Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?

  • Sieht gut aus Markus, auch mit dem Rega Tonarm. Aber soll der kleine grüne auf Dauer dort bleiben? Wenn du grün magst, dann vielleicht etwas kleines aus der Niederländischen Tierwelt. 😉


    Edith hat Jan in Markus umbenannt 😉

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




    Edited once, last by Jörg K ().

  • Hoffentlich sieht das Gegengewicht ein bisschen vintage aus ;)


    Gruß Jan

    Warum soll das Vintage aussehen, der Dreher ist nicht mehr Original, da kann man auch anderes mit Kombinieren? Nicht Jeder möchte an einem SME ein SPU hören.


    Servus Jörg, der Jan hat sich hier reingedrängelt.

    Ich bin der Markus, der stolze Besitzer des Drehers.

    Wie ich schon schrieb ist das nur der Testabnehmer. Das Cadenza Bronze was da dran soll ist noch bei Ortofon zum Service, die sagen das dauert 4 Wochen..... =O

    Gruß aus dem Weinviertel Markus


    "Holzauge sei wachsam"

  • Warum soll das Vintage aussehen, der Dreher ist nicht mehr Original, da kann man auch anderes mit Kombinieren? Nicht Jeder möchte an einem SME ein SPU hören.


    Servus Jörg, der Jan hat sich hier reingedrängelt.

    Ich bin der Markus, der stolze Besitzer des Drehers.

    Wie ich schon schrieb ist das nur der Testabnehmer. Das Cadenza Bronze was da dran soll ist noch bei Ortofon zum Service, die sagen das dauert 4 Wochen..... =O

    Auch wenn er nicht mehr original ist und eine andere Farbe hat sieht er aus wie er aussieht. Der Arm passt halt für meinen Geschmack nicht so richtig in den Kontext. Ich würde ihn lieber, und das habe ich auch getan, mit einem alten SME mit SPU kombinieren. Aber wie gesagt: Das ist mein persönlicher Geschmack. Jedem das seine und es lebe die Diversität :)


    Gruß Jan

  • ... ein sehr schöner Dreher, ich liebe "Bohrinseln"... :thumbup:


    Beste Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI Black Heart N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Hallole,

    gestern Abend eingetroffen und aufgebaut.

    Wow bin platt wie die Musik jetzt ertönt. So noch nicht gehört. Bin jetzt noch sprachlos. Das breite Grinsen bekomm ich garnicht mehr aus dem Gesicht.

    Merci an Herrn Dusch für den makellosen EMT 938 mit TSD 15. Auch für die netten Gespräche.


    Gruß

    Andreas


    39127.jpg39124.jpg


    EMT 938 mit TSD 15; Cyrus Quattro; Mission Cyrus one (alte Version 80-er Jahre ); Fezz Alfa Lupi; Opera Prima 2015; Waschmaschine Hannl Micro/Rundbürste

  • Er bewältigt die 33eindrittel auf einem besonderen NIVEA ;)

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Einer fährt gerne HONDA, ein anderer lieber JAVA; beide machen km/h :)

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Was macht der jetzt so gut gegenüber anderen Drehern?

    Hallo

    Bei EMT waren Leute am Werk, die sich über Jahrzehnte mit der Entwicklung von Laufwerken, Tonarmen und den dazu passenden Tonabnehmern beschäftigt haben. Und das auf aller höchstem Niveau! Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und genaustens justiert. Die Verarbeitungsqualität ist makellos. Habe seit ein paar Monaten einen 938 mit neuer Tondose. Alle Plattenspieler, die ich zuvor hatte wirken dagegen wie Spielzeug. Der 938 ist der letzte Spieler den EMT gebaut hat. Im Vergleich zu den älteren Modellen preiswert aber sicher auf gleichem Niveau. Ich habe 20Euro für ein Tonarmkabel ausgegeben und den Tonarm, am eingebauten Vorverstärker vorbei, direkt verkabelt. Ich bin mir sicher, dass das mein letzter Spieler ist.

    Gruß Stefan

    PS . Habe ganz bewusst nichts zum Klang geschrieben !!

  • Die EMT waren doch für den professionellen Einsatz gebaut, oder? Die Dinger sind robust, Klingen auch gut, aber ich finde sie so (ich muss es wohl vorsichtig ausdrücken) unschön...

    beste Grüße


    Rainer

  • Mich erinnern die EMTs an Unimogs. Robust gebaut für den Dauerbetrieb steht ganz oben im Pflichtenheft.

    Das ist sehr gut verglichen, glaube ich.

    Porsches sehen anders aus, fahren auch etwas schneller.

    Ist beides aber nicht die Intention des Unimog-Fahrers.