• Das hattest Du im Eingangspost schon beschrieben. Deswegen auch mein Erstaunen da drüber. Das Ganze klingt völlig unlogisch.

    Hab kürzlich eine Japan LP gekauft, im Mint- zustand, da war das ähnlich zu beobachten, eine seite knisterte wie bolle, eine war mucksmäuschen still, erlebe ich sehr selten und wenn nur von Japan Pressungen, nach dem waschen (Handwäsche) war es besser.


    Zum Plattenwaschen per Hand brauch ich nur fliessend warmes Wasser, einen weichen absolut sauberen lappen + einen tropfen Spüli, beim reinigen in längsrichtung der rillen mit beiden Händen ruhig etwas beherzt drücken, der lappen sollte aber zwingend absolut sauber sein!

    Danach mit klarem Wasser (ich nehm den Wasserhahn) ausgiebig abspülen, abtropfen lassen und sofort mit einem Chemisch reinen Papiertuch, zbs Tempo in längsrichtung der rillen trockenwischen, sonst besteht die gefahr von wiederum hörbaren Wasserrückständen, mach ich mit Erfolg seit Jahren, geht allerdings mit Flohmarktplatten weniger wenn die sehr stark verschmutzt sind, da bietet sich natürlich einen gestandene PWM an, die würde bei deinem Problem sicher auch noch besser helfen.


    Schöne Scheibe!


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied

    ..die zeit wartet auf niemand (Ulla Meinecke 1991)

  • Hab kürzlich eine Japan LP gekauft, im Mint- zustand, da war das ähnlich zu beobachten, eine seite knisterte wie bolle, eine war mucksmäuschen still, erlebe ich sehr selten und wenn nur von Japan Pressungen, nach dem waschen (Handwäsche) war es besser.

    Hier knistert es aber erst nach 6maligem abspielen!!!

  • Noch dazu eine MFSL, hatte ich bei meinen so noch nie, egal ob 200gr Anadisc oder Japan, vielleicht lag sie mal auf dem Teller und irgendwas kam zufällig drauf, schau doch mal mit der lupe drauf.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied

    ..die zeit wartet auf niemand (Ulla Meinecke 1991)

  • Ich habe mich hier mal durch das "waschen" gelesen,... Aber ich habe ein etwas anders gelagertes Problem. Ich habe ca 50 Schelllack-Platten bekommen und diese sind teilweise aus den 20er Jahren und entsprechend verschmutzt.

    Kann ich die auf gleiche weise reinigen wie meine normalen Vinyl-scheiben?

  • Der Reiniger L'Art du Son ist lt. Werbung auch für Schellack geeignet.

    Ich nutze das Zeug seit fast 20 Jahren für Vinyl, geht gut.


    Grüße

    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • vor dem ersten abspielen...

    Schallplatten waschen

    neue Innenhülle


    eigentlich immer...

    Platte vor dem abspielen mit eine Plattenbürste reinigen

    Nadel nach jedem Lauf mit einer Nadelbürste reinigen


    damit sollte man das Knistern so ziemlich eine Zeitlang im Zaum halten.



    Freundliche Grüße

    Volker

    Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist schließlich seins!

  • aber das tolle an gewaschenen platten ist doch gerade das man die plattenbürste für lange zeit nicht mehr braucht


    bei rest stimm ich zu :)


    gruss maik

  • Ja Maik,

    aber mit dem dauernden Gebrauch der Plattenbürste spielt sich eine Routine ein


    LG

    Volker

    Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist schließlich seins!