Nottingham Analogue Thread

  • Hallo,


    zuerst muss man sich ja mal das Originalteil leisten können. Und nachdem ich gerade einen Rebuild für mein Phase Tech P-3G bezahlt habe, schätze ich mal, dass man da auch mit 60-70% des Neupreises rechnen muss. Und man kann noch von Glück sagen, wenn der Schöpfer nicht bereits über 90 und vielleicht (es sei ihm zugestanden) manchmal unpässlich ist. Bei mir hat es allerdings nicht ganz die angekündigten drei Monate gedauert.


    Ich gönne diese Abtaster aber allen, die sie sich leisten können und wollen :-)


    Gruß Arnold

    aufhören, wo andere weitermachen

  • Hallo Thomas,


    wenn ich mich recht erinnere, hatte Benz immer die großzügigsten Möglichkeiten im MC-Bereich angeboten, um ihre Systeme zu erneuern. Als ich noch unbedarft in der Materie war, hat es mich eher schockiert, wie viel ein Rebuild kostet - aber da wird außer der Hülle eben fast alles erneuert, nicht nur der Diamant. Und wenn man dann bedenkt, welch erhabene Greise da manchmal werkeln...


    Und ja, das P-3G ist ein sehr guter Tonabnehmer.


    Gruß Arnold

    aufhören, wo andere weitermachen

  • Der Greis Jacobsen ist 70 und sehr munter.Und die Preise von Benz sind relativ. ich habe ein Ace mit alter FG Nadel abgegeben, völlig marode , Nadelträger schief etc. ich bekomme eine neue Wood für unter 1000 Euro. Weiß nicht was daran unfair sein könnte. Im übrigen , wer glaubt die Fa. Benz wäre ausschließlich Hr. Lukaschek(75 Jahre ) der irrt, viele Arbeiten werden hier von zarten, filigranen Frauenhänden erledigt. Um Tonabnehmer ranken sich gerne Mythen. Alles Quatsch in meinen Augen. Viele Grüße Andreas

  • Andreas,


    so ist das, ich wollt‘s hier nicht quer durch den ganzen Saal brüllen!

    Der Kontakt zu Herrn Jacobsen beinhaltet eine rasiermesserscharfe Abfrage/Aufklärung

    mit anschließendem Smalltalk und Googlemaps-Speicherung eines neuen Reiseziels

    im Süden Deutschland.

    Als Norddeutscher kann man ihm mit der Erwähnung der Städtenamen „Bremen, Bremerhaven, Cuxhaven“ zum Schwelgen über alte Zeiten bringen.


    Thomas

  • Hallo,

    vor nicht allzu langer Zeit bin ich durch Zufall auf einen Horizon gestoßen, was dann passiert ist hab ich ja schon geschrieben...mittlerweile bin ich am vorläufigen Ende (vielleicht irgendwann mal ein Dais, aber da muss noch fleißig gespart werden), und zwar bei einem Ace Space Laufwerk mit 12zoll Anna Tonarm und ZU Denon DL103. Bin angekommen wie man so schön sagt, hier noch ein paar Fotos:


    NA_1


    NA_2


    NA_3


    NA_4


    NA_5


    lg Tom

  • Hallo Tom,
    Glückwunsch! ein wirklich feiner Dreher! :love:


    Darf ich fragen was du da für ein Gegengewicht du da verwendest? Die Gegengewichte die ich kenne sind alle Kupferfarben, auf deinen Fotos sieht es silber aus...
    Auf alle Fälle mal viel Spaß beim neuentdecken deiner Platten :)

    Gruß Andreas

  • Hallo,


    WICHTIGE INFORMATION:


    Ich habe früher erfolgreich Nottingham Tonarme auf 5-Pol SME Stecker umgerüstet, damit man andere Tonarmkabel verwenden kann.

    Jetzt hat mich jemand aus dem Forum gebeten, es bei seinem ACESPACE 294 auch durchzuführen.

    Leider mußte ich das nach einer Besichtigung ablehnen,da:

    1. Es neue, dickere Anschlußkabel sind.

    2. die Tonarmlitze, die im Stöpßel angelötet sind, sich nicht weiter wie auf dem Photo abgebildet, herausziehen lassen. Vielleicht ginge es mit etwas mehr Gewalt, aber nach fest kommt ab!

    Also, da es nicht mein eigener ist... lass ich es lieber.

    Und damit Vorsicht bei neuen NA Armen.

    Notti neu2


    Grüße,


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Moin,

    hab einen Transrotor 800s , also einen Jelco 250 S als 2. Tonarm an meinen Dais, läuft im Moment mit einem Denon 103R ,

    geht ganz gut...., Danke nochmals für die Tips


    PXL_20210316_181534503.jpg

    mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Liebe Grüße aus dem wilden Süden, Matthias


    Edited once, last by ma4su ().

  • Tom, das sieht richtig gut aus. :thumbup:

    Ich kann dir sagen, dass ich schon unzählige Laufwerke hier hatte. Aber an die Performance eines Dais kam keiner. Der Dais ist nicht billig, aber er klingt besser als das Groß der Dreher auch weit über seine Preisklasse hinaus.

    Für mich ist er wirklich das Ende der Fahnenstange!

    :)

  • Hallo in die Runde,


    hat schon mal einer von euch hier den Graham Phantom II auf einem SpaceDeck probiert und könnte mir da etwas zu berichten? :merci:

    Und wo würde man die 2. Tonarmbasis bekommen dafür?



    Gruß Enrico