Audio Technica VM 95E - ja warum denn nicht!

  • Mein AT VM 95E hat Gewindebuchsen....


    ... Jörg K: guck mal

    Das habe ich gesehen, der Kollege PowerOnoff hat aber vorher von der AT VM5xx gesprochen, deshalb mein Bilderpost. Ich glaube auch, dass AT95E und AT VM95E in einen Topf geworfen wurden. 😉 Egal, ich bin dann mal weg, Arbeit ruft. Schönen Tag zusammen.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • Das neue VM95E und das VM95EN müsste dann doch auch gut an schwereren Armen spielen.

    Gruß Chris

  • Hi,


    es ist ja ein offenes Geheimnis, dass auch andere Hersteller wie Clearaudio und Goldring das AT95 als Grundlage für einige Tonabnehmer verwenden.

    Abgesehen vom Plastikträger sind die Nadeln vom AT95 und ATVM95 untereinander austauschbar.


    Viele Grüße

  • Moin,

    dann könnte ich also problemlos die ML - Nadel in mein altes clearaudio Virtuoso Wood transplantieren?

    Beste Grüße

    Alex

    technology won't save us

  • Das VM 95E, das ja eine Weiterentwicklung des Klassikers AT 95E ist, wir kennen es alle vom Linn K5

    Ist Linn K5 ein AT 95E?

    Ich habe einen K5 am laufen, zweiter ist noch in der Original-Schachtel. Sicher schon 30 Jahre alt.

  • Da sprechen wir ja auch von einer nackten und nicht gebondeten Nadel. Sollte deutlich besser sein.

    Grüße von Tom

  • Aber wenigsten geht beim Thema HiFi keiner über die Wupper.

    Doch, aber dann eher finanziell.

    Natürlich sind die einfachen Systeme nicht toll. Sollen sie ja auch gar nicht.

    Aber nicht jeder hat das Geld hunderte oder tausende von €uronen für ein System zu investieren, und da denke ich haben Systeme in diesen Preisklassen mehr als ihre Berechtigung.


    Da ich ein ATVM95ML und ein SPU ATR C40 an zwei unterschiedlichen Drehern habe, fällt mir ein Unterschied schon auf. Allerdings macht ein guter PhonoPre bei einem AT auch schon eine Menge an Klang aus. Ich finde es hervorragend zu diesem Preis.


    Zum anderen, wenn man damit zufrieden ist und einem die gehörte Musik gefällt, ist das besser als immer nur auf der Suche nach dem heiligen Gral der Musik zu sein.

    Gruß Axel


    Clearaudio Concept mit Ortofon SPU ATR40C, mit Digna M (Mr.Nixie) und Silvercore 1:20 Übertrager. Rega RP6 mit Digna II C, AT-95VM ML, CA Virtuoso V2. Thorens TD 166 mit Ortofon 540MK II. Musical Fidelity M3i, Klipsch RP 8000F.

  • Hier sehen wir das AT VM95E am Groovemaster 2 10" auf dem Woodpecker.


    Und ja, es klingt begeisternd gut :D


    Das erinnert mich an diesen Linn-Guru in Ulm, der Ende der 80er gefühlt 80 LP 12 in allen möglichen Varianten aufgebaut hatte.

    Und er führte den Beweis, dass ein LP 12 mit Basic-Arm und Troika schlechter klang als ein LP 12 mit Ittok und K5.


    K5 und AT 95 E sinde gutte Junge :)

    Files

    • P1020628.jpg

      (125.34 kB, downloaded 3 times, last: )
    • P1020630.jpg

      (143.72 kB, downloaded 3 times, last: )

    --------------------------------------------------------

  • K5 und AT 95 E sind gute Jungs

    Da hast Du dich aber was gewagt. Bei manch einem wäre diese Kombi mit solch einem Dreher schon blasfemisch und unter Niveau.

    Gruß Axel


    Clearaudio Concept mit Ortofon SPU ATR40C, mit Digna M (Mr.Nixie) und Silvercore 1:20 Übertrager. Rega RP6 mit Digna II C, AT-95VM ML, CA Virtuoso V2. Thorens TD 166 mit Ortofon 540MK II. Musical Fidelity M3i, Klipsch RP 8000F.