfolg mit den Uno Fino ... hast Du Erfahrung mit Hörnern? Welchen Lautsprecher hast Du gehen lassen?


    BG


    Carsten


    PS ... Besucher sind immer willkommen

  • Tach Carsten ,

    höre seit 1999 mit der UNO und habe in meinem Umfeld noch nichts besseres gehört . Wohl anders !

    Ist aber mit Sicherheit den jeweiligen Gegebenheiten geschuldet . Wünsche dir viel Spaß und

    Zufriedenheit mit den Tröten . Ich glaube Du bist angekommen .


    LG - Franz :)

  • Hallo Carsten,


    die Uno Finos sind kurz nach meinem Post gekommen und wurden schon ausgiebig behört. Noch sind die Schutzhüllen um die Spikes drauf, um noch rücken zu können. Mit den DSP-Einstellungen habe ich ein bisschen gespielt. Morgen kommt ein Freund, der Tonmeister ist und ein EQ nach Gehör einstellen kann. Habe schon eine Position gefunden, bei der eine sehr schöne Räumlichkeit vorhanden ist. Erstaunlich, was die für einen Bass raushauen! So sah das in der ersten Aufstellung aus, inzwischen sind sie auf den Hörplatz eingewinkelt und stehen etwas wandferner.


    144428-4e501468-medium.jpeg


    Erfahrung mit Hörnern habe ich. Martion Bullfrog und Luzy hatte ich und bis gestern PureAudioProject Trio 15 Horn1. Die Trios sind auch wunderbare Lautsprecher, jedoch konnte ich in der neuen Wohnung die 4 38er Bässe nicht ordentlich zum Spielen bekommen, da die Lautsprecher nicht weit genug von der Wand weg konnten.


    Aber die Finos sind eine andere Liga.


    Viele Grüße

    Tom


    PS: Irgendwie ist das Bild beschnitten worden, da habe ich jetzt aber keine Zeit, das zu richten

  • Hallo!


    Ich kopier mal meinen Eintrag vom Thread "Welchen Verstärker für AA" rein..


    AA DUO "normal" mit Endverstärker "Transcendent Sound"-Endstufe, ist eine

    1,5 Watt-Röhre ohne Ausgangsübertrager (=OTL) für MHT-Hörner.

    War ein Bausatz, gibt es leider nicht mehr, dafür gibt es eine OTL-300B

    als Bausatz :S.


    Keine Verbindung zu den Bassendstufen, die Endstufen (Bass und Röhre)

    werden separat angesteuert vom Lyngdorf DPA-1.


    Ciao, Hardy


    PS: Bei mir stehen die DUOs ganz bewusst in den Raumecken,

    der Lyngdorf regelt die Überhöhung weg.

    Clearaudio Innovation, ET II, Golo, Graaf, Lyngdorf DPA-1, Lindemann Bridge, OTL-Röhre, AA DUO

  • Hier ist das gewünschte Foto ... das war kurz nach dem Aufbau ...


    Das DSP der AA ist klasse ... einfach zu bedienen - macht Spaß. Ich habe beide Lautsprecher mit dem Switch verkabelt und über WLAN programmiert ... Schön wäre es, wenn es bei der Auswahl der vorkonfigurierten Modi mehr Kriterien gäbe, wie z.B. die Raumgröße. Immerhin wird der Effekt beschrieben.


    BG


    Carsten

  • Hallo Tom ...


    wie weit bist Du mit Deinem Lautsprecher? ... ist die Uno Fino eingemessen? Wie groß sind die Unterschiede? Ich habe mir bis jetzt den AA Service gespart. Die Trio klingt auch suboptimal aufgestellt ... ich denke, mit der Uno wird es ähnlich sein ... auspacken und staunen. Wenn ich meine Anlage umorganisiert habe, lasse ich abschließend den Händler kommen ... ist mein Plan.


    Schaue mich gerade nach neuen Racks um ...


    Freue mich auf Deinen Bericht.


    BG


    Carsten

  • Hallo Carsten,


    ich hatte gerade eine wunderschöne Hörsession mit einem Freund, der Tonmeister ist und Kabel macht (fis Audio). Die "kleinsten" seiner Netzkabel statt der Beipackkabel dran, andere hatte er gerade nicht. Und sein bestes Lautsprecherkabel (wirklich böse teuer). Dann ist dermaßen die Sonne aufgegangen. Herr Tonmeister meinte, er hätte noch nie Hörner so gut gehört. Ich muss sagen, klar, Martion Orgons (75000 €) haben noch mal ein bisschen mehr Autorität und die Duos und Trios auch. Aber es war alles da, tolle Räumlichkeit, schnell, knackig, Töne aus dem Nichts, perfekter Bass, unglaublich was dieses kleine Bass-Chassis zaubert. Nach ein bisschen rücken konnten wir sogar die -3db bei 40Hz wieder rausnehmen und den Bass vollkommen unkorrigiert laufen lassen und es klang einfach nur unglaublich gut.


    Dann musste das LS-Kabel leider wieder ab und meine Kupferfolienkabel wieder rein.... alles deutlich flacher...


    Aber glücklicherweise man muss sich nicht mit dem Hammer auf den Kopf hauen, weil es unerträglich wäre. Klingt schon gut, aber mit dem fis Audio Kabel war es wirklich richtig richtig geil. Also LS-Kabel plus 2 mittlere Netzkabel plus 2 Rhodium-Furutech Wandsteckdosen bei ihm geordert, dauert aber noch ein bisschen. Und mir 2 Synergistic Research Orange Feinsicherungen in NL bestellt.


    Wird...


    Viele Grüße

    Tom

  • Hallo Tom ...


    ist lange her, dass wir uns ausgetauscht haben. Wie spielt Deine Avantgarde? Magst Du etwas über Deine Erfahrungen schreiben?


    Ich habe einiges an meiner Anlage verändert ... neue DSP Einstellung an der Trio ... neues Rack von Artesania und die Trios gerückt und auf die Spikes gestellt ... ein paar neue Komponenten auch.


    In der Summe spielt der Lautsprecher nun mit viel mehr Transparenz und Raum. Es geht laut wie leise ... eigentlich ganz beeindruckend.




    Schöne Grüße aus den Norden :)


    Carsten

  • Hi Karl Friedrich.


    Ich möchte "eigentlich" nicht auf die Goldwaage legen ... wer ist schon final zufrieden ... ? Nein ... wenn mir etwas fehlt, dann ist es manchmal Emotion ... Resonanz in mir ... letztlich Gänsehaut. Schwierig zu sagen ... die glücklichsten Momente habe ich nachts ... so wie jetzt ... halbdunkel ... moderate Lautstärke ... Chet Baker - The Last Great Concert ... gerade spielen sie super.


    Ich hatte schon Lautsprecher, die haben mir in diesem Punkt mehr gegeben. In vielen anderen Punkten bin ich mit der Trio sehr zufrieden ! Besonders in einem ...sie können ein Meer von Musik erzeugen.


    BG,


    Carsten

  • Moin Carsten,

    gratuliere dir zu deinen schönen AA Trio System :thumbup:

    Ich kann dir zwar keine Tipps für deine Trio geben, allerdings kann ich deine Freunde über das System absolut nachvollziehen.

    Ich selbst betreibe die UNO XD seit 5J. und bin damit nach wie vor sehr zufrieden.

    Übrigens ich wohne von dir nicht allzu weit entfernt (Lilienthal bei Bremen) und hätte durchaus mal Lust bei dir die ein oder andere Scheibe mal zu hören :thumbup:


    Beste Grüße

    Harry

    Schwarz 33,1/3, Horn, Röhre......

  • Moin Harry ....


    sehr gerne können wir uns in OL treffen ... oder HB. :) ... wenn Du seit 5 Jahren zufriedener AA Hörer bist, zählst Du ja zu den alten Hasen. :thumbup:


    Komm doch mal vorbei.


    BG


    Carsten

  • Hallo Carsten,


    ich hatte das Thema nicht abonniert und bin zufällig durch einen Link von Jürgen (shakti) auf Deine Frage vom Mittwoch aufmerksam geworden.


    Inzwischen habe ich die Lautsprecherkabel von fis Audio, auch die Netzkabel der Uno Finos wurden durch fis Audio Livetime ersetzt.


    Ich bin immer noch nicht zum Einmessen der Bässe gekommen. Der Mini-PC mit Windows, den ich hinter dem TV angebracht hatte, hat vor der ersten ernsthaften Session mit REW den Geist aufgegeben. Machte einen coolen Eindruck, so eine handygroße Kiste mit Akku. Nun warte ich auf einen neuen Mini-PC, der dann wieder erst einmal eingerichtet werden muss. Da kommt dann XD Control, REW, Acourate und Teamviewer drauf.


    Heute noch allen Geräten neue Füße verpasst, nämlich die im Aktiven Hören und Open End besprochenen BAS aus dem 3D-Drucker. Netzwerk mit EtherRegen, 10 Mhz-Masterclock und Farad Super 3 Netzteilen ist dicht an dem, was man aktuell mit Maximalaufwand erreichen kann.


    Somit spielen die Uno Finos mit einer sagenhaften Räumlichkeit und Schnelligkeit.


    Ich bin happy und freue mich sehr darauf, wenn gegenseitige Besuche wieder möglich sind, Das Schlimmste an einem dreiwöchigen Lockdown sind ja die ersten sechs Monate. Wenn das alles irgendwann mal vorbei ist habe ich als Idee, einen Koffer und mein Rennrad ins Auto zu schmeißen und auf eine Tour durch Deutschland zu gehen, um Forenfreunde zu treffen, tolle Anlagen zu behören und vielleicht gemeinsam ein bisschen zu radeln.


    Viele Grüße

    Tom

  • Hallo Carsten,


    ich weiß nicht, ob Du auch im open-end-music.com Forum bist, aber dort wurde eben Dein Thread hier erwähnt, mit der Nachfrage, ob Du dort auch etwas zum Thema Avantgarde beitragen und/oder lesen möchtest.


    Hier mal der Link

    https://www.open-end-music.com…euheiten/page4#post598986


    Auf jeden Fall ist das eine tolle Anlage, die Du da hast.


    Viel Freude damit


    Beste Grüße

    Fred

    Thorens, SME, Elac, van den Hul, Shure, Accuphase und Musik wird zum Genuss