Erfahrungen vom Umstieg LP12 auf anderen Plattenspieler

  • Pardon, mein Frage btr. ProJect wollte ich nur mal so allgemein in den Raum stellen und niemanden direkt ansprechen. Mir ist völlig klar, dass dieses günstige Modell im AAA-Forum kein besonderes Renommee hat. Wahrscheinlich wird er als Newcomer in einer Zeit, wo es sowieso schon von allem zuviel gibt, auch keinen höheren Bekanntheitsgrad mehr erreichen. Die Linn Dreher kennen dagegen wohl viele Ältere ganz gut.


    Mit dem DL 103 habe ich bestimmt 20 Jahre zufrieden gehört an Thorens Drehern. Was für den Studiobetrieb gut genug ist...

    Mit freundlichen Grüßen, Jo


    Jedes Mal, wenn ich es einfacher machte, klang es besser.

  • Der Project Classic ist doch mal was für Um-/Übersteiger vom Linn, die keine Lust mehr haben von unten den Hals zu verdrehen um an den Federn zu fummeln, oder kann das Keel jetzt komfortabel von oben eingestellt werden? Gutes entkoppelte Sub und prima Arm hat der Classic, hat aber Ähnlichkeit mit dem Linn.



  • Mit dem DL 103 habe ich bestimmt 20 Jahre zufrieden gehört an Thorens Drehern.


    Gut, jetzt kann ich deine Aussagen ein bisschen besser einordnen. Mir hat das DL103 noch nie wirklich gefallen. Wie gesagt, die Geschmäcker usw...


    Was ich mit meinem Beitrag #106 eigentlich sagen wollte: Ich würde niemandem der zufrieden mit einem Linn LP12 oder Axis, oder einem Thorens oder Systemdek usw. hört den Umstieg auf einen Technics empfehlen. Zumindest nicht ohne diesen ausgiebig in der eigenen Kette zu hören.

    Some livin' big but the most livin' small...

    Stop that train - Peter Tosh

  • Ich würde niemandem der zufrieden mit einem Linn LP12 oder Axis, oder einem Thorens oder Systemdek usw. hört den Umstieg auf einen Technics empfehlen.

    Ja, zufrieden hören, das sollte doch eigentlich das Ziel sein. Ist aber schwer durchzuhalten bei unserem Hobby mit all seinen Versuchungen. Schon bekloppt, was ich in meinem Leben alles gekauft und gebaut habe. In den letzten Jahren wird es aber ruhiger ... :)

    Mit freundlichen Grüßen, Jo


    Jedes Mal, wenn ich es einfacher machte, klang es besser.

  • Der Project Classic ist doch mal was für Um-/Übersteiger vom Linn, .... Gutes entkoppelte Sub und prima Arm hat der Classic, hat aber Ähnlichkeit mit dem Linn.

    Der Begriff "Übersteiger" gefällt mir :)


    Für den Pro-Ject The Classic muss man auch keine Apothekenpreise bezahlen, wie bei Linn.

    Mit freundlichen Grüßen, Jo


    Jedes Mal, wenn ich es einfacher machte, klang es besser.

  • ....Technics SL 1200 Preis ungefähr 1500 - würde ich viel eher als 'Musikmaschine' bezeichnen, nicht zuletzt aufgrund der aufwändigen mechanischen Konstruktion und des technoiden Erscheinungsbilds. Der Technics SL-1000R wäre natürlich noch mehr 'Maschine', läge für mich aber preislich jenseits des Haben-Wollens...

    Ist mir ein Rätsel warum der Technics immer wieder aus der Schublade geholt wird. Nicht nur in der "Mint". Sicherlich ein solider Plattenspieler, aber eher was für Schallplattensammler!

    Wer allerdings ernsthaft behauptet die Kiste mit diesem Tonarm kann sich mit einem LP12 messen, der hat....;)


    Wie sieht es dann als Alternative mit den Laufwerken von Willibald Bauer aus?

    Habe selber noch keinen im Vergleich zum LP12 gehört.

    gruß joachim

  • Mir ging es um den Begriff 'Musikmaschine' und ich habe ja versucht zu begründen, warum ich finde, dass dieser Begriff eher zu einem Technics passt als zu einem LP12. Performance Vergleiche mal außen vorgelassen :)

    Mit freundlichen Grüßen, Jo


    Jedes Mal, wenn ich es einfacher machte, klang es besser.

  • Wie sieht es dann als Alternative mit den Laufwerken von Willibald Bauer aus?

    Habe selber noch keinen im Vergleich zum LP12 gehört.

    Das würde mich auch brennend interessieren.


    LG, Holger


    Image ist das, was man braucht, damit die anderen denken, dass man so ist, wie man gerne wäre.

  • "Mir ging es um den Begriff 'Musikmaschine' und ich habe ja versucht zu begründen, warum ich finde, dass dieser Begriff eher zu einem Technics passt als zu einem LP12. Performance Vergleiche mal außen vorgelassen :)" . schnupperabo



    Yo - sollte auch mehr allgemein gemeint sein.

    Der Technics ist ein klasse Spieler und eine Legende wird aber immer wieder falsch eingeordnet (meiner Meinung nach).

    gruß joachim

  • den "Umstieg empfehlen" ist doch schon der falsche Ansatz. Weil da die besser-schlechter Wertung drin steckt.


    Es ist bei Plattenspielern wie bei Lautsprechern. Jedes Gerät hat einen eigenen Charakter. Das muss man dann halt mal ausprobieren. Die meisten Plattendreher einer bestimmten Klasse haben ein ähnliches QUALITÄTSNIVEAU, aber einen leicht unterschiedlichen Klang-Charakter. Es lohnt sich mal ein Ohr in einen Rega, einen Nottingham,einen Feickert, einen Technics SL 1200 G (an den Techi-Hasser von oben: der kostet das gleiche wie ein LP 12 Majik und und ist von Michael Fremer in einem Test gegen ein Super-Laufwerk der 50000 Dollarklasse nur leicht unterlegen gewertet worden), einen Bauer, einen TW Raven zu hängen

    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    LS 5/9 BBC 4ever

    Hurra die Gams,

    was kostet die Welt!

    Einmal editiert, zuletzt von Costa ()

  • den "Umstieg empfehlen" ist doch schon der falsche Ansatz. Weil da die besser-schlechter Wertung drin steckt.


    Es ist bei Plattenspielern wie bei Lautsprechern. Jedes Gerät hat einen eigenen Charakter. Das muss man dann halt mal ausprobieren....

    Stimme ich zu (was natürlich für jedes Hifi-Gerät ab einem bestimmten Qualitätsniveau gilt).

    gruß joachim

  • Ich denke wer einen LP12 sein eigen nennt und sich trennen möchte sieht sich auch in diesem Preisniveau um. Das es dann ein Pro-ject wird wage ich zu bezweifeln. Egal ob nun gleichwertig oder nicht, das ist eh` eine Glaubensfrage die nur beantworten kann wer sie vergleichsweise hört und unvoreingenommen ist. Wer ist das schon?

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Das es dann ein Pro-ject wird wage ich zu bezweifeln.

    Stimmt, war auch eher als Alternative gemeint, wenn eine Neuanschaffung ansteht. Ein Plattenspieler der prinzipiell ähnlich gebaut ist, der diesen Vintage touch hat, aber neu gedacht ist im Detail und nicht so teuer.

    Mit freundlichen Grüßen, Jo


    Jedes Mal, wenn ich es einfacher machte, klang es besser.

  • Okay, danke für Eure Meinungen. Jetzt steht für mich fest: Dass mit dem Linn ist mir zu kompliziert.


    Lass Dich doch von den Schwätzern hier nicht beeinflussen.


    Der LP12 ist völlig unkompliziert. Du stellst Dir einen LP12 Majik hin und er spielt hervorragend Musik. Mehr braucht man nicht (können andere Hersteller auch, aber jedenfalls ist der LP12 nicht komplizierter als andere).


    Wenn Du doch upgraden möchtest, dann musst Du bei jedem anderen Hersteller auch dafür bezahlen oder musst Dir gleich einen neuen Plattenspieler kaufen, weil nicht möglich, und Deinen alten mit Verlust verkaufen.


    Alles andere, was hier sonst noch von vermeintlichen Checkern geschrieben wird, ist für die Tonne, entweder weil sie seit Jahren den gleichen Mist in LP12 Threads von sich geben und/oder weil völlig ahnungslos.


    Also, hör Dir mal einen LP12 an. Jedenfalls aber ist der LP12 völlig unkompliziert und die Behauptung, dass man upgraden müsse, ist völliger Unfug.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Timing ist alles - it´s all about the timing.


    Just Listen!

  • Der LP12 ist völlig unkompliziert. Du stellst Dir einen LP12 Majik hin und er spielt hervorragend Musik.

    Warum so unfreundlich? Deinen Kernsatz (im Zitat) stellt ja niemand in Frage, wie mir scheint.


    Wer hier ein Checker oder ein Schwätzer ist, kann man in einem Forum nur vermuten. Da kann man sich leicht auch mal irren, weil man die Diskussionsteilnehmer, ihre Kenntnisse und Erfahrungswerte falsch einschätzt.

    Mit freundlichen Grüßen, Jo


    Jedes Mal, wenn ich es einfacher machte, klang es besser.

  • Weil in jedem LP12 Thread seit Jahren immer die gleiche Scheixxe kommt.


    Ein LP12 Majik ist ein 3T€ Plattenspieler. Den finden manche gut, andere nicht, völlig normal. Wenn man mehr will, muss man, wie bei jedem anderen Hersteller, dafür bezahlen, entweder als Upgrade oder als Neukauf.


    Das sind die Fakten.


    Und jetzt kannst Du Dir noch mal anschauen, was hier und in anderen Threads seit Jahren reflexartig geschrieben wird.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Timing ist alles - it´s all about the timing.


    Just Listen!