Analogschmiede Tonarm

  • Danke, Matej, für‘s ausführliche Teilen Deiner Tonarm-Entdeckung und Das Auf- und Erspüren seiner Qualitäten. Es bleibt auch für mich als Leserin spannend.

    Ich wünsche weiterhin viel Vergnügen und Freide.


    Viele Grüße und Glück auf!

    Heather

    AAA Mitglied seit 2012-10


    Nachtigall, ick hör(te) dir trapsen; und es störte mich nicht, doch …

  • Danke, Matej, für‘s ausführliche Teilen Deiner Tonarm-Entdeckung und Das Auf- und Erspüren seiner Qualitäten. Es bleibt auch für mich als Leserin spannend.

    Ich wünsche weiterhin viel Vergnügen und Freide.


    Viele Grüße und Glück auf!

    Heather

    Hallo Heather,

    schön das es gefällt, da macht das Schreiben gleich mehr Spaß. :)


    Jedenfalls sind die Tests soweit abgeschlossen, Nana habe ich zum Abschluss auch noch etwas besser hinbekommen. Verzichten konnte ich auf mein mittlerweile schon obligatorisches Nussbaum-Plättchen zwischen Tonabnehmer und Headshell, um die typischen Resonanzen von Alu-Headshells zu kompensieren. War schlicht und ergreifend nicht notwendig.

    Weitere Details lass ich aus, die Rahmenbedingungen sind eh bei jedem anders. Und wenn mal was nicht passt - der Thomas bekommt das schon hin.


    Zusammengefasst: ein hervorragender Arm, zum aktuellen Preis gar einzigartig. Wie weit der nach oben hin reicht und bis in welche Preisklassen rumwildert kann ich so nicht sagen, auf jeden Fall ist er aber eine echte Alternative zu den britischen Tonarmen in der Preisklasse bis 1.500,- €, wie Rega RB-808, sämtliche Rega-Derivate, Origin-Live, Funk-Firm und Audio Note UK. Nach dem Brexit kommt dieser Arm wie gerufen. Und ich freue mich schon auf mein repariertes Benz Micro Ruby 3, müsste eigentlich ein Fest werden.


    Hervorheben möchte ich die einwandfreie Funktion des Lifts, hat man selten. Verarbeitung ist toll, Optik und Haptik sind gelungen (Proportionen wirken stimmig), nur das mit der fehlenden Arretierung der Tonarmablage (aua), da sollte Thomas nochmal drüber nachdenken.


    Mache die Tage noch ein Foto vom Endergebnis.


    Gruß


    Matej

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Hallo zusammen,


    hier mal ein Foto von meinem Neuzugang:


    2F80AB7A-D351-4DC9-BD54-D8096F3C30F8.jpg


    AS 22.1 12“ nach Beratung durch Thomas.


    Seit heute im Einsatz mit dem Ziel, das montierte Shelter ‚einzufangen‘. Das hat mir an dem alten Tonarm auf Dauer doch etwas zu harsch geklungen. Der erste Eindruck ist, dass der Plan funktionieren könnte. Feinjustage mache ich die nächsten Tage; hier gab es ja schon einige Tipps. Danke schonmal dafür.


    Technisch kann ich nur die bereits geposteten positiven Eindrücke bestätigen. Jetzt ist erstmal in Ruhe Musikhören angesagt.


    VG

    Fritz

    VG

    Fritz

    Einmal editiert, zuletzt von Eazy68 ()

  • Moin aus Essen!


    Kann mir mal bitte jemand sagen wir groß die Bohrung sein muss für die Monatage? Ich weiß, dass der Schaft wohl 20mm Durchmesser hat, aber bin mir nicht sicher, wie groß das Loch sein muss.

    Danke schon mal!


    Gruß


    Karl-Heinz

    Gewerbetreibender in Sachen Lautsprechertechnik, aber hier nur als Privatmensch mit mehreren Plattenspielern anwesend.

  • ...danke, er hat mir bereits geschrieben. Unglaublicher Service! Ich freue mich schon auf das Teil.


    Gruß


    KH

    Gewerbetreibender in Sachen Lautsprechertechnik, aber hier nur als Privatmensch mit mehreren Plattenspielern anwesend.

  • Hallo, Jungs,


    ich hab‘ momentan so richtig Spass inne Backen, um es mal auf den Punkt gebracht auszudrücken, weil Ihr Euch mit diesem Tonarm so viel Freude bereiten konntet.


    Und ich bin doch auch froh und erleichtert, dass ich bereits einen, wenn auch anders ‚gelabelten‘, glücklich machenden Tonarm mein eigen nennen kann. Ich hätte mich andernfalls möglicherweise von Eurer Begeisterung anstecken lassen.


    Ich wünsche weiterhin ganz, ganz viel Hörgenuss.


    Lieben Gruß und Glück auf

    Heather

    AAA Mitglied seit 2012-10


    Nachtigall, ick hör(te) dir trapsen; und es störte mich nicht, doch …

  • Ich bin nun auch im Besitz dieses Tonarms. Er ist sensationell gut. Vor allem klanglich, aber auch was die Verarbeitung, Haptik, Funktionalität und Justierbarkeit angeht. Ich bin komplett von den Socken. Sensationell. Und offenbar im Match mit dem DS Audio 003 wirklich top.

    Und dazu ist der Service von Thomas unglaublich freundlich, hilfsbereit und kundenorientiert. Von mir eine ganz große Empfehlung! Ich sitze jedenfalls in meinem Hörraum und feiere analog wieder ab.

  • Alles Eure Schuld :)


    Habe soeben meine Bestellung für ein 10.2 Arm abgegeben puhhh bin sehr gespannt darauf

    Verstärker Audionet SAM V2 - Boxen CME 29 Acoustic Solid MPX Wood ASR Mini Basis KHV Whammy

  • Hallo,


    seit Freitag habe ich auch einen in 12 Zoll. Ich hatte zwar Bedenken, weil sich der Arm nicht einfach in der Auflage festklemmen lässt, sondern nur lose aufliegt, aber da kann man sich behelfen. Thomas hat mir noch einen Flansch für meinen Scheu gefertigt. Alles in allem ein toller Tonarm. Er führt mein Kiseki zur vollsten Zufriedenheit.

    Ich habe mir noch ein zweites Headshell bestellt, aber ich glaube, ich werde nicht sehr oft den Tonabnehmer wechseln. In meinem fortgeschrittenen Alter werde ich langsam tatterig und die feinen Headshellstecker sind dann schnell mal abgerissen. Das ist auch neben der oben erwähnten fehlenden Klemmung des Arms auf der Ablage das zweite kleine Minus auf der Liste. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden. Verarbeitung, Handhabung und Performance sind sehr gut und er macht sich auf dem Scheu auch optisch sehr gut.


    Gruß


    Frank