Der Origin Live Tonarm Thread

  • Ja mei, dann löscht das hier alles und wir vergessen es. Irgendwann sollte man mit den Diskussionen auch mal aufhören und sachlich weiter machen. Andre hat das sicher nicht böswillig gemacht und im Grunde interessiert die Geschichte mit Volker auch niemanden mehr.

  • So sehe ich das auch, das Thema um diese tollen Tonarme sollte weit gewichtiger sein, als persönliche Befindlichkeiten. Daher habe ich diese hier weitgehend entfernt, da es nur vom Thema ablenkt. Wen's interessiert, kann in der Rille nachlesen.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Es wäre doch schade wenn hier nichts mehr kommt. Ich bin nämlich drauf und dran den 12er Conqueror oder Enterprise zu kaufen. Dafür brauche ich keinen OL Händler. Den SME Adapter hat mir M. Baker bereits geschickt. :meld:
    Gruss
    Felix

    Der Tonfilm verdirbt Gehör und Augen!
    Fordert lebendes Orchester!

  • Das er keine Gute Meinung von einigen Händlern hatte ist für mich durchaus nachvollziehbar. In meiner Stadt (der Name bleibt geheim) sind 2 Händler tätig, die HiFi nach klassischem Muster vertreiben (mit viel An-und Verkauf). Hatte schon die Gelegenheit dazu, bei beiden die angeschlossenen Komponenten anzuhören. Das Ergebnis war - bei beiden klang alles, was da aus Lautsprechern geflossen ist einfach nur gleich und zum Weglaufen. Es ist daher als positiv hervorzuheben, wenn hier ein Händler empfohlen wird, der wirklich etwas aus Überzeugung tut. Leider findet man heutzutage nicht viele, die einen hinsichtlich spezieller Produkte beraten können. So sieht es zum Beispiel bei Origin Live aus. Ich hatte beispielsweise mit einem kompletten OriginLive-Umbau eines Rega-Tonarms sehr gute Erfahrungen gemacht, auch wenn es nur der OL-Einstieg ist. Dies war jedoch nur ein Glücksfall, wo ich einen Standard-Rega durch einen verbesserten ersetzen wollte. Bei OL finde ich jedoch die Produktpalette dennoch viel zu unübersichtlich. Die Reduktion auf 3-4 Preiskategorien würde dem Laden wirklich gut tun. Momentan sind da inkl. Rega-Umbau also 9 verschiedene Tonarme zur Auswahl. Dazu kommen noch viele Wahlmöglichkeiten in Bezug auf die Verkabelung etc.. Das ist aus meiner Sicht viel zu viel. Meinen Thorens 160HD würde ich irgendwann gerne mit dem Conqueror und einem OL-Motor bestücken wollen - da werde ich wohl einen direkten Weg ohne einen "Händler" nehmen wollen, hoffentlich gibt es in der Zukunft keine Zölle für die Insel.

  • Hallo,


    ich habe einen FAT Bob S mit TR2.6 Arm. Origin Live Arme scheinen eine interessante Upgrade Alternative evtl. ein Jelco 750D. Die Basis und Geometrie sind wohl kompatibel.


    Wie unterscheiden sich denn der Zephyr und der Encounter im musikalischem Sinne, habe die Datenblätter etwas studiert? Gibt es weitere Tipps im praktischem Gebrauch?


    VG Andreas

  • "And sometimes there are barely perceptible nuances in its sound which do not allow it to cross the fine line between the good and the great sound."

  • Hallo,

    ich habe hier das Foto eines Tonarms, soll ein Origin Live sein.

    Kennt das Modell Jemand?

    Files

    • IMG_3303.JPG

      (100.93 kB, downloaded 39 times, last: )
  • Hallo Jürgen,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ja, die Micrometerschraube ist eine gute Idee.

    Die Frage ist nur ob man das für die einmalige Einstellung ausgeben möcht.

    Sieht aber schon schick aus.:)

  • Ich weiß nicht, ob man auch Einzelteile bekommt um einen Umbau mit Höhenverstellung durchzuführen. Die Messschraube kostet nicht die Welt. Ich habe hier schon Eine liegen für ein solches Projekt.

    Auch die hier angebotene Höhenverstellung für Jelco-Arme gefällt mir.


    nun genug OT von mir.

    wohlklingende Grüße,


    Jürgen :thumbup:

  • :meld:...ich habe einen Silver MK2 mit Nagaoka MP150 laufen . Ganz klasse auch mit Acutex 312Mk3-obwohl sich eine Resonanz von 16 Hz ergibt . Der Arm ist meine Referenz für meine meist 12 Zoll Diy -Arme. Ich wollte ihn schon mal verkaufen,aber als er mit dem Nagaoka spielte durfte er gerne bleiben. :love:

    Beste Grüße, Tobias

  • Moin,

    ich habe mir vor gut 3 Monaten den Illustrious MK3c direkt bei Mark Baker gekauft. Der Versand klappte reibungslos, innerhalb von 3 Tagen war der Tonarm da.

    Montiert habe ich ein Benz Ace SL was sehr gut mit dem Tonarm harmoniert. Vorher hatte ich am gleichen Platz einen Audio Technika AT1010 Tonarm montiert, was klanglich mit den Benz SL eher sehr lahm und langweilig spielte. Mit dem Benz SL unter dem Origin Live ging die Sonne auf. Ich hätte nicht gedacht, was das Benz klanglich noch zulegen kann.:thumbup::)

    Gruß

    Bernd

    Illustrious_002.JPG

  • N´ Abend...

    1. ich hab den OL-Sovereign & Conqueror seit ca. 5 Jahren und mein seinerzeitiges

    Benz Wood L im positiven Sinne nicht wiedererkannt... - mittlerweile hab ich sogar beim Picker euronenmäßig richtig "downgesized"... und siehe da...

    2. Ein Musikumpel hat die gleiche Kombi und sogar vor einem Jahr auf den Enterprise

    aufgerüstet...

    3. Ein Forenkollege hat sich letztens vllt. auch auf meine Empfehlung hin zum bereits vorhandenen Conqueror noch den Sovereign in der aktuellen Version gegönnt. Hab ich daraufhin in "Ohrenschein" genommen...


    Fazit : Mit solch einer Kombi ist das Thema ad acta gelegt, weil... ich bezeichne das

    Ergebnis einfach als Musikalität ( zwingende Mischung div. Diziplinen von

    Tiefgang, Dynamik, Räumlichkeit, Proportionen usw... ) und das quasi per plug & play.
    Wie jetzt so´n Conqueror auf´m anderen LW funktionukelt... keine Ahnung, weil nie gehört.


    cu LG Horst

    Miles trinkt einen Schluck Wasser. "Wasser", sagt sein Trainer, "das wird man einfach nicht los. Es gibt mehr Wasser auf der Welt als sonst irgendetwas" "Stimmt nicht" sagt Miles, "es gibt mehr Bullshit als Wasser. Die Welt ist voll von Bullshit."

  • Hallo,


    bei mir arbeiten seit elf Jahren ein Encounter mk lll und seit zehn Jahren ein Conqueror mk ll. Zwischendurch spielte ich immer mal wieder mit dem Gedanken, den Conqueror auf mk lllc aufzurüsten, aber irgendwie erfüllen mich beide Arme immer noch mit größer Zufriedenheit. Vielleicht in einem Jahr mal... oder abwarten, was mk lV bringt.


    Grüße Arnold

    aufhören, wo andere weitermachen