Alternative selbstklebende Samtstreifen für Flächensauger?

  • Hallo Leute,


    Ich habe eben nach solchen Samtstreifen gesucht und im Amazonas gibt es eine 10m Rolle mit 9mm breitem, selbstklebenden Band. Gibt es hierzu Erfahrungen? Oder weiß wer was besseres zu normalen Preisen?

    Würde mich über einen Tip sehr freuen.


    Beste Grüße

    Max

    Hört mit:
    Thorens,Elac,Audio Technica,Ampearl, Abacus & Ecouton Audiolabor

  • Problem bei der Sache:

    • Der Kleber muss auf der einen Seite wieder ablösbar sein, auf der anderen Seite aber den Reinigungsmitteln standhalten. Das bekommen nicht alle Hersteller gleich gut hin.
    • Darüber hinaus sollte der Samt auch so fein sein, dass er gut in die Rille kommt, und der Flor dafür auch tief genug sein.

    Deshalb im Zweifelsfall auf ebay schauen. Dort hat man eine gute Auswahl von verschiedenen Herstellern (meistens). Es gibt einen Hersteller der etwas breitere als üblich anbietet. Die find ich am besten.


    Mike

  • ...welche Funktion hat solch ein Samt streifen? Durchpflügen der Rille nach Verschmutzungen. Gut. Doch, wo bleiben die Verschmutzungen? Richtig. In demselben. Eine Absaugung wird da kaum wirksam.

    Meine Überlegung geht dahin, das der Samt streifen NICHT die gesamte Abspielfläche der Platte berührt, sonder lediglich zwei bis drei Punkte der Platte, um den Abstand für die Absaugung zu gewährleisten.

    Für mich hat der Samt streifen keine wirkliche Reinigungs- Funktion


    Gedanken dazu?



    Tüsss

    Lothar

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Der Samtstreifen ist erstmal dazu da, direkten Kontakt zur Platte mit dem Absaugrohr zu vermeiden, wegen Kratzbeschädigungen. Desweiteren verhindert der Samtstreiben zuviel Nebenluft, welche im Schlechtfall die Sogwirkung herabsetzt. Nachteil, es sammelt sich unvermeidlich auch was von der "Dreckbrühe" (je nach dem wie schlimm das jetzt ist) darin an., Während die Reinigungslüssigkeit verdunstet, bleibt der Dreck darin zurück. Hier wären Wechselschienen als Einschub praktisch, aber wie so oft, ist die Umsetzung alles andere als Einfach. Eben diese Probleme führten zur Punktsaugermethode.

  • Hallo,

    Der Samtstreifen hat in der Tat keine Reinigungswirkung.

    Er hat die Aufgabe den Abstand zur Plattenoberfläche beizuhalten um so

    die kontaminierte Flüssigkeit abzusaugen.

    der Samt sorgt noch zur Aufnahme von Fusseln bezw. Staub die nach der Reinigung

    vom Samt abgewischt werden muss.

    Nach dem Absaugen der Flüssigkeit durch rechts linkslauf

    sollte der Samt trocken sein, sonst löst sich der Samt vom Kleber.

    LG Ralf

  • @ Mike


    Hast du du einen Link für die von dir favorisierten Samtstreifen auf ebay? Ich finde da iwie nichts vernünftiges.


    Grüße

    Max

    Hört mit:
    Thorens,Elac,Audio Technica,Ampearl, Abacus & Ecouton Audiolabor

  • Moin,

    wie oft wechselt ihr denn die Samtstreifen am Absaugrohr ?

    Mir ist der richtige Kleber darunter viel wichtiger als ein paar Cent Ersparnis. Eine durch schlecht geklebte Ablösung des Streifens der dann eine vielleicht auch noch wertvolle Platte beschädigt erspart nix.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • Ich habe noch keine Langzeiterfahrung damit, da ich erst seit gestern in Besitz einer eigenen Maschine bin und der Samt noch einen guten Eindruck macht. Das große Reinemachen steht jedoch vor der Tür und ein paar Freunde werden sicherlich auch die Gelegenheit nutzen.. Und 8-10 Euro für ein paar Samtstreifen ist einfach lächerlich teuer.

    Hört mit:
    Thorens,Elac,Audio Technica,Ampearl, Abacus & Ecouton Audiolabor

  • Zum Thema Ebay: Hab gerade keine Zeit danach zu suchen, kann aber gut sein dass gerade nichts brauchbares online ist.


    Thema Funktion: Was zwingend zu vermeiden ist:

    Das das Saugrohr "Luft" zieht.


    Wie in gefühlt 300 Threads zum Thema Flächensauger geschrieben und von mindestens 2 Herstellern bestätigt: Der Samt muss beim Absaugen beidseitig vollflächig aufliegen. Ziel ist so wenig Luft wie möglich und so viel Flüssigkeit wie möglich abzusaugen. Insbesondere ist zu vermeiden dass auf der Plattenoberfläche Luft gezogen wird, wenn dann soll die Luft durch die Rille.


    Warum: Wenn oberhalb der Plattenoberfläche ein Luftstrom entsteht hat der durch den kleinen Querschnitt und die vergleichsweise hohe Absaugleistung eine sehr hohe Stärke. Das führt dazu dass der Luftstrom die Rillen trocknet bevor die Absaugung die Flüssigkeit und den darin schwimmenden Schmutz absaugen kann. Erkennungsmerkmal dieser Problematik ist u.a. ein fast leerer Ablauf nach dem Absaugen. In diesem Fall trocknet der aufgeschwemmte Schmutz in der Rille fest und sorgt im Worst Case für mehr knistern als vorher.


    Deshalb vor dem Absaugen sicherstellen dass nach abgesenktem Saugrohr die Plattenoberfläche immer noch einen geschlossenen Feuchtigkeitsfilm hat. Ansonsten mit Flüssigkeit nachfüllen, erst dann Absaugung einschalten! Ich lass immer erst das Saugrohr ab (Drehung läuft weiter), dann saugt sich der Samt voll, dann muss man etwas Flüssigkeit nachgeben, dann Absaugung anschalten. Sonst bäckt der Dreck fest statt abgesaugt zu werden!


    Mike

  • Zur Haltbarkeit des Samtbandes ...

    Das Problem ist das doppelseitige Klebeband, das sich schnell lösen kann, ich klebe mit einwenig Haushaltskleber das Klebeband an dem doppelseitigem Klebeband wieder fest.

    Das doppelseitige Klebeband ist nicht wirklich alkoholfest, bei zu feuchter Absaugung kann sich das Samtband ablösen.

    Bei kombinierter Nutzung des Absaugrohres für 30er & 25er Scheiben, kann sich das Samtband am Plattenanfang durchscheuern. Das hatte ich auch schon bei nur 30er Scheiben.

    Das Samtband muß gelegentlich abgebürstet werden, es können sich Staubreste mit der Zeit ansammeln.

    Das Klebeband löse ich mühselig vom Plasteabsaugrohr mit Bremsenreiniger, anderes funktioniert nicht wirklich.


    Sonnigst Nadja

  • Ich mache die Reinigung, der Umwelt zu Liebe mit Radiergummi!


    Chemische Grütze ---Ihhhhhh--nähh


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Ich habe mir gestern für kleines Geld einen Lifetime-Vorrat angeschafft^^ Danke für den Tip.

    Frohes Waschen euch allen!


    Beste Grüße

    Max

    Hört mit:
    Thorens,Elac,Audio Technica,Ampearl, Abacus & Ecouton Audiolabor

  • Auch ich babe gestern meinen Lifetime - Vorrat (blöde Wortkonstellation) bekommen

    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo Jürgen, ich habe auch eine größere Rolle von dem Zeugs aber meine Vermutung ist, dass die Überlebenszeit des Klebstoffs unter den Streifen irgendwie begrenzt ist. Dass das menschliche Leben ebenfalls nicht ewig dauert, weiß man aus Erfahrung. Insofern kann man nur hoffen, dass die beiden Zeitabläufe individuell möglichst gut harmonieren. Und zur Not kauft man halt irgendwann eine weitere Rolle und freut sich, dass man den Klebstoff überlebt hat :wacko:. BG Konrad