Das Tonband-Kettenpaket

  • Habe ich auch gar nicht so verstanden oder auf mich bezogen, Willi.

    Alles bestens. Ich bin dann mal kurz bei Jürgen um die Ecke - Martin, du hast meine Nachricht bekommen?

    Mit freundlichem Gruß, Christian - AAA-Mitglied

  • Hallo Mädels,


    kleine Programmänderung:!:


    :meld:Christian rückt wegen vorweihnachtlichen Wahnsinns einen Platz nach hinten 8o


    Aktuelle Reihenfolge: Garuda (Jürgen), Willi, q-tip (Robert), VirNides (Gerhard), Muldi (Martin), rhoeni (Harald), Christian (Karl Forster), André (Captn Difool), Rainer (cyrano) Ulf (Sensor), Doc No, astia69 (Erhard), Matthias S.(Matthias), volkmar II (Volkmar)........................:thumbup:


    Ich wünsche allen Maschinisten ein schönes Wochenende ;)


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Weiß jetzt nicht in welche ecke der Welt es dich verschlägt Willi, aber diesen fetten Analogen Bandmaschinensound wirst du wahrscheinlich Digital übers Laptob nicht mehr so gut einfangen.

    Gerade dieser einmalige direkte Analoge Sound ist es ja welcher mich selber begeistert.


    Also wenn da das Signal vielleicht datenreduziert und noch dazu über viele Digitale Schnittstellen läuft verliert es möglicherweise den eigentlichen Zauber, die magie was den Bandmaschinenklang ausmacht, also ich vermute das mal.


    Dann müsste ihm aber jemand die Kettenbänder digitalisieren und online stellen! Und sein Beitrag könnte dann auch nur digital an uns gehen :wacko::pinch:


    Gute DACs haben sicher viele von uns, aber gute AD-Wandler sind schon knapper. Und so richtig wie früher wäre es dann doch nicht mehr...

    Genau, aber vielleicht schafft´s ja jemand ohne Datenreduzierung und sonstige umwege direkt über einem CD Recorder oder sonstwas überzuspielen, wenigstens zum Abhören.

    Hier hat man aus meiner Erfahrung zumindest eine realistischere Tonqualität der dem Klang, dem satten Sound einer Bandmaschine aus meiner Erfahrung am nächsten kommt, der Versand als Brief wäre dann ein klacks.

    Mit selber Aufnehmen wäre es dann allerdings wie gesagt leider gegessen?( ..das ginge dann wiederum nur über Bänder versenden (das einzige was in meinen Augen Qalitativ wirklich sinn macht) oder einem PC im Digitalen austausch, wirklich schlecht wäre das aber sicher auch nicht.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ich habe ja schon das ein oder andere Stück vom Kettenpaket auf meine Nagra Seven gezogen. Ich wette mit jedem hier, dass ein Unterschied zum Original nicht hörbar ist, solange der Wiedergabe DAC auf dem gleichen Niveau angesiedelt ist. Insoweit könnte ich gern, wann immer das Paket bei mir vorbeikommt, eine bis 192 kHz 24bit HighRes Version erstellen und auf einen USB Stick geben, der läßt sich per Brief verschicken. Umgekehrt kann ich natürlich auch HighRes Files aufs Band geben, auch da hört niemand einen Unterschied Vor- und Hinterband.

    Gerhard

    LP12; TD124; NAGRA T-Audio, IVS, Seven, Jazz, VPS, Classic DAC, MPS, CDC, 300p; FUNK MTX, Kabel; Open Baffle; REVOX B215; SPL MK-2T;

    AAA Mitglied;

  • Hallo Gerhard,


    Ich kenne das auch über meinem wirklich guten altem Digitalen Equipment, datenreduziert oder sonstwie über PC mach ich schon lange nichts mehr.

    Hab mir letztens sogar nen günstigen hochauflösenden CD Plärrer gekauft8| natürlich kommt da auch gute Musik raus, mit hochwertiger Musikreproduktion hat das aber trotzdem wenig zu tun, verdammt wenig.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Warum wollt ihr denn digitale Musik unbedingt per Post verschicken? Selbst in hoher Qualität wie 24bit/96khz ist man bei unter einem GB pro Stunde. Ich glaube auch nicht, dass 192khz da noch einen bedeutenden Unterschied macht. Und wenn man wirklich einen CD-Rekorder nimmt (so einen hätte ich wohl da) ist es ja eh "nur" noch 16bit/44khz und noch nicht einmal die halbe Datenmenge. Das hat man relativ schnell irgendwo hochgeladen. Aber ob der CD-Rekorder wirklich einen Vorteil hat gegenüber einer 24/96 Aufnahme?

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Bei mir sind bis zur B77 auch nur Röhren im Signalweg! Grüße von Doc No

    Oha, schau an..:)


    Dieses Röhrenzeugs hat jedenfalls schon was, spielte ich früher mit dem Bias oder sonstwas weil mir der Klang trotz mächtiger Dynamik meist zwar besser wie direkt von Platte, aber nie so richtig schlüssig rüberkam, spielt das jetzt kaum noch eine Rolle.

    Der letzte rest an "kantigeren" impulsen fehlt jetzt gefühlt allerdings, oder war mein Transistor da vielleicht etwas zu vorlaut...

    Wenn ich meine alten Aufnahmen mit den neuen vergleiche, ja, seltsamerweiße hat (entgegen landläufiger meinung über Röhrenklang) sogar die brillianz und Auflösung zugenommen, obwohl das ja eigentlich eine domäne der Transistorvertreter sein sollte.


    Eins ist aber sicher, momentan klingt´s für mich unfassbar stimmig, weit stimmiger als früher, ich spiel jetzt sogar Platten ab bei welchen ich immer einen Bogen machte, selbst Marianne Rosenberg ist kein Problem mehr:D


    gruß

    volkmar



    ps..und das teil ist schuld dran


    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Bei mir sind bis zur B77 auch nur Röhren im Signalweg! Grüße von Doc No

    Hallo Doc,


    bei mir sind es zwar nur Röhrchen, aber die Stehen dem Signal auch im Weg 8o


    Rörchen AAA.JPG


    Liebe Grüße aus der Nordsee


    Jürgen


    P.S.:
    Ich wünsache allen Maschinisten ein schönen 2. Advent.

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Ich wünsache allen Maschinisten ein schönen 2. Advent.

    :meld:Soll natürlich wünsche heißen, immer diese Wurstfinger 8o

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Lustiges Gerät! Was ist das?

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • Niedliche Röhrchen:)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Warum denn so eine interessante Mischung aus Metallfilm- und Kohlleschicht Widerständen ?


    Gibt es dafür eine besonderen Grund ?


    Ich habe vor vielen Jahren mal den Konstrukteur der Gibbert Phono-Vorverstärker bei Jürgen Heiliger getroffen.

    Der besorgte sich Geräte in denen noch Kohleschicht Widerstände verbaut waren... um sie in seinen Geräten einzusetzen....


    Gruss, Udo

  • Warum denn so eine interessante Mischung aus Metallfilm- und Kohlleschicht Widerständen ?


    Gibt es dafür eine besonderen Grund ?

    Hallo Udo,


    nur leckere Teile verbaut, verstärkt wird mit Pentode 5702 undTriode 5704 (die 4 Adventskerzen),

    je zwei von denen sind zu einer SRPP Stufe verschaltet.

    Auf der Platine findest Du MKPs von Rifa und Ero (KP1832) sowie "alte" NOS Glimmer und Styroflex Kondensatoren. Der Resistive Teil ist mit Kohle - Masse - Widerständen von Allen Bradley bestückt.

    Wie ich schon erwähnte Voodoo 8o


    Der Grund: Es klingt zum Niederknien gut, also recht ordentlich :D


    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent.


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Mädels,


    wir haben Zuwachs bekommen, Peter Ruhrberg seines Zeichens Tonmeister und ein lieber ehemaliger und jetzt wieder Forenkollege, den ich sehr Schätze, wird sich unserem kleinen Projekt anschließen.


    :meld:Aktuelle Reihenfolge: Garuda (Jürgen), Willi, q-tip (Robert), VirNides (Gerhard), Muldi (Martin), rhoeni (Harald), Christian (Karl Forster), André (Captn Difool), Rainer (cyrano) Ulf (Sensor), Doc No, astia69 (Erhard), Matthias S.(Matthias), volkmar II (Volkmar), Peter Ruhrberg........................:thumbup:


    Hallo Martin wie ist die Lage:?:


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila