USM Haller Regalsystem als Rack

  • LP-Fan : Das wird sicherlich die einfachste und schnellste Lösung sein. Sollte im Do-it-yourself-Verfahren in weniger als einer Stunde umgebaut sein (sofern das passende Werkzeug dafür vorhanden ist).

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Hallo,

    von USM Haller gibt es Tablare mit Öffnungen als Kabeldurchlass. Diese sind zumindest für mich nicht ausreichend bzw. passend. Ich beabsichtige in vorhandene Tablare, die ich als Rückwand einsetze, entsprechende Öffnungen einzubringen, um dort die verschiedenen Kabel durchzuführen.

    Hier fängt mein Problem an. Wie bekomme ich diese ins Blech geschnitten, dass es einigermaßen professionell aussieht bzw. wer kann mir dabei helfen?

    Grüße aus dem Norden

    Rolf

  • Hallo,

    von USM Haller gibt es Tablare mit Öffnungen als Kabeldurchlass. Diese sind zumindest für mich nicht ausreichend bzw. passend. Ich beabsichtige in vorhandene Tablare, die ich als Rückwand einsetze, entsprechende Öffnungen einzubringen, um dort die verschiedenen Kabel durchzuführen.

    Hier fängt mein Problem an. Wie bekomme ich diese ins Blech geschnitten, dass es einigermaßen professionell aussieht bzw. wer kann mir dabei helfen?

    Grüße aus dem Norden

    Rolf

    Mit dem Verfahren, mit dem üblicherweise Ausschnitte in Flächen macht: An den vorgesehenen Ecken des Ausschnitts Löcher bohren. Diese müssen einfach groß genug sein, dass man das Blatt einer Stichsäge hineinbekommt. Damit sägst Du dann den Ausschnitt. Einfach von Loch zu Loch sägen.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Loch bohren und Stichsäge wäre mir zu „rustikal“.

    Ähmm, ich dachte, es kommt auf das Ergebnis an. Und mit der von mir vorgeschlagenen Technik bekommt man eben rechteckige Löcher in beliebiger Größe perfekt hin. Denn weiter dachte ich, dass Dir die serienmäßigen Löcher zu klein sind. Da wirst Du mit den Blechlochern nicht weit kommen.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Gehe zu einem lokalen metallverarbeitenden Betrieb. Dieser hat sicher einen Spalt Blechlocher.

    Damit bekommt man passgenau und extrem saubere Öffnungen in alle Bleche.

    Das macht dir jeder Betrieb, für wenige Euronen in der Kaffeetasse.

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Danke Voffi,

    das war genau die Antwort, die ich gesucht habe. Diese Art der Durchbrüche wird den „teuren“ Tablaren gerecht.

    Kannst Du mir sagen, wie der genaue Ablauf ist? Gehe ich zum USM Haller Store und sage: Bitte Durchbruch ……? Hatte nach dieser Lösung gesucht aber im Netz nichts gefunden.

    Grüße aus dem Norden

    Rolf

  • Solchen Kantenschutz bekommt man auch in Bauhaus Baumarkt zu kaufen, falls man DIY unterwegs ist.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • PowerOnoff


    Hallo Chris,

    diese Option kannte ich schon. Leider sind die Öffnungen teilweise zu klein bzw. ich benötige zwei Durchlässe (bspw. unten rechts und unten links). Ich wollte meine Verkabelung hinter dem Tablar von den verschiedenen Geräten durchführen, so dass der "Kabelsalat" nicht ins Auge fällt. Aber beim Fach für den Vollverstärker benötige ich einen großen Durchbruch für mehrere Signalkabel und das Netzkabel.


    Ich werde die Tablare nun zu einem Metallbauer bringen und dort die Durchbrüche fertigen lassen. Hatte ich schon mal im Vorfeld abgeklärt. Ein zuvor angefragter Spengler hat hinsichtlich der von mir gewünschten Kantenqualität abgesagt und auf den Metallbauer verwiesen.

    Ich hatte die Hoffnung, im Forum einen Hinweis auf eine günstigere Alternative mit einem dennoch professionellen Aussehen zu bekommen.


    Grüße aus dem Norden

    Rolf

  • Hallo Rolf,

    du gehst in einen Laden der USM Haller führt und bestellst ein Tablar (in der passenden Grösse und Farbe) mit den gewünschten Öffnungen (evtl. mit Skizze). Der Laden wird dann das Tablar in Brühl bestellen.