Plattenklemme - Sinnvolles Zubehör?

  • Ich gehe davon aus, dass die Klemme nicht größer ist, als die Labelerhöhung, was notwendig wäre um den gewünschten Effekt zu erzielen - sie müsste ja den 'schlankeren' Teil der Platte nach dem Label runterdrücken (können). Dafür ist zudem mE. der Höhen-/Stärkenunterschied IMHO zu gering ...

    Sie presst nur das Label stärker auf die Unterlage ...


    Es wird ja immer gesagt, dass man den Azimuth bei einer konkaven Plattentellerauflage nachregulieren muss, dass müsste man bei der Art der Klemmung mE. auch - nur in die andere Richtung. Aber eben auch nur einmal wenn man die Art der Auflage/Klemmung wechselt.

    VG
    Mario

    Edited once, last by hal-9.000 ().

  • Hi,

    was sollte eurer Meinung nach der Effekt einer Klemme oder eines Gewichts sein?


    a) Die Platte möglichst so auf dem Teller fixieren, dass sie keine Schlupf hat, d.h. keine Relativbewegung zum Teller macht.

    b) Die Platte möglichst flach auf den Teller drückt und damit zu einer möglichst idealen Scheibe macht.


    a), b) oder beide?

    Oder primär einer der beiden Effekte


    Ich vermute beim dps ist eher a) das Ziel der Klemme.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • hallo


    sorry, aber du hast Punkt c vergessen...


    in das vinyl eingetragene Schwingungen effektiv zu reduzieren...


    egal, ob sie durch Abtastung selbst oder durch das Laufwerk

    (Motoren, Lagerrumpel) eingetragen wurden.


    viele Grüße


    Josef

    Gewerblicher Teilnehmer - Direktvertrieb von Absorbern zur Reduzierung von Resonanzen in Audiogeräten

    3D-Schwingungsdämpfer



  • Hallo Frank, bei mir ist es a), wie schon zuvor geschrieben.


    Ich nutze seit Jahren die Clearaudio Quadroclamp mit einem Gewicht von knapp 400g. Ich nutze keine Matte auf dem Acrylteller und mit dem Zusatzgewicht liegt die Platte einfach satter auf dem Teller. Die neueren Acrylteller von Clearaudio sind gestrahlt und habe schon so, ohne Zusatzgewicht einen besseren Kontakt zur Platte als das bei den alten, polierten Tellern der Fall war.

    PS: Du könntest dazu ja eine Umfrage starten. ;)

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • Wenn Motor und Lagerrumpeln die Ursache ist, hat man den falschen Dreher, wenn man Perfektionist ist, wie viele hier 😉


    Grüße

    nun... kürzlich profitierte ein Feickert Firebird sehr deutlich ... ist der auch ein falscher Dreher?


    JEDES Laufwerk vibriert mehr oder weniger - egal wie aufwendig Motoren und Lager aufgebaut...

    egal wieviel Masse.


    Je höher die Qualität der Kette - desto deutlicher der positive Effekt der Beruhigung.


    Greets


    Jo

    Gewerblicher Teilnehmer - Direktvertrieb von Absorbern zur Reduzierung von Resonanzen in Audiogeräten

    3D-Schwingungsdämpfer


  • hallo jan

    ich hab 2 matten

    eine oyaide eher gummiartig

    und eine frühe harmonix eher carbonmäßig hart

    die 2tere version klingt für mich besser

    mit der kuzma klemme war es eher egal

    vg günter

  • Die Kuzma-Klemme kostet ja 7 mal soviel wie die schon nicht billige von Origin. Erstaunlich, dass sie offenbar trotzdem schlechter ist. Klar macht sie optisch einiges her. Und normaler weise ist für den echten High Ender immer das was schöner aussieht und teurer ist das Bessere. Das meine ich mit Voodoo, also was unsere Psyche hört oder hören will/muss.

    Also scheint an dieser Origin-Klemme doch 'was dran zu sein, zumal Du sie ja verglichen hast und (leider) einsehen musstest, dass die Kuzma-Klemme eine nicht unerhebliche Fehlinvestition war.


    Gruß Jan

  • Die Kuzma-Klemme kostet ja 7 mal soviel wie die ...

    hallo


    du hast das sehr treffend beschrieben... Glaube... Liebe... Hoffnung.... könnte man auch sagen....lachend... dann noch Image und Marketing.


    Kürzlich habe ich die Kuzma Ebony gesehen und gehört...

    auf DFA Firebird.


    mal ehrlich - was kann man von einem gefrästen Stück Holz erwarten?


    immerhin kann man sie beidseitig auflegen, was unterschiedlich klingt, weil unterschiedlich tiefe Einschnitte im Holz mehr oder weniger leicht mitschwingen und dadurch minimal beruhigen oder doch nur verändern...


    daneben hörten wir auch das Ansuz Plattengewicht für 4k€, was durch hart eingelassene Stahlkugeln klangförderlich sein soll...


    Eine physikalische Erklärung kann man jedoch nirgends herleiten... außer in ersten beiden Zeilen.


    viele Grüße


    Jo

    Gewerblicher Teilnehmer - Direktvertrieb von Absorbern zur Reduzierung von Resonanzen in Audiogeräten

    3D-Schwingungsdämpfer


  • "mal ehrlich - was kann man von einem gefrästen Stück Holz erwarten?"


    Kurzum: Viel.

    Frag bei Alfred Rudoplph nach. ;)

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Zur Klangverbesserung würde ich eine solche Klemme oder ein Gewicht nicht einsetzen wollen,

    das halte ich persönlich für Mumpitz, sorry.


    Ich habe schon ewig eine CleverClamp, die ganz selten zum Einsatz kommt, aber ab- und zu ist sie hilfreich wenn eine Schallplatte nicht Plan liegen kann. Zu weiterem ist diese Klemme nicht fähig, denke ich.


    Ich habe eine Schallplatte, die hat einen Höhenschlag dass sie wohl nur mit Bügeln wieder hinzubekommen ist (vergiss' die Klemme und alles).


    :)

    Gruß Joerg

  • Zur Klangverbesserung würde ich eine solche Klemme oder ein Gewicht nicht einsetzen wollen,

    das halte ich persönlich für Mumpitz, sorry.

    Tomaten auf den Ohren, Jörg? ;)

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-